Kinderheim

Herzlich Willkommen auf der Seite

Wir-Heimkinder.at

Kinderheim-Hütteldorf
 
 

Startseite

Wir über uns

Aktivitäten

Mitgliedertreffen

Wissenswertes

Links

Impressum

Archiv

 

Forum

Chat

 
 
 
 
 

Hermine Reisinger „Tote Kinderseele"

 Mein Weg zurück ins Leben

 

Buch Tote Kinderseelen von Hermine Reisinger 

Verlag: Wieser Verlag

ISBN: 978-3-85129-921-2

Umfang: ca. 200 Seiten

Sprache: Deutsch

Mit einem Vorwort von Jutta Menschik-Bendele

 

Buch „Tote Kinderseele – Mein Weg zurück ins Leben“ , Inhalt

Meine Mutter war ledig, und alle meine fünf älteren Geschwister waren von der Fürsorge bereits in

Heimen oder bei Pfelgefamilien untergebracht worden. Ich weiß von meiner Mutter nur den Namen,

den ich heute noch mit Stolz trage, und ihren Vornamen Margareth. Ich kenne Teile ihrer sehr

traurigen Lebensgeschichte. Nach meiner Geburt hat sie dann doch noch geheiratet nund noch ein

Kind bekommen, ist aber dann sehr bald bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Bei meiner

leiblichen Mutter lebte ich laut Akt 32 Tage in einer Baracke. Heute denke ich, dass es die einzige

Zeit war, in der ich Liebe und Geborgenheit erfahren habe. Ich lutschte ab einem gewissen Zeitraum

immer an meinem Daumen. Das versuchte die Pflegemutter mir sofort abzugewöhnen, indem sie

meinen Daumen umwickelte und die Hände auf der Seite des Bettes festband. Ich kam tzotzdem frei

und zu meinem Daumen. Später lutschte ich auch am Tag, um auf meinen schlechten körperlichen

sowie seelischen Zustand aufmerksam zu machen! Dann kam sie darauf, mir die Daumen mit Schuh-

paste einzuschmieren. Diese schmierte ich in Leintuch und lutschte trotzdem weiter. Dann machte sie

mir Hühnerkot darauf, doch auch das brachte mich nicht ab, weiter an meinem Daumen zu lutschen.

 

Tote Kinderseele

Sexuelle Misshandlungen und deren Folgeschäden sind individuell wie die Menschen die es überlebten!

Gewalt sei sie körperlich, oder sexuell körperlich, auch körperliche Wunden! Aber die schlimmste

Verletzung die bleibende Schädigung ist die unsichtbare, die seelische Wunde! Die Seele ist die

Festplatte des Menschen, sie hält das Leben die Vergangenheit für uns abrufbar! Die Zeit heilt die

äußeren sichtbaren Wunden doch die Seele gibt sie nur dosiert frei soweit der betroffene Mensch

dafür reif ist den Schmerz zuzulassen den er durchlaufen muss um sich von dieser grausamen

Vergangenheit zu lösen und frei davon zu werden! Erst wenn es nicht mehr weh tut, hat man es

aufgearbeitet den Seelenschmerz geheilt!

 

“Die Wahrheit ist schwer zu ertragen, aber nie so zerstörerisch wie eine Lüge!”

reisinger h.

 

 

Blog von Hermine Reisinger

pfeilTote Kinderseele

 

 

 

 

zurück Zurück zu "Bücher"