Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-12 von insgesamt 12.

Freitag, 6. Dezember 2013, 15:10

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Symbosium Jugendfürsorge und Gewalt 06.12

Die damaligen Steigbügelhalter und jetzigen Denkmalschützer sind auch in Wien am Werk. Das Symposium Jugendfürsorge und Gewalt ein Versuch mehr,kritische Zeitzeugen,also jene die dieses auf Unrecht aufgebaute System erleiden mussten,mittels Gutachten die im Auftrag des Weißen Ringes angefertigt werden,wieder zu Diskriminieren. Fantasienvorwürfe über das erlebte werden von jenen erstellt die heute als Urgesteine der Verantwortlichen Stellen noch immer maßgebend eingreifen und somit ideale Referen...

Freitag, 29. November 2013, 06:58

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Geerbtes oder vererbtes Erbe

Die feindselige Haltung den Opfern gegenüber entspricht einer archaischen Einstellung der Menschen gegenüber Leid und Schwäche. Im Nationalsozialismus wurde sie zu einer staatlich verordneten Ideologie, die sich in nun in den sogenannten Entschädigungsverfahren weiter fortsetzt. Dazu kommt, daß jeder Euro einem Schuldeingeständnis gleichkommt, daß die Ärzte, vielleicht noch mehr als andere Bevölkerungsgruppen, von sich weisen müssen. Es gab keinen Berufsstand der sosehr mit nationalsozialistisch...

Dienstag, 19. November 2013, 17:48

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Der Mörder Gross

Zum Katalog der Universitätsbibliothek der Medizinischen Universität Wien Separata-Sammlung Dr. Heinrich Gross Zitat Seit 2010 ist auch die Separata-Sammlung von Heinrich Gross (1915–2005), die bis dahin im Altbestand der Psychiatrischen Ärztebibliothek im Sozialmedizinischen Zentrum Baumgartnerhöhe Otto-Wagner-Spital untergebracht war, in der Zweigbibliothek für Geschichte der Medizin im Josephinum. Gross war von Anfang 1940 bis 1943, unterbrochen durch Wehrmachtseinsatz, Anstaltsarzt in der Pf...

Dienstag, 19. November 2013, 06:12

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Entschädigung

Liebes Heimkind, habe bei meinem Bruder eine offizielle Nichtmeldung,Postadresse. Bisher hatte ich nirgendwo Probleme mit dieser Konstellation. Bekomme auch über diese Kontonummer seit kurzem die Mindestsicherung. Diese Bevormundung,ein weiterer unfähiger Versuch ihre Allmacht demonstrieren zu wollen. Brauche keinen Händedruck dieser Hüterorganisation!

Montag, 18. November 2013, 20:43

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Entschädigung

Liebe Romy, Es fällt diesen auf einem geschützten Arbeitsplatz sitzenden Akteure dieser Organisation immer ein neuer Versuch ihre Überlegenheit beweisen zu wollen ein.

Montag, 18. November 2013, 19:50

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Entschädigung

Hallo Lighthope, Gemeldet habe ich mich 2011,Clearinggespräch mit Dr. Horak Februar 2013 Dauer 4 Stunden,hat bei meinem Bruder stattgefunden.Bin seit 2002 Unterstandslos Bekam vor 14 Tagen die positive Entscheidung einer Entschädigung. Formular vom WR ausgefüllt mit Kontonr. Versehen, keine Überweisung möglich. 3 Geschwister von mir,alle schon als Opfer anerkannt bekamen diese sogenannte Entschädigung ohne persönliche Vorsprache nach Abschluss des Verfahrens

Montag, 18. November 2013, 18:30

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Entschädigung

Heute erlebt,langes Gespräch mit der sogenannten Geschäftsführerin Mag, Gammer. Musste eine halbe Stunde langwierige Ausreden über mich ergehen lassen. Sie besteht auf die Forderung einer persönlichen Übergabe. Die Frage was mit den mittlerweile ja umfangreichen Akten der Clearingberichte geschehen wird wollte sie auch nicht beantworten. Es besteht der Verdacht das mit den Hochbrisanten Akten,immerhin wurden hier die Verbrechen und die Täter dazu mit hoher Wahrscheinlichkeit angegeben,neueste St...

Montag, 18. November 2013, 17:58

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Entschädigung

Liebe Forumsmitglieder,wer von Euch hat nach Anerkennung einer Entschädigungssumme persönlich den Scheck abholen müssen. Lt. Fr. Gammer,heutiges Telefongespräch IST es die einzige Möglichkeit zu der mir bewilligten Entschädigungssumme zu kommen. Auch eine Kontoüberweisung wurde abgelehnt. Habe alle Auflagen die man zur Opferanerkennung erfüllt,Clearingsgespräche inklusive. Altenberg und Eggenburg 1962-1969. Ich möchte mit dieser Institution nichts mehr zu tun haben.

Sonntag, 16. Juni 2013, 19:55

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Weitere Heime werden untersucht

Heile Welt am Wilheminenberg ARBEITER-ZEITUNG

Donnerstag, 13. Juni 2013, 09:01

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Kommission Wilhelminenberg legt Endbericht vor

Die Gründung der Kommission hatte nur eines im Sinn.Die Zeit zu haben die Sichtung von belastbaren Dokumenten zu ermöglichen und auf wunderbarer Weise verschwinden zu lassen. Allein die Vielzahl der Meldungen und Aktionen die in der letzten Zeit darauf hingewiesen haben das es auch in anderen Einrichtungen massivste Übergriffe gab,das waren keine Einzelfälle,hat den Verantwortlichen gar keinen andere Möglichkeit gegeben eine Kommisssion zu gründen. Wenn wir das wenige an Dokumenten,von der MA11 ...

Donnerstag, 30. Mai 2013, 10:28

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

Spiegelgrund- Steinhof

>> http://www.steinhof-erhalten.at/Medienbe…r_29-5-2013.pdf PDF-Dokument

Donnerstag, 30. Mai 2013, 10:19

Forenbeitrag von: »Greifenstein«

(Viertes Flugblatt der Weißen Rose)

Vergesst auch nicht die kleinen Schurken dieses Systems, merkt Euch die Namen, auf dass keiner entkomme! Es soll ihnen nicht gelingen, in letzter Minute noch nach diesen Scheußlichkeiten die Fahne zu wechseln und so zu tun, als ob nichts gewesen wäre!“ (Viertes Flugblatt der Weißen Rose) Weiße Rose