Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 296.

Samstag, 9. April 2016, 12:29

Forenbeitrag von: »bert55«

Falscher Ehrgeiz

Hallo Sabine.. Du hast völlig recht, aber in unserer heutigen kaputten Gesellschaft ist so etwas die Regel und nicht die Ausnahme. Wenn man bedenkt das in den 60 u. 70 Jahren die Jugend selbst über ihr Leben bestimmt hat ( mit Ausnahmen ). Wer bestimmt heute über das Leben unserer Kinder und Jugendliche ? Die Familien,die Gesellschaft und vor allem die Politik geben vor wie Kinder und Jugendliche zu funktionieren zu haben. Kinder und Jugendliche müssen heute besser,intelligenter und vor allem rü...

Sonntag, 20. März 2016, 11:36

Forenbeitrag von: »bert55«

Als Gast erwünscht?

Hallo Katharina... erst einmal willkommen Ich hatte im Jänner auf Bitte meiner Psychologin einen Austausch mit angehenden Sozialpädagogen (ich erspare mir das "innen") in der FH-Linz Hatte aber heftig Bauchschmerzen ob dieser Gespräche, was aber dann folgte war sehr erstaunlich. Hatte immer das Gefühl das sehr wohl ein reges Interesse ob meiner Schilderung da war, viele Fragen wurden gestellt . wollte es aber immer ohne Selbstmitleid rüber bringen Es dauerte länger als meine Psychologin geplant ...

Sonntag, 20. März 2016, 10:42

Forenbeitrag von: »bert55«

spaziergänge mit pullmannkappe und wintermantel in der zweierreihe

Wir sind überall in 2er Reihen umher geirrt. In die Schule in die Kirche beim Spazieren gehen( waren eigentlich Gewaltmärsche) und bei jedem erdenklichen Anlass. Hab es eigentlich gar nicht anders gekannt, wenn man 12 Jahre im Stechschritt stolziert. Damals war man ein schwer erziehbarer Bastard, egal warum man in die staatliche oder kirchliche Wohlfühloase kam. Und ich mit meinen 3 Jahren muss schon eine sehr kriminelle Vergangenheit gehabt haben, da ich später mir anhören musste :`" Es wird sc...

Sonntag, 13. März 2016, 17:46

Forenbeitrag von: »bert55«

Einmal ein Heimrotz, immer ein Heimrotz ?

Hatte vor kurzem ein Klassentreffen der Abschlussklasse Hauptschule Matzen (Jahrgang 1970.) Hob mich eigentlich ned wirklich wohlgefühlt ober einer meiner damaligen besten Freunde hot mich überredet dabei zu sein. Das ganze war ned lustig und informativ sondern ein Treffen der Dorfkomiker unter sich. Keiner ist aus dem Dorf und Umgebung rausgekommen. Und wenn ich gefragt habe was sie über das Heim wussten hatte jeder einen Gedächtnisausfall. Habe auch niemanden über mein weiteres Leben erzählt ,...

Mittwoch, 1. April 2015, 17:05

Forenbeitrag von: »bert55«

Entschuldigungszeremonie

Hallo Johann.. Ich bin einer der nach seiner Heimzeit auf die schiefe Bahn gekommen ist und dabei haben diese Blutsauger auch noch profitiert! Bis zu meinem 30.Lebensjahr gings steil bergab,nur bin ich diesen Ratten nie auf der Tasche gelegen und verlangt habe ich auch nix. Ich wollte eigentlich nur in Ruhe gelassen werden ober als asozialer,geistig verwahrloster und gefährlicher Heimrotz war das von ihrer Seite nicht möglich man wollte mir unbedingt ihre Lebensansichten mit aller ihnen zur Verf...

Dienstag, 31. März 2015, 13:50

Forenbeitrag von: »bert55«

Entschuldigungszeremonie

An den amtsführenden Stadtrat für Jugend..usw. und seine Spiessgesellen Sie können sich ihre Entschuldigung in den A.sch schieben, ned diesen Schwachsinn daherplappern des eh niemand ernst nimmt.. So ein Schreiben hob ich schon vor 2 Jahren bekommen..blablabla,wor sicher ein Vordruck den jeder von uns bekommen hat,der selbe Wortlaut und das selbe schwülstige Geschreibsel. Gebt mir meine Würde und mein Leben zurück sonst brauch ich nix von euch. Jo, vielleicht die Kohle die ihr mir noch schuldet....

Sonntag, 22. März 2015, 18:19

Forenbeitrag von: »bert55«

Akteneinsicht

Hallo Dagmar. Natürlich kannst du dir Teile die du mitnehmen willst kopieren lassen..die Namen von Personen werden natürlich unleserlich gemacht. Die Frage die sich Dir stellt ist, ob sie dir alles geben oder sie sich auf die Vernichtung der Akten nach 30 Jahren berufen. Ich vermute das diese Komiker Sachen die Sie vielleicht belasten könnten einfach unterlassen oder als unauffindbar darstellen. Schade das ich erst heute erfuhr das du nach Linz kommst um Akteneinsicht zu nehmen,wir hätten uns au...

Sonntag, 22. März 2015, 14:31

Forenbeitrag von: »bert55«

Ärgernis Pensionsverfahren

Ich habe eigentlich nicht vor mich in die Pension zu verabschieden. ... Aber für die Idioten der PVA existiert Bert und seine Frau nicht. Laut Auskunft der PVA bin ich nicht in Österreich gemeldet . Obwohl ich mich jahrelang mit diesen Idioten schriftlich unterhalten habe. Und der grösste Vollpfosten hat mir am Telefon erklärt das ich mich noch im alten Pensionssystem (Jahrg.55)? befinde, es war sinnlos mit so einen Analphabeten darüber zu diskutieren. Es ist leichter eine richtige Auskunft von ...

Sonntag, 22. März 2015, 13:57

Forenbeitrag von: »bert55«

Akteneinsicht

Viel spass beim lesen Nach dem Aushändigen der kopierten Akten, habe ich meiner Frau im Auto div. Gutachten und Führungsberichte der Heimleitung vorgelesen.Wir haben Tränen gelacht,es war unfassbar wie diese Analphabeten und Versager über mich urteilten. Später,beim näheren lesen wurde es schon gespenstisch und schlimm. Und wenn man es dann genauer studiert wird einem klar wie diese Komiker gepolt waren,mit der Grammatik hatten diese Idioten sowieso Schwierigkeiten. Und div. Berichte eines sog. ...

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 17:43

Forenbeitrag von: »bert55«

Prosit 2015 ...

Hallo an alle FREUNDE Da Summa is umma und da Silvesta tuat kumma, oans is agwies, dos Johresend is. Da Streß is voarüba, nua oans tuat nouch bleim, muas olle liabn Leitn an Silvestergruaß schreim. Bin stundnlaung gsessn, hob dichttat und gschriem, die Zettl vaschmissn, wean heatz nouch wou liegn. Dabei is gaunz oafoch und ohne zu scherzn, sog oafoch: "GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR" oba dos kummt vom Heatzn. wünscht eich ...Bert

Samstag, 13. Dezember 2014, 16:59

Forenbeitrag von: »bert55«

Wie gehen unser Kinder mit der Tatsache um ,dass wir in Heimen und bei Pflegeeltern waren?

Hallo Sabine, diesen Satz:" Ds war halt damals so " denn kann ich schon nimmer hören, bringt mich zum kotzen. Hört man aber nur von unserer und der vorherigen Generation... Wenns wenigstens nur bei gelegentlichen Watschen geblieben wäre,dann hätte sich niemand beschwert ober bei vielen von uns waren das richtige Prügelorgien ,Missachtungen,Verachtungen und Willensbrechungen. Wie ich schon mal in einem vorherigen Beitrag geschrieben habe hatten die hauseigenen Schweine des Heimes ein besseres Leb...

Sonntag, 7. Dezember 2014, 13:38

Forenbeitrag von: »bert55«

Wie gehen unser Kinder mit der Tatsache um ,dass wir in Heimen und bei Pflegeeltern waren?

Warum soll ich meine Kinder damit belasten? Sie wissen das ich im Heim war und das diese Zeit ned rosig war, mehr brauchen sie auch nicht wissen. Jeder meiner drei Kinder geht anders damit um,einer denkt zuviel nach,der andere nimmt das lockerer und meine Tochter entwickelt ein "Mutter Theresa-Syndrom". Kinder sollen ohne jede Belastung ihr eigenes Leben leben, frei von div. Dingen die in der Vergangenheit passiert sind....so sehe ich es. lg. Bert

Sonntag, 30. November 2014, 11:52

Forenbeitrag von: »bert55«

Klassentreffen

Hatte vor 2 Wochen ein Klassentreffen der Abgangsklasse 1969/70 aus der Schule in Matzen NÖ. Im selbigen Ort befindet sich das KH Matzen. Leider hatte ich das Privileg 12 Jahre meines Lebens in dieser Wohlfühloase zu verbringen. Da ist mir erst richtig bewusst geworden für was wir ehem. Heimkinder gesehen wurden! Keiner wollte es mir ins Gesicht sagen,dazu hatten sie nicht genug Mumm, ober " Raederdiebstähle und Einbrüche " wurden immer von den Heimgfrastern begangen....und beim nachfragen von N...

Sonntag, 5. Oktober 2014, 14:50

Forenbeitrag von: »bert55«

Neues aus der Welt der Kinderschänder

Liebe Selina... Den Glauben an das Gute auf dieser Welt habe Ich schon vor Jahrzehnten aufgegeben,genaugenommen in Zeiten staatlicher Obhut. Wurde wieder etwas besser als ich 2 Jahre in Griechenland verbrachte (mit einer Bottle Rotwein in der Hand und kiffend ),bin aber seit Jahren wieder sehr frustriert von der Gattung Mensch. Und solange Politiker,Anwälte,Priester,Konzernbosse oder die selbsternannten Leistungsträger kleine Kinder fi..en sind solange wird sich dieses System nicht ändern...so s...

Sonntag, 21. September 2014, 15:37

Forenbeitrag von: »bert55«

20 06 2012 Wien heute Bericht Historikerkommission Kinderheime der Stadt Wien

Nix Neues im Staate Österreich... 20 Betroffene haben´s befragt ned mehr ? diese Komiker haben ober nicht hinterfragt was nach dem Heim los war... Nach 16 Jahren in div. staatlichen Erholungsheimen war die Schei..e nicht fertig sondern dann ging´s noch weiter. Soll ich euch ein paar Namen div.Schlägergrazien nennen, Hätte ein paar auf Lager, ober des interessiert euch wahrscheinlich ned wirklich ! Und am Schluss sofort auf die Verjährung hingewiesen...haben euch die Politikerkasperl darauf hinge...

Sonntag, 21. September 2014, 13:29

Forenbeitrag von: »bert55«

UN-Kinderrechtskonvention 1959

Selten so gelacht über so viel Scheinheiligkeit...Wie soll man da was einfordern ? Dieser Verein samt seinen Unterordnungen (UNESCO,Unicef..usw.) vögelt doch selber die ihnen anvertraute Kinder. Einen Bericht darüber gab es vor längerer Zeit auf einen Qualitätssender..so was sieht man leider nicht auf einen staatlichen Sender....warum wohl ? heuchlerische Schweinebacken..fickt´s Euch doch selber....da BERT

Samstag, 6. September 2014, 13:17

Forenbeitrag von: »bert55«

Heimkinder: Der lange Kampf um Entschädigung

Hob ich da irgentwas übersehen oder überhört ? Warum krieg des mein krankes Hirn ned auf die Reihe ? Vorarlberg : " die Frau, - durch ihre Kindheits- und Jugenderlebnisse traumatisiert -, lange Zeit nicht an die Geschehnisse erinnern konnte. Die Frist würde dann ab dem Zeitpunkt laufen, an dem sich das Gewaltopfer der Traumatisierung bewusst wurde." Linz : " Molnar sagte im Prozess, dass er sich an die Geschehnisse im Heim jahrzehntelang nicht habe erinnern können, erst durch eine lebensbedrohli...

Sonntag, 17. August 2014, 15:39

Forenbeitrag von: »bert55«

Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

Und solche menschenverachtenden Worte aus dem Munde einer grünen Landesrätin!!! Wie selten dämlich und grenzdebil muss man sein um solche Aussagen zu tätigen. Aber was will man mehr erwarten von solch einer realitätsfremden und intelligenzresistenten politischen Speichelleckerin die ein altes,seniles und kinderverachtendes und prügelndes Kampfweib (Ute Bock) in himmlische und gottähnliche Sphären hebt. Dieser Bauerntrampel hot noch nie irgendwas über ehem.und jetzige Heimkinder gelesen weil dies...

Freitag, 15. August 2014, 12:47

Forenbeitrag von: »bert55«

"Da bin ich heute krank von" Publikation

Do hat es aber wieder mal heftig in meinem Kopf rumort, beim lesen dieser Publikation. Müsste Standardlektüre für die Kommissionen und dergleichen sein, ober das werden diese Komiker wohl nicht lesen..sonst müssten sie sich mit unseren Problemen befassen und Lehren daraus ziehen. aber wenn man kein Unrechtsempfinden hat nutzt des gar nix. lg. bert

Freitag, 1. August 2014, 15:45

Forenbeitrag von: »bert55«

Der kampf mit den Ämtern

grüezi miteinander... Bei mir herrscht seitens BSA Funkstille. seit fast 1,5 Monaten hat seitens der Ämter keiner ein Ohrwaschel gerührt.. Nächste Woche wird ich eine Mail an diese Komiker schreiben und mal nachfragen . Bin derzeit eh schon in einer Kamikazistimmung und hab jetzt die AUVA und meine Versicherung geklagt da kommts auf einen oder mehr auch nicht mehr an. lg. Bert