Sie sind nicht angemeldet.

Eugen Ketterl

unregistriert

1

Dienstag, 18. September 2012, 12:09

buchvorstellung. bericht von news und die presse.


Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), walli (18.09.2012), Ernst H. (18.09.2012), koarl (18.09.2012), scheinbar (18.09.2012), KAOS (18.09.2012)

2

Dienstag, 18. September 2012, 13:12

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

super dokumentiert,

wobei mir eigentlich die summe für die entschädigung pro verbrachten tag im heim fehlt....

sagte hans weiss nicht, so an die € 50,00 pro tag wäre eine angemessene entschädigung? oder habe ich mich da verhört??

na dann liebe politiker lasst euch was einfallen, bevor dem hund (exheimkind) was rausfällt....

lg robert

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), koarl (18.09.2012), KAOS (18.09.2012), olga (20.09.2012), slayer (30.12.2012)

Heimkind

unregistriert

3

Dienstag, 18. September 2012, 13:27

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

sagte hans weiss nicht, so an die € 50,00 pro tag wäre eine angemessene entschädigung? oder habe ich mich da verhört??

ja, so hat er das gesagt ;) hast dich nicht verhört ...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), koarl (18.09.2012), KAOS (18.09.2012)

Christian L.

unregistriert

4

Dienstag, 18. September 2012, 13:33

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

super bericht, ich hoffe das die zuständigen herrn einmal munter werden und sich der verantwortung stellen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), KAOS (18.09.2012)

5

Dienstag, 18. September 2012, 14:02

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Aber mit entsetzen musste ich feststellen, das die Entschädigung wiederum um einiges milder ausgefallen ist, wie Heuer im Frühjahr. Und das konnte ich nur weil ich einige Vergleiche hatte, obwohl verbreitet wurde der Topf und die Zahlungen seien angehoben worden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012)

Heimkind

unregistriert

6

Dienstag, 18. September 2012, 14:21

Die Presse: Tatort Kinderheim: Heime als „regelrechte Gulags“

Sachbuchautor Hans Weiss liefert einen erschütternden Befund über 135 Kinder- und Jugendheimen und kritisiert auch prominente Mediziner. Bei einigen Heimen habe es sich um regelrechte „Kindergulags“ gehandelt.

Weiterlesen: >> Tatort Kinderheim: Heime als „regelrechte Gulags“ « DiePresse.com?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), KAOS (18.09.2012)

7

Dienstag, 18. September 2012, 14:24

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

lieber walter

vorerst mal, du hast eine pn... :P:P

mit 50,00 euronen pro tag heimaufenthalt wäre ich zufrieden... grins das wäre bei mir grob gerechnet ca. 365.300,00 euronen hmmm träum... aba es wird beim träumen bleiben.

lg robert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), KAOS (18.09.2012), olga (20.09.2012)

8

Dienstag, 18. September 2012, 15:16

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Soviel ich damals aus dem Medien entnehmen konnte, soll noch einmal den Heimkindern ausgezahlt werden, aber in wieweit das es ein Gerücht oder der Wahrheit entspricht kann ich nicht sagen. Es wär ja wirklich sehr Wünschenswert. Naja an so eine Summe komme ich bei weiten nicht, ausser ich gewinne im Lotto. Wenn ich so nix bekomme, dann schüttet meistens Fortuna ihr Glückshorn aus.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), KAOS (18.09.2012)

9

Dienstag, 18. September 2012, 15:22

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

wow

das sitzt

die bombe schlägt wellen, liebe politiker... wo ist ihre stellungnahme? schweigen sie noch immer?

echt super geschrieben. es scheint, als wolle hans weiss mit der schwarzen psychologie/pädagogik "abrechnen". er ging aber auch mit dem heimerhalter schlechthin hart ins gericht, so stellte hans weiss fest, dass wir viel zu wenig entschädigung erhalten haben. 50,00 euro wären seiner ansicht nach, angebracht, den opfern als entschädigung pro tag heimaufenthalt bezahlen zu müssen.

kann ned hans weiss einen politiker ersetzen??...ich wüsste jemand, der in seinem amt viel zu schwach ist, und sich von den roten führen läßt, als wäre er eine marionette. lieber herr faymann. kennen sie auch solche politiker?

lg robert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.09.2012), koarl (18.09.2012), KAOS (18.09.2012)

Biedermannsdorf

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 20. August 2012

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 550

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. September 2012, 16:29

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Wo waren eigentlich unsere Medien gestern bei der Buch-Präsentation? Nur George Hönigsberger vom Kurier war aber sonst niemand. Ein kurzer Beitrag um 17:05 und das wars?

Die Prästentation war super und es wurden viele angeklagt. Endlich jemand der aufdeckt ohne sich zu ducken!
Das Leben hat mich gezeichnet, die Wunden heilen nie, doch ich habe überlebt.

Jetzt erst beginnt der Kampf um aufrecht durchs Leben zu gehen!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012)

Biedermannsdorf

Fortgeschrittener

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 20. August 2012

Aktivitätspunkte: 1550

Danksagungen: 550

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. September 2012, 16:38

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

:) also mit 50 € am Tag, ja das wäre ein schöner Traum Robert. Der Artikel ist gut geschrieben und ich bin auf die Reaktionen der Politiker neugierig. Von der Kirche erwarte ich kein Kommentar, denn da wird nichts kommen.
Das Leben hat mich gezeichnet, die Wunden heilen nie, doch ich habe überlebt.

Jetzt erst beginnt der Kampf um aufrecht durchs Leben zu gehen!!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

12

Dienstag, 18. September 2012, 17:03

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

von den politikern wahrscheintlich auch nichts...

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012), olga (20.09.2012)

13

Dienstag, 18. September 2012, 17:45

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Liebe Biedermannsdorf
Du hast etwas durcheinandergebracht.
Gestern um 17uhr 5 wurde 1mal eine Sendung gebracht,aber aus Wr.Neudorf,diese sollte um 22uhr und um 24uhr nochmal gesendet werden!
Wurde auf Montag nächste Woche verschoben,da ist dann der nächste Sendetermin,aber wieder aus Wr.Neudorf!
L.G.M.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

melitta

Profi

Beiträge: 734

Aktivitätspunkte: 6012

Danksagungen: 1917

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 18. September 2012, 18:27

heime

was da alles ans tageslicht kommen dut aber wir wusten ja eh wie es in denn heimen zuging und was wir alle hier miterlebt hatten mir ziht es immer wieder die schuhe aus die krönung kommt noch in salzbur haben die schwestern mit meiner mutter einen lehrvertrag unterzeichnet ich wuste davon nichts einaml was war nicht lange der lehrvertrag dann war ich arbeiterin was die dame von der kirche festgestellt hat und mir am telefon mitteilte und das war vorige woche gruss meli

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

hansweiss

Anfänger

  • »hansweiss« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 43

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 18. September 2012, 19:10

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Liebe Heimkinder, ich möchte mich bei Franz Josef Stangl, bei Christine S. und allen anderen ganz herzlich bedanken, die gestern bei der Präsentation waren und dazu beigetragen haben, dass das so ein guter Abend geworden ist. Toll, dass einige extra aus Tirol angereist sind! Liebe Grüße an alle, Hans Weiss
Am Donnerstag gibt es im Rundfunk (Ö1) wieder einen Beitrag zum Thema "Kinderheime"
Do., 20.09.2012
21:00Im Gespräch *
"Dass Missbrauch stattgefunden hat, steht außer Zweifel."
Michael Kerbler spricht mit Barbara Helige, Richterin, Vorsitzende der "Kommission Wilhelminenberg" und Hans Weiss, Sachbuchautor

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

16

Dienstag, 18. September 2012, 19:39

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

lieber hans,

wir danken dir, dass du uns dein ohr geliehen hast. erst durch dein buch werden vielleicht politiker wach gerüttelt werden(?)...

viel kraft brauchte man als opfer, sich dir gegenüber etwas zu öffnen. nun, du hast die gabe, dem opfer etwas geborgenheit zu bieten. deine ehrliche art mit den opfern zu reden und umzugehen, sich mit dem opfer auseinander zu setzen, dem opfer zuzuhören, führten schließendlich zur fertigstellung des buches.

nochmals lieben dank für dieses buch, zeigt es die wirklichkeit, die wir als opfer erleben durften und mussten.

jetzt wird erst die aufarbeitung NACH dem missbrauch für uns relevant sein, da unsere politiker und verantwortlichen noch immer schweigen. vielleicht für dich eine inspiration, deines nächsten buches "die zeit danach".

wie sagte dr.öhlböck sinngemäß? nicht der täter hat festzustellen, dass die verjährung eingetreten ist, sondern das gericht, nach anhörung der opfer!

viele missbräuche wurden mit bedacht durch die täter begangen, um uns opfer zu demütigen, um uns opfers den willen zu brechen, was eigentlich einer folter gleich kommt.... DARF FOLTER VERJÄHREN?

ich hoffe auch, dass die medien nicht locker lassen und weiterhin berichten, damit der vollzogene missbrauch (folter) nicht im sande verläuft.... und neue missbrauchsfälle nicht mehr begangen werden können.

in diesem sinne wünschen wir dir mit diesem buch recht viel erfolg - es soll ein bestseller werden -

"deine" heimkinder.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

17

Dienstag, 18. September 2012, 20:37

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Wo waren eigentlich unsere Medien gestern bei der Buch-Präsentation? Nur George Hönigsberger vom Kurier war aber sonst niemand. Ein kurzer Beitrag um 17:05 und das wars?


liebe alexandra,

medien waren genug da: kurier, news, die presse, der standard, ARD hat gefilmt, als krönung war die zeitung De Monde (soll eine zeitung sein, die die gestaltung einzelner zeitungen in europa schlechthin, beeinflusst), um nur einige zu nennen. viele fragensteller waren eben korrespodenten und redakteure, man hörte deutlich fremdes deutsch, nasale aussprache der deutschen, deutsch mit französischem akzent usw.... :D

also wenn das keine medien sind,... :P

medien zeigen sich nicht immer mit einem "presseausweis"

auf die österreichischen medien, - ausgenommen kurier, krone, standard, news, profil - kann man sowieso keinen "rückhalt" erwarten, da der ORF weisungsgebunden ist (politik). daher auch fast keine ausstrahlung über dieses buch.

na brauch ma unbedingt den ORF? na, ned wirklich.... ARD hat 10 mal mehr zuseher, als österreich einwohner hat... nur so viel zum "freien" ORF

von diesem medienrummel hatte ich auch etwas abbekommen...**ganzschwindlichbin**

liebe grüße robert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

18

Dienstag, 18. September 2012, 21:04

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

Lieber Hansweiss,
auch ich bedanke mich, dass jemand den Mut gefunden hat diese Missstände aufzudecken.
Als ein Autor, wie sie einer sind, weil sie ja schon so manches heiße Eisen angefasst haben, macht man sich sicher viele Feinde, aber sie haben auch sicher viele Freunde dazugewonnen.
Habe mir das Buch gekauft, aber noch nicht die Kraft es zu lesen. Es wird wahrscheinlich einige Anläufe brauchen.
Lg Romy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

sandra9802

unregistriert

19

Dienstag, 18. September 2012, 21:18

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

ja und auch danke von mir. ich werde auch einige zeit brauchen bis ich es lese. ich muß mir erst sicher sein das ich mein trauma verarbeitet habe. ich wünsche ihnen viel erfolg, für dieses buch und noch für jedes weitere heisse eisen dessen sie sich annehmen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

20

Dienstag, 18. September 2012, 21:33

Re: buchvorstellung. bericht von news und die presse.

lieber herr weiss

auch ich möchte mich bedanken...nicht nur für das buch sondern dass es jemanden gibt...der uns glauben schenkte...der hinter uns steht...ich bedanke mich auch bei margit und herrn ketterl...und allen ehemaligen...die ihre geschichten erzählten...vielen dank lg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (18.09.2012), analysis (19.09.2012)