Sie sind nicht angemeldet.

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 292

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11518

Danksagungen: 4964

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 27. Juni 2012, 09:21

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

Ja unsere Politiker die glauben das man unrecht zu erst mit der ihr von Volk anvertrauter macht ausführen darf und es dann scheinheilig wenn es r5aus kommt scheinheilig bejahrt. Alle gleich die Würmer in der krone. Ich entschuldige mich wenn es sein muss noch mal bei den opfer hat der Stadtrat im Fernsehn gesagt. Na das fällt dehnen ja leicht tut uns leid was alles geschehen ist. gib einen Menschen Macht und er wirt zum Psychopathen die es nicht werden werden entmachtet
In Kärnten leiden sie so wie so an Größenwahn.

22

Mittwoch, 27. Juni 2012, 10:54

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

Ich entschlage mich der Aussage was Kärnten betrifft, sonst müsste ich sehr ausfallend werden was dieses Bundesland betrifft. Das ist überhaupt das frechste von allen von meiner Seite aus betrachtet.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (27.06.2012)

mopsi

mopsi

Beiträge: 515

Aktivitätspunkte: 4098

Danksagungen: 1435

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 27. Juni 2012, 14:45

1951

das jetzt behauptet wird fpö sind die nazis finde ich absurd ,da mache nes sich manche schon einfach ,den genau das was so manche parteien den blauen vorwerfen das praktizieren die doch ..man muss das schon realistisch sehen und meine erfahrungen mit mitgliedern der schwarzen und roten sind eben nicht gut was ich eigentlich von fpö parteimitgliedern nicht sagen kann ,wenn ich mit solchen zu tun hatte haben sie sich eigentlich recht menschlich verhalten ,klar schwarze schafe gibt es überall ..siehe grasser der meiner meinung nach nur die fpö benutzte um als politiker aktiv zu werden ,besser wäre es es würde sich eine neutrale gruppe um die ehemaligen anliegen der heimkinder kümmern ,aber die heime waren unter spö und kirche (wiederum schwarz ) und tatsache ist das viele einen posten nur bekommen haben mit eienm roten parteibuch und es war rot die sämtliche verbrecher auch noch geehrt hat so wie die kirche ihre pfarrer noch hochleben lässt ,die menschen die die kirche vertretten und solche sachen helfen zu verschleiern sind doch mitschuldig ???lg
liebe Grüsse

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zeitlos (27.06.2012)

  • »estragon« ist männlich

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 2352

Danksagungen: 667

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 27. Juni 2012, 17:39

nein

Ein VIERTL der Bevölkerung wählte Fpö, sind das alles NAZI,s und Strohdummes Pack?? Es bleibt ein jedem seine Politische Gesinnung überlassen aber ein viertel der Bevölkerung als Nazi,s zu verungimpflichen läst den Weitblick und die Toleranz vermiesen.


ganz im gegenteil, auch DAMALS waren nicht alle nazis, die NSDAP hatte ja nur 28% bei den wahlen, hitler hat nur durch einen üblen trick (hindenburg) die herrschaft erlangt und dann nur mit gewalt erhalten, kannst du nachlesen...

heute, ist es ähnlich, zu viele lassen sich von diesen parolen verführen und glauben auch noch was die sagen...
das ist sehr naiv.

damals hat man auch "geglaubt" und gehofft.
und WAS wurde draus, der größte mörder und verbrecherverein der geschichte !

schau doch mal, wenn dieses pack die macht hat...
schau nach kärnten, was sagt der scheuch ?
prügelstrafe wieder einführen...

und auf der saualpe gibts schon eine kleines KZ, für "mutmassliche täter"
(d.h. die haben nix getan, werden aber doch, unter miesesten bedingungen dort gefangen gehalten)

geschweige denn, wenn man die reden und umstände von den parteiversammlungen verfolgt...
kann man da noch illusionen haben und "glauben" dass die was "gutes" wollen ?

und haben wir schon vergesssen, was da war, als die blauen mit den schwarzen an der regierung waren ?
betrug ohne ende, die prozesse laufen immer noch.
das war professionelle gaunerei.
in kärnten gehts noch immer weiter...

und noch eins, weisst, ich bin nicht auf der brennsuppen dahergeschwommen, ich hab' 39 jahre journalismus hinter mir, ich weiss ganz genau was ich sage...
ich labere nicht nur so daher.

Zitat


Du glaubst allen ernstes an das suggerierte und bezahlte Geschwaffel der Medien??


welches geschwafel ?
ich brauche keine vorgekauten "weisheiten"
information ist gut genug, meine meinung bilde ich mir schon selber.
und ich war selbst "medien" !
ich kenn' die mischpoche ganz genau...
bin, wart mal, in insgesamt 9 redaktionen gesessen.

Zitat


Was macht bitte eine SPÖ, ÖVP, Grünen besser auser ihre eigenen Pfründe ins trockenen zu bringen??


alles machen sie besser, sie sind keine verkappten kellernazis, die sich tagsüber vertstecken und dann heimlich nazi-uniformen tragen, so wie dieser unsägliche strache.

haider wurde vor einigen jahren übrigens, in einer untersuchung der berliner universität, als "rechtsradikaler" eingestuft.
offiziell !
haider klagte dagegen, holte sich einen bart, ganz einfach weil's wahr ist.

Zitat


Der Ewige Nazi- Schmäh von ein paar linken Chaotten geht mir ehrlich, schon gewaltig auf den Sack, kein Mensch möchte die Braune Vergangenheit wieder auferstehen lassen und die vielen FPÖ-Wähler sicherlich auch nicht.


der "ewige nazi-schmäh" ?
aha, also rechtsradikale taten sind nie geschehen, die bringen keine leute um, sind überhaupt ein ausbund an ehrlichkeit und geradlinigkeit, sagen immer die wahrheit und wollen nur die demokratie vorantreiben, ja ?

und dann simmer alle wieder aufgewacht.

Zitat


Lies Dir mal das Parteiprogramm durch und dan sag mir was Deine bevorzugte Partei besser macht!! Übrigens ich wähle auch FPÖ und bin weit davon entfernt ein BRAUNER zu sein! ! !


ich hab' keine partei und ich brauche auch keine.

und deren "programm" ist gut bekannt, reizt mich so ungefähr, wie ein abgenagter alter knochen...

also, deren parteiprogramm WILLST du glauben... ?
warum ?
was haben die denn "besser" als andere ?
erklär's mal...

warum glaubst du nicht das parteiprogramm der övp ?
oder spö ?
oder grüne ?
kommunisten ?
freie wähler ?
piraten ?

alle gaaanz schlecht und NUR die fpö hat die weisheit und die ehrlichkeit gepachtet ?

ja, wenn du willst, ist sicher deine entscheidung, wen du wählst...
da kann dir ohnedies niemand dreinreden.

mir ja auch nicht.

Zitat

Wünsche noch einen schönen Tag MFG Ernstl!!


wünsche ich dir auch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tricky2 (27.06.2012)

  • »estragon« ist männlich

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 2352

Danksagungen: 667

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 27. Juni 2012, 17:53

und

ein kurzes nachwort noch...

es ist schon eher grotesk, wenn ausgerechnet ehemalige heimkinder mit den nachkommen ihrer ehemaligen peiniger sympathisieren...
grotesk, ist das wort.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (27.06.2012), tricky2 (27.06.2012)

rimy

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 199

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 27. Juni 2012, 18:05

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

Bleibt mal zu Überdenken, ob es nicht unklug ist das Thema zu politisieren!!!????

Ich glaube, dass keine Partei an dem was passiert ist schuldig ist.
Die "Täter" (vorsichtig ausgedrückt) waren in erster Linie keine Parteimitglieder und der Umgang mit uns Betroffenen waren auch nicht Parteilinie und Vorschrift.

Wer schuld war, waren alle jene Menschen (Vorgesetzten,Ämtern, -- auch Verwandten und Eltern), denen das gemeldet wurde und die nicht oder nicht angemessen reagiert haben.

Das sind die Schuldigen!!!

Wäre mal interessant diese Seite der Medaille zu betrachten wie ist eure Meinung dazu.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (27.06.2012), Zeitlos (27.06.2012)

mopsi

mopsi

Beiträge: 515

Aktivitätspunkte: 4098

Danksagungen: 1435

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 27. Juni 2012, 18:09

denke

denke das ist das forum für heimkinder und keine politische seite ,wer wem wählt bleibt doch jedem überlassen nur das man welche die fpö wählen als saudumm betittelt und als nazi abstemmpelt finde ich nicht so gut ,der großtel lder wähler sind fleissige arbeitsame wähler die mit beiden beinen im leben stehen und ich finde die hetze gegen fpö lächerlich in den ganzen medien ..wir leben im jahre 2012 und keiner will die vergangenheit wieder aufwärmen oder wiederholen ...also lassen wir die fpö in ruhe ,das wahlprgramm von den parteien das ist wichtig und die partei was für das volk ist wird auch mehr stimmen haben ..die leute sind nimmer so dumm wie früher dafür sorgen auch schon die medien und menschen die lebenserfahrung haben können das schon beurteilen ..leider wird in österreich wieder alles schlechter überhaupt für otto normalverbraucher ,wichtig ist das es wieder arbeit gibt und guten lohn das die mensche nwieder halbwegs leben können und ganz wichtig die sicherheit in österreich wird immer schlechter tagtäglich passiert so viel und immer wird versucht das den leuten zu verschleiern so wie es ihnen jahrelang gelungen ist die machenschaften der erzieher zu vertuschen und auch jetzt wird nicht wirklich darüber berichtet ,das ist zuwenig was der orf und zeitungen berichten..lg mopsi und bleiben wir wieder bei dem thema heim und nicht politik
liebe Grüsse

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

rimy (27.06.2012), Zeitlos (27.06.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

28

Mittwoch, 27. Juni 2012, 18:23

Ich selbst bezeichne mich als politischen Menschen.

möchte mich gerne mopsi anschließen und dafür plädieren, dass wir d i e politik draußen lassen. denn!!!.....es haben alle parteien dreck am stecken. und es waren nicht sozial-oder christdemokratische täter,sondern schlicht und einfach drecksäcke.
politik ist ein generell sehr emotionell besetztes thema, heimkind, opfer, betroffener zu sein noch mehr....und da denke ich dass es gut wäre sich von *keiner seite* vereinnahmen zu lassen.
liebe grüße,franz

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (27.06.2012), analysis (25.10.2012), Biedermannsdorf (25.10.2012)

  • »estragon« ist männlich

Beiträge: 309

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 2352

Danksagungen: 667

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 27. Juni 2012, 18:30

schade

dass du mich missverstehen willst.
lies nochmal langsam was ich geschreiben habe...

ich habe gesagt OPFER, verführte... nicht volltrottel !!!

und es tut mir leid, aber wir zum beispiel (im heim), hatten tatsächlich NAZIS als erzieher !
drei stück, ganz ohne zweifel.
abgesehen von den gleichgeschalteten anderen...
einer war in der SS, der andere aufseher in einem KZ gewesen, der dritte ausbilder bei der HJ.
was glaubt ihr, was für "erziehungsmethoden" da angewandt wurden ?

ZWEI "parteien" haben uns gequält und misshandelt.
NAZIS und "geistliche", kuttenbrunzer !

und wenn wir um gerechtigkeit, um anerkennung und um wiedergutmachung kämpfen, dann sind es
GENAU diese beiden parteien, die es zu BEKÄMPFEN und anzuklagen gilt.

ja, richtig, dies ist kein politisches forum.
aber dann darf auch keine politische aussage hier stehen, weil sonst IST es ein politisches forum, automatisch.

ein loblied auf die fpö kann und darf nicht unwidersprochen bleiben.

und JA, ich habe ein nazi-trauma !!!

ich kann euch gern mal, beim nächsten treffen ein paar interne geschichten erzählen, dass ihr mit den ohren wackelt.
nazis kenne ich gut.
nicht nur ausm heim, auch aus meiner ex-familie !
da wirds ganz dick braun.

und es ist auch hinlänglich bekannt, was bei der fpö hinter verschlossenen türen gesagt, getan und gewollt wird.
da sollte niemand illusionen haben.

sicher, wählen kann jede(r) was er/sie will.
seid euch nur bewusst, WAS ihr wählt, wenn ihr fpö wählt.

so, und das war mein letztes wort dazu.

wünsche noch einen entspannten abend.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (27.06.2012)

melitta

Profi

Beiträge: 734

Aktivitätspunkte: 6064

Danksagungen: 1969

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 27. Juni 2012, 18:41

berichte von der historikerkommison

aber was ich oft überlege wie soll es jetzt weitergehen was wierd sich endern ich kann nur hoffen das durch die berichte der historiker sich villeicht was endern dut und die menschen daraus lernen und die kinder geschützt sind wo ich auch der meinung bin das sich mütter und väter auf ihren nachwuchs schauen und ihnen viel liebe gibt weil um jedes einzelne kind was ins heim kommt und auch wieder gewald erlebt were das ganse um sonst gewessen kinder sind doch engel schützt sie weil sie brauchen unsere hilfe liebe grüsse melitta

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (27.06.2012)

Zeitlos

Fortgeschrittener

Beiträge: 334

Aktivitätspunkte: 2684

Danksagungen: 913

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 27. Juni 2012, 20:14

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

hallo zeitlos!!
ich frage mich nach welchen gesichtspunkte die fürsorge entschieden hat wer in welches heim kommt??wuste die fürsorge was sich in den heimen abspielt, nein?..........

Hallo Ralf

Ich glaube das der Fürsorge vorgeschrieben war, welche Heime einen Platz zur Verfügung
stellen.
Als ich versetzt wurde, wurden uns zwei Heime vorgeschlagen, und beide waren weit weg.
Weißt Du, ich glaube gerade die Fürsorge wusste ganz genau, in welchen Heimen es schlimm war.
Mit 14 hatte ich einen Streit mit meiner Fürsorge, weil ich nach Hause wollte hab ich sie beschimpft, und sie meinte ich soll froh sein, das ich nicht nach Hollabrunn komme.
Dieses Heim war in meiner Generation verschrien, und es wundert mich das man von dort nichts
hört.

Warum hat der Gesetzgeber einem nicht geglaubt, weil wir als schlimmer, stehlender Dreck abgestempelt waren.
Sobald in der Hauptschule was fehlte, wurden immer sofort die Heimkinder beschuldigt.
Wenn es dann ein so genanntes Dorfkind war, war es natürlich eine Ausnahme.

Ich weiß von meinem Heim, das nicht die Prügel oder extremen Erziehungsmethoden als Grund für die Sperrung genannt wurden.
!!!!Offiziell heißt es, das es unverständlich ist das dieses Heim geschlossen wurde, und die Kosten der Aufrechterhaltung nicht mehr getragen werden konnten.!!!

Ich glaube alle die mit den extremen Heimen zu tun hatten, wussten ganz genau, das es schlimm dort zuging.
Selbst wenn neue Heimkinder ins Heim versetzt wurden, gingen die Gerüchte durchs ganze Haus.
Selbst die Erzieher wussten ganz genau, welches Heim schlimm ist, umsonst wurde mit diesen nicht gedroht, z.B.
"Wenn`st so weiter machst kommst nach Eggenburg, Allensteig, Hollabrunn oder
Nußdorf." Ich bin mir sicher das es solche Drohungen, in jedem Heim gab.
Und Du hast vollkommen Recht, dies Beihilfe zu nennen, denn nichts anderes war es.

Warum sollte die Staatsanwalt ermitteln, sobald eine Anschuldigung war, wurde sie vertuscht.
Was sollte sie ermitteln, wenn die alle zusammen gehalten haben.
Wir waren doch nur Abschaum in deren Augen, nicht selten war zu hören, den Heimkindern ist nur fad, und sie lügen wie gedruckt.
Ich habe das selbst oft genug gehört, und es ist mir genauso ergangen.
Mir wurde damals erklärt, das ich nicht übertreiben soll, und es wird mir eh nie wer glauben


Eigentlich sollte die Staatsanwaltschaft jetzt darüber nachdenken, die Fälle von damals aufzurollen, denn nun sind sicher viele Zeitzeugen vorhanden, die nicht mehr schweigen.

Ich wünsche Dir viel Kraft für die Zukunft,

Liebe Grüße
Zeitlos

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Zeitlos« (27. Juni 2012, 20:23)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (06.07.2012)

32

Mittwoch, 27. Juni 2012, 21:04

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

Ich finde es wird jetzt ziemlich unappetitlich wenn das Thema "Politik" weiter geht. Schuster bleib bei deinen Leisten. Etwas Politik in einem Forum hat immer einen Reiz, aber wenn man spürt wo das wieder hinführt ist es eher nicht angebracht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zeitlos (27.06.2012), mopsi (04.07.2012)

33

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 05:54

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

L.estragon,

ich gehe konform mit Deinen Ansichten!

Der Größenwahn nährt die Illusion einer überhistorischen Fortexistenz. Mir schaudert bei diesem Gedanken!

L.G.M.

Sylviast

unregistriert

34

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 06:43

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

Also jetzt mal im ernst!!!!!!!

Man belese nur mal den Karlsson -Bericht aus dem Jahre 1976!!!!

Ich denke damit ist alles gesagt.

Frau Karlsson war selber eine SPÖ Beauftragte und wurde damals Mundtot gemacht.

Meine Meinung dazu!!

Holocaust im eigenen Land,Massenvernichtung von KInderseelen!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (25.10.2012)

Sylviast

unregistriert

35

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 07:22

Ich habs getan!!!!!

Habe es jetzt auch getan!!

Unserem Bürgermeister ein Mail gesendet.
Wie auch schon so viele von euch vor mir!!!!!

Nach dem Motto ,Hilfts net ,schadets a net!!!

und Nein ich rechne wie alle anderen nicht mit Antwort!!!!!

lg Sylvia

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (25.10.2012)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 292

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11518

Danksagungen: 4964

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:23

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

Wenn man die FPÖ her niehmt bzw. ein größten teil der politiker geben die sachen von sich wo man halt an die Nazi denkt. Ich glaube aber das die meisten einfach Heuchler sind und die Macht lieben den wo Macht dort das geld. Einfach gesagt geschrieben die blauen die organen scheißen sich was sie tun es offiziell sie bereichern sich. die anderen versuchen es versteckt bzw. tun es. so lange keiner dieser Politiker in den Häfen wandert und zwar für ein paar jahre so lange geht der betrug weiter. Aber das muss man halt an den ganzen Staatsapparat fest machen den es haftet keiner für das handeln oder nicht handeln des wegen ging es ja uns auch so wie es uns ergangen ist. aber vielleicht gibt es licht am Horizont siehe:
Nach 19 Jahren: Geld fr Opfer > Kleine Zeitung!


News von mir ich habe heute meinen Privat ausgleich durch gebracht bin jetzt bzw. in vier Wochen schuldenfrei :D muss nur 14.00 euro überweisen statt 28.000 euro.- :thumbsup: nie mehr mach ich schulden das weis ich bestimmt. :D

Sylviast

unregistriert

37

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 20:15

Lieber Estragon!!!

lieber Estragon,das ist eine Aussage von Dir!!!!

und auf der saualpe gibts schon eine kleines KZ, für "mutmassliche täter"
(d.h. die haben nix getan, werden aber doch, unter miesesten bedingungen dort gefangen gehalten)



Genauso ist es auch mir im Heim ergangen in das ich mit 3 Monaten kam und es erst wieder mit 19 Jahren verlassen durfte.


ich hab auch nix getan!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
und man hat mich trotzdem so behandelt.




jeder von uns hat viel durchgemacht,wir haben alle eine andere Meinung und das ist ja auch gut so!!!Und verschiedene Ansichten!


Aber alle haben wir eines gemeinsam unsere Vergangenheit!!!!
und es ist und bleibt Tatsache das die Rote Regierung davon gewußt hat und alles vertuscht hat.


Wir waren diesen Herrschaften nichts WERT,und da ist es nur verständlich das ich jetzt für diese Menschen nichts übrig habe.
Als Wähler bin ich gut genug ,aber als Kind war ich ihnen nichts WERT!


Man hat mir 19 Jahre meines Lebens geraubt im Heim,und die weiteren 28 durch Krankheiten die auf Grund meiner 19 Jährigen Behandlung auf Grausamste Weise meine Psyche schwerstens Beeinträchtigt hat.


ich kann auch nichts dafür das meine Eltern mich nicht wollten!!
Aber ich hatte ein Recht auf ein normales Leben!!!


Wie jeder von uns allen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!






lg Sylvia

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RDJL (24.10.2012), Biedermannsdorf (25.10.2012)

Sylviast

unregistriert

38

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:56

Hab noch was interessantes gefunden!!!

Soviel zum Thema SPÖ

Dimension nicht begriffen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (25.10.2012)

Heimkind

unregistriert

39

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:49

Re: Laut FPÖ "schlimmste Befürchtungen" bestätigt

so, jetzt haben wir die politik auch durch ;) und können wieder zum thema unseres forums zurückkommen!

~ thema geschlossen ~

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

walli (25.10.2012)