Sie sind nicht angemeldet.

Heimkind

unregistriert

1

Dienstag, 10. Juli 2012, 05:57

Mama, hör auf damit!

Zitat

Sexueller Missbrauch von Frauen an Kindern ist immer noch ein absolutes Tabuthema, schließlich widerspricht er allen gängigen Klischees. Nach diesen kommen Frauen vor allem als Opfer sexueller Gewalt in Frage, aber kaum als Täter. Dabei schätzen Experten, dass 15 bis 20 Prozent aller Fälle sexuellen Missbrauchs auf das Konto von Frauen gehen. Meist sind es die Mütter, die sich an ihren Kindern vergehen. Zu Anzeigen oder gar Verurteilungen kommt es trotzdem fast nie. Oft ist die Scham der Opfer zu groß, aber auch bei Polizei und Justiz ist die Ansicht nach wie vor weit verbreitet, dass Frauen zu solchen Taten gar nicht in der Lage sind. Und: Nicht immer ist auf den ersten Blick zu erkennen, wo liebevolle Fürsorglichkeit endet und sexueller Missbrauch beginnt.

quelle: Das Erste online - Programm - Mama, hör auf damit

wer von euch hat die erschütternde doku gestern abend "im ersten" gesehen?

leider konnte ich in der mediathek noch kein video finden .... wenn (falls) die doku online gestellt ist, werde ich den link dazu hier einstellen.

hier die homepage eines betroffenen:
Sexueller Missbrauch -- Inzest -- UTU's Texte für Überlebende

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (10.07.2012)

schmuddelkind

schmuddelkind

  • »schmuddelkind« ist weiblich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2011

Aktivitätspunkte: 3929

Danksagungen: 1087

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2012, 06:17

Aufzeigen und hin schauen wird immer wichtiger

Liebes Heimkind,

Habe auch schon gesucht, leider nix. Solltest Du den Beitrag finden, bitte reinstellen.

Es gibt noch ein link, wo ziemlich alles aufgezeichnet wird, werde es nach der Arbeit versuchen.

Danke
Schmuddelkind
"Schmuddelkind"

"io speriamo che
me la cavo"

3

Dienstag, 10. Juli 2012, 06:55

Sendung verpasst

Liebe Evi, für all die jenigen die, die Sendung sehen wollten, jedoch verpasst haben. Hoffe Dir damit geholfen zu haben.

Donnerstag, 12. Juli 2012
7.30 - 8.15Tagesschau24"Mama, hör auf damit"
20.15 - 21.00Tagesschau24"Mama, hör auf damit"

Sonntag, 15. Juli 2012
0.20 - 1.15Tagesschau24"Mama, hör auf damit"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (10.07.2012), xxskorpixx (11.07.2012)

Heimkind

unregistriert

4

Dienstag, 10. Juli 2012, 07:23

Re: Mama, hör auf damit!

danke lieber ringo!

.. auf wiederholungen habe ich nicht geschaut! :D ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xxskorpixx (11.07.2012)

vive

Profi

  • »vive« ist männlich
  • »vive« wurde gesperrt

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2011

Aktivitätspunkte: 4168

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2012, 09:23

Re: Mama, hör auf damit!

hab's gesehen - das übel ist überall !
es kann sich sicher keine rasse, geschlecht als "nur" gut hinstellen.

schloss-altenberg nö

unregistriert

6

Dienstag, 10. Juli 2012, 13:52

Re: Mama, hör auf damit!

das ist ja erbärmlich...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xxskorpixx (11.07.2012), olga (14.07.2012)

zauck

Meister

Beiträge: 1 249

Aktivitätspunkte: 10859

Danksagungen: 3965

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. Juli 2012, 15:02

Re: Mama, hör auf damit!

leider gilt der uralte satz heute noch genau so wie vor x jahren

das was hier in unseren 4 wänden passiert und gesprochen wird geht niemand etwas an,,,,, so lange sich das nicht ändert
wird es immer zu solchen dreckigen übergriffe kommen
den kindern wurde und wird noch immer von den "eltern" angst eingejagt die meisten schweigen ein leben lang,

lg. ralf

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xxskorpixx (11.07.2012)

melitta

Profi

Beiträge: 734

Aktivitätspunkte: 6018

Danksagungen: 1923

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. Juli 2012, 16:09

täter

es ist sehr traurig was in denn vier wänden zugeht mütter schweigen und wiesen das ihr kinder missbrauch werden sie wollen es nicht sehen oder sehen die kinder als konkurenten an eifersucht zorn hass und auch missbrauch wo auch väter schweigen und oft zusehen und nichts unternehmen aus angst oder scharm opfer werden immer kinder sein die was unsere hilfe brauchen liebe grüsse melitta

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xxskorpixx (11.07.2012), olga (14.07.2012)

besuch

es gibt keine Freiheit und auch keine Gerechtigkeit

Beiträge: 327

Aktivitätspunkte: 2961

Danksagungen: 1091

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juli 2012, 18:56

Re: Mama, hör auf damit!

Ich hab gestern Thema geschaut, da war auch ein Beitrag über die Pädophilen, und bei einem Blick in das Programm, sah ich die hier angesprochene Doku.
Ich wollt es noch in der Shout bekanntgeben, hatten aber alle leider schon den Chat verlassen. Es war sehenswert,
Im folgenden Artikel wird ganz gut beschrieben, worum es ging.

ARD-Doku ber sexuellen Missbrauch: Mutterglck pervers - SPIEGEL ONLINE
Es ist nicht alles, wie es scheint.

dangercat

Fortgeschrittener

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. Juli 2012, 19:53

Re: Mama, hör auf damit!

Ich kann es nicht verstehen, unsere Kinder sind das beste Gut dass wir haben! Warum machen Menschen so etwas?? Ein Kind muss gehegt gepflegt geliebt und geschützt werden, koste es was es wolle. Sorry ich komme mit sowas nicht klar!

dangercat

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

xxskorpixx (11.07.2012)

rimy

Anfänger

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 20. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 197

Danksagungen: 77

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 12. Juli 2012, 20:27

Hier der Link zur Mediathek ARD

hallo,
hier der Link zum anschauen für alle die es nicht gesehen haben:

ARD Mediathek: Reportage / Dokumentation - Die Story im Ersten: Mama, hör auf damit - Montag, 09.07.2012 | Das Erste

Hoffe ich habe geholfen

rimy

schloss-altenberg nö

unregistriert

12

Freitag, 13. Juli 2012, 12:11

Re: Mama, hör auf damit!

das ekelt mich dermassen an...wiederlich...nicht zu fassen...

wie kann man sich an kindern befriedigen...ich könnte echt erbrechen...
bei einem vater ist das schon echt unfassbar...bei einer mutter...diese kinder werden gross...kinder vergessen nichts...wie kann ich meinem eigenen fleisch und blut..da jemals in die augen sehen...????

ps. die vorstellung alleine schon lässt mich sowas von zornig werden...soviel spucke habe ich gar nicht!!!!

Christian L.

unregistriert

13

Freitag, 13. Juli 2012, 12:28

Re: Mama, hör auf damit!

ich frage mich immer wieder was geht in den köpfen dieser frauen vor?

es kann doch nicht sein das eine mutter das eigene kind missbraucht und keiner weder kindergarten oder schule bekommen etwas davon mit.

entschuldigung das ist mir irgendwie zu hoch.

schloss-altenberg nö

unregistriert

14

Freitag, 13. Juli 2012, 13:47

Re: Mama, hör auf damit!

ich kann mir vorstellen...das den kindern eingeredet wird das ja nicht zu erzählen...weil....keine ahnung mit was man heute kindern angst macht...das kinder irgendwann bemerken...das es falsch ist was da mit ihnen passiert...und sie aus scham schweigen...das kennen wir ja...vielleicht haben sie niemanden ausser die mutter...

verstehen werde ich es nie...

15

Freitag, 13. Juli 2012, 20:54

Re: Mama, hör auf damit!

nicht

nur sexueller missbrauch wurde in den familien gepflogen, auch gewalt und seelische grausamkeiten, ist in einigen familien (pflegefamilien) bereits alltäglich vollzogen worden. mag sein, dass das umfeld, sozial schwache familien, (keine wohnung, arbeitslosigkeit, fehlendes geld, kinderarbeit) als hauptgrund dieser missbräuche herhalten musste, zeichnet sich auch die politik durch das späte verbot, kinder schlagen zu dürfen, dahin gehend aus, dass misshandelte kinder nicht beachtet wurden. auch bei gericht wurde über solche misshandlungen grossteils geschwiegen und nicht beachtet. das züchtigungsrecht wurde erst in den 80er verboten...

der dank von missbrauchsopfern gilt der politik, der schwarzen pädagogik und den sachverständigen der psychologie


ich wurde von meiner erzeugerin geschlagen, was das zeugs hält, mich hat aber keiner von der fürsorge gefragt, oder diesen missstand abgestellt, da ja auch in den heimen der gewaltsame missbrauch vorherrschend war und in der MA 11 oder den heimerhaltern, schlechthin bekannt war. erst als ich mit 15 jahren diese gewalt an mir abgestellt hatte, "wenn du noch einmal mich schlägst, dann weiß ich nicht, was ich mit dir mache", hatte ich von meiner erzeugerin keine watsche mehr erhalten.

sich aber ausreden, dass das züchtigungsrecht gesetzlich gedeckt war, widerspricht einem jeden gesunden menschenverstand.

wer kinder züchtigt, hat die hemmschwelle für sexuellen missbrauch bereits überschritten. denn der täter hat keine achtung vor einem unschuldigen kind...

liebe grüße robert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zeitlos (13.07.2012)