Sie sind nicht angemeldet.

KAOS

Profi

  • »KAOS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 719

Aktivitätspunkte: 6444

Danksagungen: 2579

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. Juli 2012, 10:28

Antwort Rechtsanwalt Dr. Sailer: Der Weg zur Opferrente

Schönen guten Tag meine Lieben :) Dr. Sailer hat mir geantwortet:

Sehr geehrtee Herr Z********,

wichtig ist zunächst, daß Sie Ihren Antrag auf Opferentschädigung so schnell
wie möglich stellen., denn vom Antragseingang hängt der Beginn etwaiger
Entschädigungsleistungen ab.Besorgen Sie sich zu diesem Zweck beim
Bundessozialamt oder im Internet das amtliche Antragsformular.

Bei der Begründung des Antrags ist wichtig, daß Sie die Gewaltätigkeiten
oder sexuellen Mißbrauchshandlungen , die Ihnen widerfahren sind, möglichst
konkret schildern.Dasselbe gilt für die psychischen und physischen Folgen.
Außerdem müssen Sie darlegen,welche Beinträchtigungen für Ihre berufliche
Ausbildung und Ihr späteres berufliches Fortkommen daraus hervorgingen.

Sie brauchen zu all dem nicht unbedingt einen Anwalt, wenngleich
die Einschaltung eines solchen sicher hilfreich ist.

Soweit es meine Arbeitskapazität zuläßt , will ich die Übernahme
weitere Fälle aus Österreich nicht ausschließen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Sailer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KAOS« (19. Juli 2012, 10:43)


Es haben sich bereits 18 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (20.07.2012), olga (20.07.2012), xxskorpixx (20.07.2012), Zeitlos (20.07.2012), scheinbar (23.07.2012), koarl (25.07.2012), analysis (01.09.2012), Osferatus (26.10.2012), melitta (26.11.2012), stand_up_and_fight (16.12.2012), christian (10.03.2013), Christian Steyr Gleink (14.08.2013), Ernst H. (17.08.2013), Pico088 (19.02.2014), gigi (21.03.2014), hoe (11.02.2015), Lisa2012 (15.03.2015), Transdanubier (25.11.2016)

Heimkind

unregistriert

2

Freitag, 20. Juli 2012, 08:09

Der Weg zur Opferrente

Zur Erklärung für unsere Leser:

Rechtsanwalt Dr. Christian Sailer ist jener deutsche Anwalt, der in Österreich die erste Opferrente für ein ehemaliges Heimkind erkämpft hat!

Artikel zum Thema:
>> Heimkind erkämpft erste Opferrente - Nachrichten - KURIER.at

Diskussion zum Thema:
>> Heimkind erkämpft Opferrente.

Weitere Informationen:
>> Verbrechensopfer: Wer hat Anspruch auf Leistung

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KAOS (20.07.2012), olga (20.07.2012), Zeitlos (20.07.2012), scheinbar (23.07.2012), analysis (28.09.2012), Osferatus (26.10.2012), melitta (26.11.2012), rosemarie (09.06.2017)

Heimkind

unregistriert

3

Freitag, 19. Juli 2013, 13:15

Christian Sailer über rechtliche Möglichkeiten einer Entschädigung bzw. Anspruch auf Opferrente, 4.12.2012

Ehemalige Heimkinder 2012

Hochgeladen von hpdvideo am 02.12.2012

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (19.07.2013), Christian Steyr Gleink (14.08.2013), hoe (31.03.2017)