Sie sind nicht angemeldet.

Zeitlos

Fortgeschrittener

Beiträge: 334

Aktivitätspunkte: 2681

Danksagungen: 910

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:00

Re: heimkinder maria enzersdorf

Hallo Leute

Eine Korrektur zum Kloster Maria Enzersdorf Gießhüblerstr. möchte ich loswerden.
Im Internet wird immer 1981 als Schließungsjahr angegeben, aber das ist falsch.
Ich war bis zur Schließung 1985 dort untergebracht, und die Benedikta war bis zum Schluß da.
:a136:

@Öschie

Du hast Recht, in Hinterbrühl wurde eine WG eröffnet, soweit ich weiß wurden Jugendliche Lehrlinge untergebracht. Die Adresse weiß ich nicht mehr, aber man konnte zu Fuß zu einer Villa gehen.


Liebe Grüße
Zeitlos

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der Öschie (03.07.2013), analysis (04.07.2013), itruk48 (25.01.2014)

Der Öschie

Fortgeschrittener

  • »Der Öschie« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 23. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 1378

Danksagungen: 658

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:50

Re.- Korrektur zum Kloster Maria Enzersdorf

Hallo Zeitlos

Danke für die Info.

Ich hab das tatsächlich aus dem Internet recherchiert.

Kennst Du noch jemanden von dort?

In welcher Gruppe warst Du?

Danke

Bis Bald :top :top :top

Der Öschie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Zeitlos (03.07.2013), itruk48 (25.01.2014)

Zeitlos

Fortgeschrittener

Beiträge: 334

Aktivitätspunkte: 2681

Danksagungen: 910

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:59

Re: heimkinder maria enzersdorf

Hallo Öschie

Leider kenne ich keine Bezeichnungen mehr, meine Klassennummern weiß ich von den Zeugnissen.
Ich weiß das ich in mind. drei verschiedenen Gruppen war, an die Zimmer, den Essraum, den Oberschwesternraum und die bescheurte Kapelle kann ich mich erinnern.
Nein, leider kenne ich keinen von meiner Zeit, ausser Geschwister.
LG
Zeitlos


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der Öschie (03.07.2013), analysis (04.07.2013), itruk48 (25.01.2014), olga (28.01.2014)

sowo68

Anfänger

  • »sowo68« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 6. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 88

Danksagungen: 43

  • Nachricht senden

44

Montag, 6. Januar 2014, 17:35

Gruppe 4 - Sr. Theresita

Hallo Rob45!

Ich war von Oktober 74 bis Ende August 79 im Heim Maria Enzersdorf - Gieshübler Straße.

Auch ich war in der Gruppe 4 bei Sr. Theresita, die ja irgendwann nach Rom ging.

Da war aber auch noch eine recht böse Tante, die Eva hies. Ihre Mutter war auch im Heim. Die hies Schwester MAly und war - glaub ich - in der Gruppe 2.

Die war nicht so böse.

Habe eigentlich nur schreckliche Erinnerungen an diese Zeit und kann diese leider nicht vergessen.

Grüße Wolfgang

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Der Öschie (14.01.2014), itruk48 (25.01.2014), olga (28.01.2014), analysis (29.01.2014)

Der Öschie

Fortgeschrittener

  • »Der Öschie« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 23. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 1378

Danksagungen: 658

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 14. Januar 2014, 06:16

Gruppe ? Sr. Benedikta

Ich war da von ca. 1970 bis 1975 (so genau weis ich das nicht mehr)
Mit Sr. Benedikta hatte ich weniger Probleme aber mit einer Erzieherin Brigitte die in unserer Gruppe war. die hatte die gruppe Diktatorisch geführt und die meisten von uns (auch durch andere Heimkinder) mit Schlägen usw. bestraft (bestrafen lassen).

Soweit ich mich da noch erinnere war da auch mal n recht großer Swimming Pool hinten im Park oder ?

Die nachbargruppe hatte ne Erzieherin mit zwei Hunden (Pekinesen glaub ich).

So ..... muss nun zur Arbeit
Schönen Tag noch

Bis Bald :top :top :top

Der Öschie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (25.01.2014), analysis (29.01.2014)

miss-vienna

Anfänger

  • »miss-vienna« ist weiblich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 25. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 68

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

46

Samstag, 25. Januar 2014, 13:00

Re: heimkinder maria enzersdorf

hallo öschie,
es war ein pool - ich hab dort schwimmen gelernt...

an brigitte kann ich mich auch erinnern: immer dieser rote Lippenstift...

ich wurde zuerst 1975 im hauptquartier (ma enzersdorf) untergebracht und später war ich in der Hinterbrühl da gabs auch noch "tante" monika.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (25. Januar 2014, 13:22) aus folgendem Grund: Zitat entfernt! Den Button zum Antworten findest du rechts über und unter jedem Thema!


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (25.01.2014), Der Öschie (27.01.2014), analysis (29.01.2014)

miss-vienna

Anfänger

  • »miss-vienna« ist weiblich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 25. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 68

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

47

Samstag, 25. Januar 2014, 13:31

Re: heimkinder maria enzersdorf

Hallo an alle!

zwischen 1975-1980 war ich mit meinen Bruder im Heim (Ma. Enzersdorf/hinterbrühl). ich muss sagen, dass es uns dort besser ging als danach wieder zu hause beim versoffenen Vater...
Ich für meinen teil hab von meiner Kindheit im heim und von zuhause vieles mitgenommen, und versuche heute noch aus negativen Dingen das positive zu sehen. Menschenkenntnis, teamwork, Gewaltlose Erziehung, usw.
ich hatte auch eine "nette" tante: Roswitha: die hat mir meine lieblingspuppe in den Müll geworfen. ich war damals 6, so wie mein Sohn heute! wenn ich daran denke könnte ich ihr heute noch eine reinhauen. aber das ist eine kleinigkeit. manch anderen hat es mit sicherheit schlimmer erwischt...

Miss-Vienna

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (25.01.2014), jocki (25.01.2014), Der Öschie (27.01.2014), olga (28.01.2014), analysis (29.01.2014)

Der Öschie

Fortgeschrittener

  • »Der Öschie« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 23. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 1378

Danksagungen: 658

  • Nachricht senden

48

Montag, 27. Januar 2014, 06:04

Hallo Miss-Vienna

Könnt vielleicht sogar sein dass wier uns da mal übern Weg gelaufen sind.
An Gruppennamen kann ich mich nicht mehr erinnern, ich war in der Benedikta - Brigitte Gruppe.

Naja, da hattest Du doch noch etwas positives im Kloster wenn es da für Euch beide besser war als zu Hause.

So gesehen noch n schönen Tag .....


Bis Bald :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Der Öschie

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

miss-vienna (27.01.2014), analysis (29.01.2014)

miss-vienna

Anfänger

  • »miss-vienna« ist weiblich

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 25. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 68

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

49

Montag, 27. Januar 2014, 07:50

Re: heimkinder maria enzersdorf

hallo öschi,

im heim war ich ein mauerblümchen - nur nicht auffallen, das war die devise..
ich war/bin blond. mein brunder ist ein - zwei mal ausgerissen (hinterbrühl). ich erinnere mich noch an namen wie: herbert und albert s. andeas si. kurt f. gertrude und herbert k. karin h. norbert und jürgen p. usw..

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (27.01.2014), olga (28.01.2014), Der Öschie (29.01.2014), analysis (29.01.2014)

Der Öschie

Fortgeschrittener

  • »Der Öschie« ist männlich

Beiträge: 126

Registrierungsdatum: 23. Juni 2013

Aktivitätspunkte: 1378

Danksagungen: 658

  • Nachricht senden

50

Samstag, 1. Februar 2014, 09:14

Miss-Vienna

An Norbert u. Jürgen P. kann ich mich erinnern.
Ich glaub einer wurde KFZ Mechaniker und der andere ist in der Gastronomie gelandet.

Und die Tante Brigitte hing mit denen ne ganze zeit mit herum.


Bis Bald :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

Der Öschie

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

miss-vienna (16.02.2014)

sissijanhold

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 30. Juli 2014

Aktivitätspunkte: 13

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

51

Freitag, 8. August 2014, 20:49

Re: heimkinder maria enzersdorf

Hallo zusammen,wäre war von 1962-1965. In Maria enzersdorf?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (10.08.2014)

  • »chris-aus-eggenburg« ist männlich

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 27. Mai 2016

Aktivitätspunkte: 103

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 21. Juni 2016, 01:18

Maria Enzersdorf

Nachdem ich jetzt meinen Akt habe kann ich genauere Zahlen nennen:
Also ich war 1976-1980 in Maria Enzersdorf, Gießhüblerstrasse 39 ( laut Stempel )
Erzieherinnen : Agnes, Ernestine, Michaela, Brigitte und S, Benedikta.
Ich war dort Ministrant als Kardinal König in der Kirche war, falls sich jemand erinnern kann.
Und noch ein Hinweis: Ich konnte laut Angaben im Akt das Götz Zitat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (22.06.2016)

Johann II

unregistriert

53

Dienstag, 21. Juni 2016, 14:37

Re: heimkinder maria enzersdorf

Ja, der alte Götz, ggg!