Sie sind nicht angemeldet.

Karin1958

unregistriert

1

Freitag, 30. März 2012, 16:15

Lanzendorf

Wer kennt das Heim Lanzendorf oder war sogar dort? , ich frage für jemanden der nicht so mit PC zu tun hat

olga

Profi

Beiträge: 419

Aktivitätspunkte: 3949

Danksagungen: 1466

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 3. April 2012, 22:02

Lanzendorf

MEINE SCHWESTER WAR AUCH IN DIESEM HEIM
IM JAHR ca 1972/73
Es kommt für jeden der Tag, "an dem die Vergangenheit länger erscheint als die Zukunft dauern wird ?"

chisti53

unregistriert

3

Samstag, 14. April 2012, 15:32

Re: Lanzendorf

Ist jemand der im Jahr 1967-1968 am Wilhelminenberg in der Trauner Gruppe war, dabei ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chisti53« (30. Juli 2013, 05:43)


xxskorpixx

Schüler

  • »xxskorpixx« ist weiblich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 10. Januar 2012

Aktivitätspunkte: 356

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. April 2012, 16:28

Schwalben

Hallo Christi!! Sei nicht enttäuscht....Ich war zwar nicht 67-68 bei der" Diemund-Trauner" (Schwalben), sondern 68-69 bei den Mäusen in der Nebengruppe. "Hartl" hieß meine Erzieherin. Die Beiden waren gute Freundinnen und ergänzten sich hervorragend im "Quälen psychisch und physischer Art".Man könnte annehmen,die machten extra eine Schulung dafür.

Lg xxskorpixx ;)

monte

Anfänger

  • »monte« ist weiblich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25. Juli 2013

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Juli 2013, 22:10

maria lanzendorf

Wer kennt das Heim Lanzendorf oder war sogar dort? , ich frage für jemanden der nicht so mit PC zu tun hat

ich war 1960-1961 dort. die erzieher waren frau priller und in meiner gruppe war es "bumsti" , es war ein spitzname, nona ggg, den richtigen namen weiß ich nimmer.die lehrer waren georg göttl und leopold fink. bei herrn fink war ich in der klasse.
wer war zu dieser zeit noch dort ????

ich kann beim besten willen eigentlich nichts negatives sagen. besonders der herr lehrer fink war ein toller und wahnsinnig lieber lehrer.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.07.2013), analysis (31.07.2013)

monte

Anfänger

  • »monte« ist weiblich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 25. Juli 2013

Aktivitätspunkte: 20

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Juli 2013, 22:15

Re: Lanzendorf

meine ältere schwester war für kurze zeit dort im heim soweit ich mich erinnern kann hat sie dort in einer werkstätte geabeitet
das war dann sicher in einem anderen komplex. denn wo ich war 1960-1961 da war eigentlich nur die schule und wir mussten nicht arbeiten. aber vielleicht war das auch zu einer anderen zeit, oder es war mir nicht bekannt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.07.2013), analysis (31.07.2013)

karintschi

Schüler

  • »karintschi« ist weiblich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 29. Januar 2013

Aktivitätspunkte: 619

Danksagungen: 274

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Juli 2013, 23:20

Re: Lanzendorf

Die Priller Luise war dann im Gertrudenheim Heimleiterin
Lg Karintschi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.07.2013), analysis (31.07.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

8

Dienstag, 30. Juli 2013, 08:58

Re: Lanzendorf

meine schwester war so in den 70ziger jahr in Maria -Lanzendorf...ich habe keine schüler gesehen... :frage ...ihre Erziehern war eine dicke frau...namens resi...lg.anita
ps.sie war auch nur drei Monate im heim...danach kam sie wieder nach hause...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.07.2013), analysis (31.07.2013)

jocki

Profi

Beiträge: 381

Aktivitätspunkte: 3482

Danksagungen: 1542

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 30. Juli 2013, 18:39

Re: Lanzendorf

Hallo monte

Wir hatten am Wilhelminenberg einen Leopold Fink als Schuldirektor. Ende der 60er. Ich kann nicht wirklich etwas über ihn sagen. Direktoren sieht man ja selten.

lgr Jocki

10

Dienstag, 30. Juli 2013, 19:45

Direktoren

Direktoren sieht man ja selten.
Also unser Schuldirektor hat sogar die Klassen unterrichtet. Da hat es das nicht gegeben nur Direktor sein zu wollen. Selbstverständlich kann ich nur das beste über ihn sagen. Denn ich erinnere mich ich hatte ihn fast 3 Jahre und in den 60 Jahren wurde das Schulfernsehen bei uns in der Schule eingeführt, das Schulfernsehen "Was könnte ich werden" hat uns nicht so sehr interessiert, aber dafür hinterher das Schichtarbeiterprogramm das um 11:00 begann war dafür umso spannender. Und unser Schuldirektor der auch mein Klassenlehrer war, stand in der Tür und tschickte Eine. Also war er in meinen Augen ein guter Direktor. Von der Jorki der Bruder kanns bestätigen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (31.07.2013)