Sie sind nicht angemeldet.

will70

Anfänger

  • »will70« ist männlich
  • »will70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 16. August 2013

Aktivitätspunkte: 186

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Februar 2014, 17:42

Allgemein/Akteneinsicht

Hallo liebe Forengemeinde!

Habe Fragen bezüglich Akteneinsicht:

Kann ich ohne Grund Akten von mir über meinen Heimaufenthalt "anfordern"?

Wenn ja was steht da so alles drinnen? Habt ihr das auch gemacht?

Hintergrund... Ich war im 1980er Jahr im ZKH und kann mich sehr
schlecht daran erinnern....warum weiß ich nicht genau.

Glaube aber nicht daß mir so Sachern widerfahren sind wie so manchen von euch.
Kann mir Akteneinsicht über mich was bringen?

Hoffe die Fragen sind nicht zu schräg, aber es beschäftigt mich halt.

Liebe Grüße!

LG

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Michiel (05.02.2014), itruk48 (06.02.2014), scheinbar (06.02.2014), analysis (09.02.2014)

2

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:00

Re: Allgemein/Akteneinsicht

Laut Datenschutzgesetz 2000 kannst Du Deine Akte in Kopie anfordern. Sie haben auch keine Berechtigung zu fragen: "weshalb". Die Akteneinsicht bringt Dir sicher etwas, da ja Deinerseits Interesse besteht.

Was in Deinem Akt steht, kann dir niemand sagen, da es zwar Ähnlichkeiten gibt, doch der Ausgangspunkt ( Familiengeschichte) ist bei niemanden von uns gleich gewesen. Über die internen Abläufe im ZKH wird sich sicher jemand vom Forum melden, der auch in diesem Heim war.

L.G.M.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (06.02.2014), analysis (09.02.2014)

Heimkind

unregistriert

3

Mittwoch, 5. Februar 2014, 18:11

Re: Allgemein/Akteneinsicht

hallo will,

ergänzung zur margits ausführung:

wie du akteneinsicht beantragen kannst, lies bitte hier nach:
>> http://www.wir-heimkinder.at/weg-zur-ent…hotherapie.html

inhalt der akten sind z.b.:
- psychologische gutachten
- ein stammblatt mit deinen daten und die daten deiner eltern/geschwister. auf diesem blatt ist auch der grund der heimeinweisung ersichtlich und wer sie beantragt hat.
- beurteilungsbögen von erzieherInnen
- kleiderzettel
- abgängigkeitsanzeigen und polizeiprotokolle

u.a.

ja, habe die akten auch beantragt, aber sie waren nicht ganz vollständig.

ob dir die einsicht in die akten etwas bringt, kann ich dir leider nicht beantworten. mir haben sie schon einiges aufgezeigt was ich vorher nicht wusste ....

keine frage ist "schräg" ;) und wir werden versuche sie dir zu beantworten!

alles liebe!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (06.02.2014), karintschi (06.02.2014), scheinbar (06.02.2014), will70 (06.02.2014), analysis (09.02.2014)

Michiel

Anfänger

  • »Michiel« ist männlich

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 22. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 92

Danksagungen: 37

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Februar 2014, 20:10

Re: Allgemein/Akteneinsicht

Hallo Will,

ich habe vor zwei Wochen meine Akten angefordert beim MA 11
Nach meiner E-Mail bekam ich den nächsten Tag schon Antwort von Hannelore Bauer. Sie schrieb das es 3-4 wochen dauerte bis sie die Akten mir schicken kann. Muss ja nach Holland geschickt werden...
Ich Bin auch sehr gespannt was drin steht bei mir.
Viel Erfolg wünsche ich dir!

Grüsse,

Michael

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (06.02.2014), scheinbar (06.02.2014), analysis (09.02.2014)

Heimkind33

Schüler

  • »Heimkind33« ist männlich

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 881

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Februar 2014, 20:30

Alles Gut

Hallo Will.

Du hast schon alles richtig gemacht,eine gute Seite gesucht Fragen gestellt und dann kannst du schon loslegen.

Alles gute

Heimkind 33

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (06.02.2014), scheinbar (06.02.2014)

schloss-altenberg nö

unregistriert

6

Mittwoch, 5. Februar 2014, 21:05

Re: Allgemein/Akteneinsicht

ich habe meine akt abgeholt..ging ins nächste lokal...und begann zu lesen...immer wieder musste ich pausen einlegen....ich wurde in vielen vermutungen bestärkt...wichtig war für mich die bestätigung die meine mutter immer abstritt...den sie bracht meine zwei brüder und mich freiwillig aufs jugendamt...wir störten sie in ihrem neuen leben...das sie führte...ich las lügen über meinen vater die mich sehr verletzten...ich las beurteilungen von erziehern von denen ich es nicht gedacht habe...weil ich gerade mit denen kaum etwas zu tun hatte..und nur einige monate dort war...auch las ich polizeiberichte über mich...die gar nicht negativ waren...sondern meine flucht aus dem heimen immer gut begründeten...ich las zwei psychologische gutachten ...die eine therapie für mich vorschlugen...da ich zu dieser zeit sehr depressiv war...natürlich bekam ich keine...meine erste flucht aus dem heim gelang mir in der nacht...übers fenster...da war ich 10 jahre alt...es wurde vermerkt...das ich mit meiner flucht...nur meine selbsständigkeit beweisen will...der grund war ich hatte heimweh...ich fand in meinen akten...urteil meiner mitzöglinge...die haben sich wohl in meine akte verirrt...teilweise las ich sachen über mich ...die mich erröten ließen...und nicht stimmten...eine erziehern schreib...in ihrer ganzen zeit als erzieherin...wäre ihr so ein verkommenes dreckstück...wie ich noch nie begegnet...das machte mich zornig aber auch traurig...und so ging es weiter...aber ich fand auch viele positive sachen über mich...naja ich habe es gelesen...brauchte einige zeit ...um mich davon zu erholen...aber ich fand hier viel verständniss...und zusproch...ich konnte es hier aufarbeiten...es war für mich wie eine therapie...lg.anita

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (06.02.2014), karintschi (06.02.2014), scheinbar (06.02.2014)

herby66

herby66

  • »herby66« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2013

Aktivitätspunkte: 1945

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 6. Februar 2014, 02:21

Re: Allgemein/Akteneinsicht

dem kann ich nur zustimmen,auch in meinen akten stand viel an das ich mich nicht mehr erinnern konnte,ich war aus dem haeuschen,hier habe ich mir alles von der seele geschrieben u.habe gehoer u.zuspruch bekommen.l.g.herby

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (06.02.2014), scheinbar (06.02.2014)

karintschi

Schüler

  • »karintschi« ist weiblich

Beiträge: 68

Registrierungsdatum: 29. Januar 2013

Aktivitätspunkte: 613

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. Februar 2014, 17:50

Re: Allgemein/Akteneinsicht

Meine Akte bekamm ich vor gelesen vom Psychologen,erst da Begriff ich warum ich so eine Abneigung gegen meiner Mutter hatte. Vom Heim Aufenthalt stand nicht allzu viel darin
LG Karintschi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (06.02.2014), itruk48 (07.02.2014)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 267

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11258

Danksagungen: 4834

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. Februar 2014, 20:32

Re: Allgemein/Akteneinsicht

ich warte seit über zwei jahren auf meine heim akte erst wwaren sie da man musste sie jedoch ausheben (ausage der heim psychologin) und dann wie von zauberhand sAGTE man mir die akte seien vernichtet worden! Man muss jedoch wissen das ich da schon ge Mialt habe das ein ehemaliger erzieher mir die gesichts knochen brach (befund habe ich eh ins forum gestellt) nun muss man auch wissen das der ex erzieher die damals zuständige für die betroffenen Das dieser perverse gewaltäter mich bis jetzt nicht geklagt hat zeigt wiederum das er weis das es noch weitere opfer gibt! Zurück zur akten einsicht nicht mal von volksanwalt habe ich diese erhalten! Na diese sind ja auch partei politisch besetzt! Man soll aber nicht nach geben weil jetzt macht alles die FR. Dr sadjak auf juristischen wege! Und die werden sie sicherlich nicht einfach so abfertigen wie mich! Ps aus rechtlichen Gründen wurden Name Ort usw von mir gelöscht! Lg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »scheinbar« (30. März 2016, 13:00)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (07.02.2014), karintschi (08.02.2014), analysis (09.02.2014)

will70

Anfänger

  • »will70« ist männlich
  • »will70« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Registrierungsdatum: 16. August 2013

Aktivitätspunkte: 186

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. Februar 2014, 23:37

Re: Allgemein/Akteneinsicht

Danke mal für die netten Antworten! Werde mir das mal überlegen, ob ich Akten anfordern werde.

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (7. Februar 2014, 06:17) aus folgendem Grund: zitat entfernt! bitte keine ganzen beiträge zitieren, dass stört die übersichtlichkeit! danke!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (07.02.2014)

rotweintrinker

unregistriert

11

Freitag, 7. Februar 2014, 08:04

Re: Allgemein/Akteneinsicht

ich habe meine akt abgeholt..ging ins nächste lokal...und begann zu lesen...immer wieder musste ich pausen einlegen....ich

Ich hab`meinen Akt abgeholt, ein paar Seiten gelesen und den Akt dann weggelegt. An meinen nächsten freien Tag, hab ich`s mir mit einer Flasche Rotwein am Sofa gemütlich gemacht und meinen ganzen Akt durchgelesen.

Ich habe mich köstlich amüsiert! :D

Für meine Erziehung waren nur primitive Vollidioten verantwortlich.

Die MA 11, hat damals vieleicht ErzieherInnen per Inserat gesucht. :frage

Vielleicht mit Inseraten wie:

Die MA 11 sucht ErzieherInnen. Wir bieten einen sicheren Job! Wir nehmen jeden, der kräftig zuschlagen kann und wenig bis nichts in der Birne hat.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (07.02.2014), karintschi (08.02.2014), Gandalf (08.02.2014), analysis (09.02.2014)

12

Freitag, 7. Februar 2014, 08:19

Slogans

Die MA 11 sucht ErzieherInnen. Wir bieten einen sicheren Job! Wir nehmen jeden, der kräftig zuschlagen kann und wenig bis nichts in der Birne hat.
war vor 40 - 50 Jahren Gang und Gebe bei der MA11. Heute könnte die MA11 nicht mehr die Werbetrommel rühren. Ganz im Gegenteil, unprofessionelles Personal wird sofort entlassen. Heute nur ein Kind anrühren und der Erzieher od. Gruppenleiter od. Pädagoge fliegt im hohen Bausch und Bogen. So wurde es mir versichert, ob's wahr ist - ist eine andere Geschichte.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (07.02.2014), Gandalf (08.02.2014)

13

Freitag, 7. Februar 2014, 17:30

Re: Allgemein/Akteneinsicht

Als ich meine MA 11 Akte erhielt und durchgelesen hatte musste ich mir erst mal ein Bier genehmigen sonst hätte es mich aus den Schuhen geworfen!! Geistig unterentwickelt,Grenz-Debil,Aggressiv, nicht anpassungsfähig etc. etc. Die zerütteten Familienverhältnisse sind ja ohnehin Obligat....Zukunftsprognose....Schlecht!!!!

Der KE Akt der mich übrigens kappe 140€ gekostet hat war ja sowieso der Hammer, den da wurde eins zu eins vom Jugendamtsakt abgeschrieben und der Jugendgerichtshof,die Rüdenburg und deren Kass übermittelten ihre Ansichten natürlich auch nach KE......Reagiert bei gerinsten Anlass Aggressiv, ist nicht zugänglich etc.etc.
In KE selbst hatte ich jedes Monat eine andere Beurteilung..einmal gut und fleißig...ein Monat später.....Rauflustig und hinterfotzig undurchsichtig Ermahnungen zeigen nicht den gewünschten Erfolg,es handelt sich um den Negativsten Burschen der Gruppe..gezeichnet...WEBER W. ..war das größte A.........auf der Strafgruppe 5!
Lese mir den Führungsbericht von KE heute noch oft in einer stillen Stunde durch und denke mir oft.... was für Geistig Degenerierten Armleuchten diese Typen doch waren.... schönen Abend noch Liebe Grüsse Ernstl

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (07.02.2014), karintschi (08.02.2014), Gandalf (08.02.2014), analysis (09.02.2014)