Sie sind nicht angemeldet.

michael wimmersdorf

unregistriert

1

Sonntag, 17. August 2014, 08:49

Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

"Recht ist ständig gebeugt worden" - KURIER.at


Danke Herr Horst Schreiber für die klaren Worte die Herr Georg Hönigsberger
verfasst hat.

Michael

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ingrid (17.08.2014), itruk48 (17.08.2014), angi52 (17.08.2014), koarl (17.08.2014), Waldfee (17.08.2014)

michael wimmersdorf

unregistriert

2

Sonntag, 17. August 2014, 09:24

Re: Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

Warum wehrt sich die Landesrätin so den ehemaligen Heimkindern ordentliche Entschädigungen zu zahlen? Den damaligen Kindern wurde Arbeit (die von div. Firmen bezahlt wurden) unter den Deckmantel der Therapie aufgezwungen. Alle damaligen Heimkinder waren ja eh nur der Abschaum der Gesellschaft, Asozial, Verwahrlost, Minderbegabt usw. aber ihr schwer verdientes Geld behielt das Land Tirol ein. Da war die Tiroler Landesre GIER ung skrupellos. So wie heute. Liebe Tiroler: Zahlt den ehemaligen Heimkindern das vorenthaltene Geld mit Zinsen und Zinseszinsen sofort zurück!!!

Michael

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ingrid (17.08.2014), itruk48 (17.08.2014), angi52 (17.08.2014), koarl (17.08.2014), Waldfee (17.08.2014)

angi52

aphera griechische göttin mit spitzer zunge

Beiträge: 786

Aktivitätspunkte: 6224

Danksagungen: 1882

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. August 2014, 09:27

Re: Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

zitat: aus dem artikel:

Zudem habe „die Opferschutzkommission meines Wissens nach nie empfohlen, dass auf die Verjährungsfrist allgemein verzichtet werden soll.“

da bekommt man den eindruch die packeln alle mit einander.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ingrid (17.08.2014), itruk48 (17.08.2014), koarl (17.08.2014), Waldfee (17.08.2014)

Ingrid

Profi

Beiträge: 612

Aktivitätspunkte: 3828

Danksagungen: 294

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. August 2014, 13:36

Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

dieses "beugen" von recht beim thema heimkinder beschränkt sich nicht nur auf tirol.
bundesweit ist die einigkeit betroffenen ihre rechte vorzuenthalten gleich.
bundesweit beruft man sich auf die verjährung, obwohl alle verantwortlichen wissen, dass es KEINEM ehehemaligem heimkind möglich gewesen war diese verbrechen aufzuzeigen.
im lauf der jahrzehnte wurden meldungen und anzeigen über missstände, über vergewaltigungen, über folter und menschenunwürdige unterbringungen in den kinderheimen nicht zur kenntnis genommen. es "verschwanden" anzeigen in den tiefen des heimkindersumpfes - eine krähe hackte der anderen kein auge aus.
als die verantwortlichen endlich 2011 (auch durch die berichte im kurier) nicht mehr mit "wir haben ES nicht gewußt" und "das waren einzelfälle" argumentieren konnten, bildeten sich verschiedenste kommisssionen. die arbeit dieser kommissionen - zuerst nur zur optik gegründet - verunmöglichte man sogleich mit dem verschwinden der belastenden akten, unterlagen und berief sich zum schutz der täter und mitwisser auf den datenschutz.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (17.08.2014), angi52 (17.08.2014), Waldfee (17.08.2014)

bert55

Profi

  • »bert55« ist männlich

Beiträge: 793

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Aktivitätspunkte: 8066

Danksagungen: 3931

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. August 2014, 15:39

Re: Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

Und solche menschenverachtenden Worte aus dem Munde einer grünen Landesrätin!!!
Wie selten dämlich und grenzdebil muss man sein um solche Aussagen zu tätigen.
Aber was will man mehr erwarten von solch einer realitätsfremden und intelligenzresistenten politischen Speichelleckerin die ein altes,seniles und kinderverachtendes und prügelndes Kampfweib (Ute Bock) in himmlische und gottähnliche Sphären hebt.
Dieser Bauerntrampel hot noch nie irgendwas über ehem.und jetzige Heimkinder gelesen weil dies Hyäne noch nie des Lesens mächtig war und ist sonst hätte sie eine andere Sicht der Dinge.
und liebe Frau Stadträtin, wenn sie mal wissen wollen wie die Zukunft unter ihrer Politik ausschaut dann führen sie sich den Film " Planet der Affen " zu Gemüte.....

Werd mich jetzt verabschieden, Ich muss mal wieder Kotzen gehen.
lg. Bert
Und zum Schluss noch ein Sprichwort für Sie Fr. Stadträtin aus dem Libanon: " Nichts ist leichter als einen leeren Kopf hochzutragen ".

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bert55« (17. August 2014, 16:43)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (17.08.2014), Ingrid (17.08.2014), koarl (17.08.2014), Waldfee (17.08.2014)

angi52

aphera griechische göttin mit spitzer zunge

Beiträge: 786

Aktivitätspunkte: 6224

Danksagungen: 1882

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. August 2014, 18:31

Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

re:ingrid
du hast den nagel auf den kopf getroffen, super analysiert!
genau so war es !
und uns konnte man und tut es immer noch verars..... und ausnützen um ihre eigenen taschen zu-füllen und nicht zu belasten.

und täter weiter schützen !

eine schande für österreichs - politik nicht den opfern zum recht zuver- helfen.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ingrid (17.08.2014), koarl (17.08.2014), Waldfee (17.08.2014), itruk48 (18.08.2014)

Johann II

unregistriert

7

Sonntag, 17. August 2014, 20:36

Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

Danke Horstl, bist a klassa Bursch!

MfG - HansL

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (18.08.2014)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 286

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11474

Danksagungen: 4955

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 17. August 2014, 21:27

Re: Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

Görtschach arbeit in der früh mittag nachmittag kleinsten mussten stahl geschier gefühlt mit heissen wasser und darinn das essen von der küche im keller hinauf in die gruppen tragen so ein kapsch gefühlt mit essen und den heissen wasser wog dann gleich mal 50 60 killo obwoll zu zeit schaften wir es kaum sie in die gruppen zu schleifen das ständige wischen bolieren der böden usw war da noch erhollung küchendienst so wie so da gab es immer was extra zum naschen nun so mancher hat sich das kreuz kaput gemacht beim schleppen von diesen kapsch und die watschen wenn was runtergefallen ist von d3n älteren warum mann gerade die kleinsten jüngsten gesdhickt hat das essen rauf zu schleppen ist mir heute ein rezel waren die erzieherinen erzieher alles depen oder satisten? Na die in tirol sollen mit klagen eingdeckt werden diese heuchler die sozialrätin gehört abgesetzt! Sozialdemokraten eben die roten hängen mir schon zum hals raus diese brut hat doch alles mitgetragen österreich weit und alles verduscht wir betroffenen sind ja eigentlich nicht wenige gründen wir ne partei .)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (18.08.2014)

itruk48

Fortgeschrittener

  • »itruk48« ist männlich

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 22. Juli 2013

Aktivitätspunkte: 1113

Danksagungen: 420

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. August 2014, 20:22

Re: Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

genau scheinbar und zu den sogenannten "kapsch" ist noch zu sagen das es eigentlich für die schweren behälter einen essen´s lift gab der aber nie repariert wurde, mit der begründung: "dennen ist sonst eh nur langweilig"

gruß kurt

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (18.08.2014), angi52 (19.08.2014)

vive

Profi

  • »vive« ist männlich
  • »vive« wurde gesperrt

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2011

Aktivitätspunkte: 4168

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. August 2014, 21:04

Re: Horst Schreiber: Recht ist ständig gebeugt worden

die verlogene debatte wird besonders hier geführt :

"Recht ist ständig gebeugt worden" - KURIER.at

keine print-veröffentlichung in wien - trotz hönigsbergerbehauptung.

wer ihm die bauer-aussagen hintennachgesetzt hat ist auch fraglich - er antwortet ja nicht darauf - das kann auch heissen dass er sich nicht gegen den verlag stellen will. - der ihn ja schon mit der "österreichtauflage" angelogen hat ! dass er wirklich diese geschwafel hinter ein horst-schreiber interview setzen würde ? zweifelhaft - aber in der "geschäftswelt" redaktionismus schon leicht möglich. er dementiert es jedenfalls nicht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (21.08.2014)

Ähnliche Themen