Sie sind nicht angemeldet.

richard

Meister

  • »richard« ist männlich

Beiträge: 1 659

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2011

Aktivitätspunkte: 9380

Danksagungen: 595

  • Nachricht senden

161

Samstag, 7. März 2015, 08:55

Auf ein Wort !

Nicht vergessen nach Aussage des Vorstandes des Weissen Rings Hr. Jesionek sind Ex-Heimkinder "Trotteln"belehrt ihn eines Besseren.mfg Richard
EINZEILER

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ChristianB (07.03.2015), Karin1958 (07.03.2015), Selina (09.03.2015), angi52 (09.03.2015), Johann (17.03.2015)

Seuttergasse

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Februar 2015

Aktivitätspunkte: 129

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

162

Samstag, 7. März 2015, 15:13

Re: formular vom weißen ring

Wie habt ihr da die Herangehensweise gestaltet. Mir geht es ja nicht nur um eine Entschädigungszahlung (aber auch da ich psychisch so im Eimer bin dass ich es nie geschaft habe wirklich einen Job zu bekommen oder zu behalten.

Ich will es dem Staat irgendwie zurückgeben....aber das wird vermutlich eh nur über eine Enschädigungszahlung gehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

angi52 (09.03.2015)

Seuttergasse

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Februar 2015

Aktivitätspunkte: 129

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

163

Sonntag, 8. März 2015, 15:04

Re: formular vom weißen ring

Nicht vergessen nach Aussage des Vorstandes des Weissen Rings Hr. Jesionek sind Ex-Heimkinder "Trotteln"belehrt ihn eines Besseren.mfg Richard

Hat er gesagt, oder was?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

angi52 (09.03.2015)

angi52

aphera griechische göttin mit spitzer zunge

Beiträge: 786

Aktivitätspunkte: 6224

Danksagungen: 1882

  • Nachricht senden

164

Montag, 9. März 2015, 10:19

re: seuttergasse

weissen ring anrufen und termin vereinbaren.
cleringgespräch und die schriftliche aufzeichnung des gespräches fordern genau durchlesen richtigstellen wenn etwas fehlt oder falsch ist.
dann endloses warten auf den beschluss. kostenlos anwalts gespräch wenn du willst und psy.- therapie anfragen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (09.03.2015)

Seuttergasse

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Februar 2015

Aktivitätspunkte: 129

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

165

Mittwoch, 11. März 2015, 00:30

Re: formular vom weißen ring

Endloses Warten? :(

Hat das schon für Leute funktioniert, denn meine gesamten Heimerfahrungen wieder aufzubereiten und zu erzählen fällt mir nicht leicht, sie sind tief in mir begraben, also ich würde das nur ungern umsonst riskieren....hatte viele Jahre damit zu kämpfen...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

angi52 (11.03.2015)

EX- Zögling

Robert - Hohe Warte 1965/66

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Aktivitätspunkte: 2789

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

166

Mittwoch, 11. März 2015, 08:13

Re: formular vom weißen ring

Ja, es hat schon bei vielen funktioniert, so auch bei mir.

Auch, wenn Dir das "Wiederaufbereiten" all der schlimmen Erinnerungen schwerfällt: Bitte mach es! Unbedingt! Es zahlt sich aus, und das meine ich nicht (nur) finanziell, sondern vor allem auch, was Deine psychische Verfassung diesbezüglich betrifft! Und gerade, wenn das wem, so wie Dir, offensichtlich Probleme macht, rate ich auch dazu, unbedingt auch jene Psychotherapie-Stunden in Anspruch zu nehmen, welche Dir wohl mit Sicherheit zuerkannt werden, abgesehen von jenem "Anerkennungsbetrag" wegen Deiner Eigenschaft als Opfer amtlicher "Fehlleistungen".

P.S.: Und vergiss Jesionek. Der hat schon mehr Unsinn geredet, in dieser Sache. Das habe auch ich hier im Forum, schon vor drei, vier Jahren empört kritisiert. Jesionek ist zwar dessen Präsident, aber nicht als Person der Weiße Ring selbst. Mit dem wirst Du persönlich nichts zu tun haben. Die Dame mit der etwa ich dort zwei Termine hatte, war sehr einfühlsam, und hat keinerlei Zweifel daran gelassen, auf wessen Seite sie steht.
Liebe Grüße,
Robert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

angi52 (11.03.2015)

michael wimmersdorf

unregistriert

167

Mittwoch, 11. März 2015, 08:39

Re: formular vom weißen ring

Ich kann nur jeden dazu raten sich beim Weißen Ring zu melden um kostenlose Therapie-Stunden und eine Entschädigung zu bekommen.
Es ist sicher nicht falsch in der Therapie seine Vergangenheit aufzuarbeiten.
In der Folge kann man beim Bundessozialamt (neuer Name Sozialministerium Service kurz SMS) um Verdienstentgang einreichen wenn man durch die Heimzeit in seiner Ausbildung behindert war. Einige bekommen eine lebenslange Entschädigung vom SMS wegen Verdienstentgang!

Lg. Michael

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (11.03.2015), angi52 (11.03.2015), Klagenfurt (12.03.2015)

Seuttergasse

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Februar 2015

Aktivitätspunkte: 129

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 12. März 2015, 17:48

Re: formular vom weißen ring

Also einfach anrufen und sagen ich möchte als Ex-Heimkind einen Termin für Enschädigung haben?
Mir kommt das so dreist vor, aber das ist halt das schwache Selbstbewußtsein dass ich auf Grund meiner Vergangenheit habe, selbst nach alledem was mir wiederfahren ist komme ich mir unverschämt vor dort anzurufen... :(

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

angi52 (16.03.2015)

Seuttergasse

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Februar 2015

Aktivitätspunkte: 129

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

169

Donnerstag, 12. März 2015, 18:07

Re: formular vom weißen ring

Sind das die Kontaktdaten:

E-Mail:
wien@weisser-ring.at
Tel: 01/ 712 14 05
Nußdorfer Straße 67, 1090 Wien ?

Und ich muss vom Magistrat irgendwie einen Akt besorgen dass ich dort war, oder wie geht das?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (12.03.2015)

Heimkind33

Schüler

  • »Heimkind33« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 894

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

170

Samstag, 14. März 2015, 21:18

Re: formular vom weißen ring

Ein hallo nach Wien!


So schlimm wie es auch ist muss ich euch aber trotzdem gratulieren ihr habt alle samt eine gute Arbeit geleistet.

In Wien kann man sich auch heute noch melden!

Nach einem Telefonat am Mittwoch 11.03.15 mit dem Büro unseres 2.Landeshautmanns in Graz sind alle Anlaufstellen Geschlossen ,Gelder als Entschädigung oder Therapie gibt es auch nicht!



L.G H33

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

wolfgang68 (15.03.2015), angi52 (16.03.2015), jocki (17.03.2015)

Seuttergasse

Anfänger

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 23. Februar 2015

Aktivitätspunkte: 129

Danksagungen: 39

  • Nachricht senden

171

Montag, 16. März 2015, 22:34

Re: formular vom weißen ring

Hallo Heimkind, echt???

Na das ist ja ein Mist!!! Absolut nicht ok.

Das hab ich heute zurück bekommen vom WR:

vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihre Meldung beim Weissen Ring.

Beiliegend übermittle ich Ihnen die für die Weiterbearbeitung Ihres Anliegens erforderliche Zustimmungserklärung.
Diese ist für uns vom Weissen Ring erste Voraussetzung, um Ihr Anliegen
bei uns weiter behandeln zu können. Wir fordern damit eine Kopie des
beim Amt für Jugend und Familie aufliegenden Aktes an. Ein Vorliegen
dieses Aktes ist für uns Voraussetzung für die Bearbeitung Ihres
Anliegens. Ich bitte Sie, das beiliegende Blatt auszudrucken, und
anschließend vollständig auszufüllen und zu unterzeichnen.
Bitte schicken Sie die Zustimmungserklärung danach gescannt oder per Post an uns zurück.

Bitte
übermitteln Sie uns per Mail Ihr Geburtsdatum, Ihre Adresse und eine
Telephonnummer, unter der wir Sie bei Bedarf gut erreichen können.


Wir
setzen wir uns mit Ihnen telephonisch in Verbindung, sobald die Kopie
ihres Aktes vom Amt für Jugend und Familie bei uns eingelangt ist, und
wir die weitere Vorgehensweise vereinbaren können.

Bis
dahin ersuchen wir Sie um Geduld, wir sind bemüht, Ihr Anliegen
möglichst rasch und gewissenhaft zu behandeln. Mit Wartezeit ist jedoch
zu rechnen.


Mit freundlichen Grüßen

Karin Gregori


Gibts da irgendwas dazu zu sagen?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (17.03.2015), angi52 (19.03.2015)

EX- Zögling

Robert - Hohe Warte 1965/66

Beiträge: 502

Registrierungsdatum: 14. November 2011

Aktivitätspunkte: 2789

Danksagungen: 184

  • Nachricht senden

172

Dienstag, 17. März 2015, 10:24

Re: formular vom weißen ring

Hallo Seuttergasse,

einfach ausfüllen und zurücksenden. Den Rest machen die, und melden sich dann nach einiger Zeit bei Dir, um Dich zu einem Gespräch (bei mir sind dann zwei daraus geworden) einzuladen. Aufgrund Deines Aktes und des Gesprächs kommt es dann zur Vorlage eines Berichts an das Entscheidungsgremium, und zu einer Entscheidung, welche in der Regel die Zuerkennung eines Anerkennungsbetrages als Opfer dieses Systems beinhaltet, sowie das Angebot auf Inanspruchnahme einer bestimmten Anzahl von Therapiestunden. Beides kann sich natürlich von Fall zu Fall unterscheiden.

Solltest Du Deinen Akt zusätzlich auch selbst haben wollen (für mich war das ein absolute MUSS, eigentlich wichtiger, als ALLES andere), kannst Du ihn, unabhängig von der Anforderung durch den Weißen Ring, unter der Mail-Adresse

gr@ma11.wien.gv.at

auch für Dich selbst anfordern.
Liebe Grüße,
Robert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Johann (17.03.2015), jocki (17.03.2015), angi52 (19.03.2015)