Sie sind nicht angemeldet.

Eugen Ketterl

unregistriert

21

Samstag, 31. März 2012, 09:47

Verjährt.

Und dieser sexuelle Missbrauch soll laut Staatsanwalt verjährt sein??? Dein Sohn ist ja erst 29. Hoffe sehr, ein Rechtskundiger nimmt sich dieses Verbrechens an. Liebe Grüße, Franz

22

Samstag, 31. März 2012, 10:00

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

liebe karin,

ich würde gerne mit dir sprechen.

auch ich war in hütteldorf. können wir uns mal treffen?? bitte pn an mich, wenn du lust zum reden hast.

liebe grüße robert

MaxMumann

unregistriert

23

Dienstag, 3. April 2012, 10:29

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

Ein Hallo an Alle.

Auch ich kann mich an Gitterbetten, die wie Käfige ausgesehen haben erinnern. Und dazu noch wurden meine Hände angebunden, damit ich nicht weglaufen kann. Und wenn ich mich angepinkelt habe, gabs extra Hiebe auf den Hintern.

Leider kann ich mich nicht mehr genau erinnern, wo das wahr. Ich habe so das Gefühl, dass das damals die Hohe Warte war.
Ich muß jünger als 6 Jahre gewesen sein, weil nachher war ich ununterbrochen in Wimmersdorf.

LG
Georg

gramurspel

Anfänger

  • »gramurspel« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 84

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

24

Freitag, 25. Dezember 2015, 03:05

Hallo! War selber mehrere Jahre in der Heilpädagogischen Abteilung.

Hallo! Ich war selber mehrere Jahre von 1984 bis 1991 (mit unterbrechungen durch das LJH Görtschach) in der Heilpädagogischen Abteilung in Klagenfurt.
Ich war ein sehr aktives Kind und wollte liebend gern den ganzen Tag nur Turnen. Das ging den Diversen Pflegern im Letzten Stock (ogertschnigg und co) am Nerv und schlieslich sperrte man mich in ein Netzbett.
Evt kann sich jemand an mich erinnern, ich lag ich Speißesaal am ende des Ganges da es keinen Platz in einem Normalen Zimmer gab. In dem Zweiten Frühstücksraum stand auch mein Gitterbett in das ich gesperrt wurde wenn ich (laut betreuerin) meine Tamischen 5 minuten hatte. Es gäbe noch weit mehr zu erzählen.
Leider hat sich auch der Wurst an mir vergriffen und ja was soll ich sagen, eigentlich wurde bei mir ADS falsch diagnostiziert.
Ich bin und war Hochintelligent und in dem Gulag und dann in dem Heim hab ich mich immer mehr abgekapselt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (29.12.2015), Karin1958 (29.12.2015)

michael wimmersdorf

unregistriert

25

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 10:19

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

Hallo Gramurspel,

ich hoffe Du hast alle rechtlichen Schritte eingeleitet da ich annehme
das bei Dir die Verjährung noch nicht eingetreten ist.

Lg. Michael

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (30.12.2015), Karin1958 (01.01.2016)

gramurspel

Anfänger

  • »gramurspel« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 84

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

26

Samstag, 2. Januar 2016, 22:24

Es kommt dann wieder die Angst hoch!

Hallo Michael!
Vielen Dank für Deine Antwort.
Nur zugern würde ich gegen diese Gfraster was unternehmen.
Das einzige Problem ist das ich die ganzen scheiss Situationen erneut durchleben muss!
Ich hab bereits 2 Suizidversuche hinter mir,der nächste würde mir dann sicher gelingen.
Ich lebe alleine in Wien und wenn ich ehrlich bin hab ich Riesige Angst mich der Situation alleine zu stellen.
Es schmerzt bereits wenn ich an die Zeit (sei es Heilpäd oder Heim) zurückdenke.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (04.01.2016)

Klagenfurt

Fortgeschrittener

  • »Klagenfurt« ist männlich

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 26. November 2013

Aktivitätspunkte: 1262

Danksagungen: 437

  • Nachricht senden

27

Montag, 4. Januar 2016, 11:32

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

Hallo gramurspel

Du hast geschrieben das du auch auf der Heilpädagogische Abt warst wehr war dein Arzt dort ich war auch auf der Heilpädagogische von 1980/81 ich bin mit ein paar in Kontakt vielleicht kann ich dir irgendwie helfen wenn du es möchtest

Es grüßt dich Klagenfurt Michael ich war in Wien in einen Heim dann bin ich nach Klagenfurt gekommen wo ich heute noch lebe also bis balt

michael wimmersdorf

unregistriert

28

Dienstag, 5. Januar 2016, 10:19

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

Hallo Gramurspel,

es treffen sich 14 tägig Betroffene im Rahmen einer Selbsthilfegruppe.
Einfach vorbeikommen und Du wirst sicher viele Tipps bekommen.....

Freitag, 15. Januar

18:00 - 21:00

Gasthaus Mehler Handelskai 338 1020 Wien

Lg.

Michael

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (05.01.2016), Karin1958 (05.01.2016), scheinbar (05.01.2016)

gramurspel

Anfänger

  • »gramurspel« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 23. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 84

Danksagungen: 34

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 5. Januar 2016, 20:51

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

Hallo gramurspel
Du hast geschrieben das du auch auf der Heilpädagogische Abt warst wehr war dein Arzt dort ich war auch auf der Heilpädagogische von 1980/81 ich bin mit ein paar in Kontakt vielleicht kann ich dir irgendwie helfen wenn du es möchtest
Ich war zwischen 1982-1991 immer wieder mal in der Heilpad im Letzten Stock bei der Ogertschnigg und co.
Kann mich nur mehr an wenige namen erinnern da ich doch schon 39 bin und ich versuche das erlebte irgendwie zu verdrängen.
Aber die Wurst story KANN und WILL ich nicht verdrängen!
Es grüßt dich Klagenfurt Michael ich war in Wien in einen Heim dann bin ich nach Klagenfurt gekommen wo ich heute noch lebe also bis balt

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (05.01.2016), scheinbar (05.01.2016), Karin1958 (07.01.2016), Boney111 (01.11.2019)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 283

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11449

Danksagungen: 4945

  • Nachricht senden

30

Montag, 21. Oktober 2019, 15:47

opfer Komission Wiederaufnahme

[url=https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5710325]https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5710325[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Boney111« (1. November 2019, 13:10)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Klagenfurt (22.10.2019), Ernestro (22.10.2019), Boney111 (01.11.2019)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 283

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11449

Danksagungen: 4945

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 22. Oktober 2019, 16:54

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

[url=https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5710325]https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5710325[/url]

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Boney111« (1. November 2019, 13:13)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (23.10.2019)

heimkind77

Anfänger

  • »heimkind77« ist männlich

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 16. März 2016

Aktivitätspunkte: 243

Danksagungen: 58

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 17:18

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

walter,
leider lesen die gfraster nicht in diesen forum.ich würde gerne die kinder eines hr.RICHARD TOUFA kennenlernen und ihnen sagen was ihr vater gewesen ist.der maquis de hohe warte!!!!!!
richard


ein sehr treffender name für den toufa - den ich einige jahre genossen hab.

der toufa war eine riesige drecksau -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boney111 (01.11.2019)

Boney111

Unterversorgter

Beiträge: 334

Aktivitätspunkte: 2949

Danksagungen: 1074

  • Nachricht senden

33

Freitag, 1. November 2019, 12:57

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

so geht es uns mit einem Hr. Dorfer. Der Sohn berühmt, aber er antwortet nicht auf unsere Fragen.... leider können und wollen wir ihn nicht zwingen Rede und Antwort zu stehen.

LG Robert :top

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (02.11.2019), scheinbar (14.11.2019)

Boney111

Unterversorgter

Beiträge: 334

Aktivitätspunkte: 2949

Danksagungen: 1074

  • Nachricht senden

34

Freitag, 1. November 2019, 13:05

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

https://www.kleinezeitung.at/kaernten/5710325



Lieber Michi (Scheinbar) irgend etwas stimmt in deinen Einstellungen nicht. Ich habe jetzt 8x versucht die oben zitierte Url bei dir einzugeben. :(

Drum habe ich sie hier nochmals eingegeben.

LG Robert :top

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (14.11.2019)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 283

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11449

Danksagungen: 4945

  • Nachricht senden

35

Freitag, 22. November 2019, 23:33

Re: In der Heilpädagogik wurden Kinder grausam behandelt

ja leider habe ich bis heute es nicht geschafft hier im Forum meine Postings Ordnungsgemäß ersichtlich usw zu posten, das ist aber keine bewusste Absicht meiner seits sondern ist meiner geringen Hirnschmalz Tätigkeit zurück zu Führen DANKE BONY FÜR deine Hilfe! AUS KÄRNTEN KANN ICH BERICHTEN DAS nächstes Jahr die universitäre Forschung über den Fall DR franz wurst und das systematische verbrecherische System der Kärntner Fürsorge und Heimkinder System in Buchform veröffentlicht wirt! WEITERES KOMMT EIN THEATERSTÜCK AM STADTTHEATER KLAGENFURT;
DIE INFORMATIONEN DIE ICH erhalten habe sind, das das Theaterstück mehrere tage angesetzt wirt um der Kärntner Bevölkerung vor Augen zu führen was für ein leid und welche verbrechen jahrzehntelang in Kärnten passiert sind aber auch das System der Versuchung bis hinein in die obersten kreise! OPFER UND TÄTER GIBT ES AUCH bei den sogenannten besseren bis hinein in Politiker Familien das wurde mir im Interview von der Wissenschaftlerin gesagt die mich für das buch interviewt hat! DIE JELINEK LITERATURNOBELPREIS HAT JA VOR JAHREN FÜR DIE SALZBURGER FESTSPIELE EIN THEATER STÜCK ÜBER DEN DR FRANZ WURST GESCHRIEBEN NACH EINE POLITISCHEN WEISUNG WURDE ES JEDOCH IN LETZTER MINUTE VOM SPIELPLAN GENOMMEN; ICH BIN JETZT der Meinung das durch die kinder Anwältin federführend in gang gebrachte Aufarbeitung das wegschieben und Vertuschung in Kärnten zu mindest eine vorzeigbare anerkannte Aufarbeitung statt findet! JA KÄRNTEN WAR DAS LETZTE BUNDESLAND ABER auch wenn versucht wurde von seitens der Leitung der Kärntner führ sorge alles zu verhindern so waren wir Verbrennungsopfer stärker und haben jahrzehntelang mit großen psychischen Belastungen es geschafft der Gesellschaft den spiegel vor zuhalten, das manipulieren von heim Akten Fürsorge Akten usw hat den bis hinein in die politische Elite und beamten usw nichts genützt die kraft der wahrheit und der Gerechtigkeit haben gesiegt das verbrecherische System und ihre Handlanger wirt nächstes Jahr noch mal mit voller Wucht vor augen geführt was für verbrechen an uns damals verübt wurden! im fall dr franz wurst gibt es jedoch noch ein großes verbrechen, der sogenannte Ziehsohn heindl hiss er, der wurde ja wegen Mordes verurteilt den er aber nicht begannen hat den am hals der Ehefrau von wurst waren 2 Handabdrücke gesichert worden einer von franz wurst und einer von heindl der von heindl betraf oberhalb der Nase der von wurst über den ganzen hals, schon in der Verhandlung damals wurde es thematisiert jedoch man ging den weg der Ungerechtigkeit bzw des Verbrechens das heidl in die schuhe zu schieben! DIE WISSENSCHAFTLERIN SAGTE ZU MIR das sie hoffe das heidl irgend wann mal Gerechtigkeit zu teil wirt und sie sagte das dies sicherlich noch kommen wirt!VIELLEICHT DENKEN JETZT EINIGE DAS ICH SPINNE JEDOCH tue ich das nicht! DIE WISSENSCHAFTLERIN HAT MIR SACHEN BERICHTET VON WURST DIE nur wenige opfer wussten bzw erlebt haben und das betrift Tatsachen die so noch nie in der Öffentlichkeit waren das buch wirt einen Aufschrei erwirken! ICH GLAUBE DAS DIE VERANTWORTLICHEN POLITISCHEN KRÄFTE DAS BEWUSST WURDEN UND SIE DES HALB DEN ENTSCHÄDIGUNG TOPF WIEDER GEFÜHLT HABEN! DEN ES IST WISSENSCHAFTLICH NUN BEWIESEN DAS IN KÄRNTEN BIS HINEIN IN DIE OBERSTEN UND POLITISCHEN KREISE DIE VERBRECHEN BEKANNT WAREN UND ES EIN SYSTEM DER VERTUSCHUNG GEGEBEN HAT! ALSO WENN IHR OPFER KENNT AUS KÄRNTEN DIE SICH ERST JETZT outen bzw bewusst wurden was sie erlebt haben in Kärnten gibt es wieder Hilfe i finanzieller Hinsicht wie auch in psychotherapeutischer Sicht! EINEN BESONDEREN DANK AN FRAU MAG LIEBHAUSER DIE KINDER UND JUGENDSTAATSANWÄLTIN DEN SIE WAR ES DIE DIES ALLES ERMÖGLICHT HAT UND DAS IST IN KÄRNTEN EIN KRAFT AKT SEINES GLEICHENS; UND ICH HOFFE GERECHTIGKEIT FÜR DEN MENSCHEN HEINDL DEN WAS ER ERLEBT HAT sprengt alle da gewesene seit den 2 Lebensjahr in den Fängen von wurst die Eltern waren Hausmeister bei den wurst und lebenten in der villa der verbrecherischen ehe leute wurst in Pörtschach!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (26.11.2019), Boney111 (01.12.2019)