Sie sind nicht angemeldet.

  • »KarinO-Peters Schwester« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 1. Mai 2016

Aktivitätspunkte: 78

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. Juli 2016, 22:15

Willendorf 1954 - 1959 Wer war mit meinem Bruder Peter Haitzer dort?

Liebe Community!

Mein Bruder Peter Haitzer war von Dezember 1954 - Dezember 1959, also von seinem 10. -15. Lebensjahr in Willendorf. Er ist im Oktober 1960 mit 16 Jahren gestorben - ich selbst war zu diesem Zeitpunkt erst 1 Jahr alt, ich konnte ihn also nie wirklich kennen lernen. Daher versuche ich auf diesem Weg etwas über ihn, über sein Leben und die Umstände in diesem Heim zu dieser Zeit zu erfahren.

WER KENNT PETER?
WER KENNT WILLENDORF IN DEN 50er JAHREN?
HAUPTSCHULE WILLENDORF - welche Schule war das? Adresse? In Peters Akt steht, dass er die Hauptschule Willendorf besucht hat, aber heute gibt es keine Hauptschule Willendorf. Welche Schule könnte das gewesen sein?

ich wäre sehr dankbar für eure Hilfe - wenn ihr etwas wisst, bitte antwortet mir!
Danke

korinek peter

unregistriert

2

Samstag, 15. Februar 2020, 10:31

kh willendorf

hallo ich war von1954-1958 im kinderheim willendorf hauptschule gab es nicht wir gehörten zur schule renngasse in wien.ich suche und suche und finde nichts über das heim.Die heimleitung hatte eine fam. emmaund engelbert zeitler die in grünbach wohnen sollen Hoffentlich liest du mich damit wir uns verstaendigen können lg peter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (02.03.2020), ghostwriter (12.03.2020)

ghostwriter

Schüler

  • »ghostwriter« ist männlich

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 20. Februar 2013

Aktivitätspunkte: 449

Danksagungen: 209

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. März 2020, 10:29

willendorf

ich war ca.1960-61 in Willendorf.Da gab es nur Volksschule im Heim.
Es ging dort sehr streng zu,es war kein Honigschlecken dort.Jede Kleinigkeit wurde bestraft.
Zwei mal im Jahr konnte man nach-Hause fahre mit der Bahn.Damals war das noch eine Dampflock,wie mussten im Semmeringtunnel die Fenster schließen wegen dem Ruß.Es wird nicht mehr viele Überlebende aus dieser Zeit Geben.
Nur grausliche Erinnerungen an damals.
LG.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (13.03.2020), Boney111 (25.03.2020)