Sie sind nicht angemeldet.

Wölfin

unregistriert

1

Freitag, 24. Februar 2012, 10:29

Benediktinerkloster und Kinderheim Martinsbühel bei Zirl

Grumpfi und ich sind die einzigen Betroffenen aus Martinsbühel, bis jetzt hier in diesem Forum.

Martinsbühel war eines der Großverwaltungs-und Verschub-Kinderheime in Österreich, die im Schnitt mit Zu- und Abgang von ca. Ende 1950

(davor wurden dort Buben UND Mädchen als Versuchs-Experiment geführt, was aber sehr rasch Anfang 1960 "unterbunden" und abgeschafft wurde, wieder ganz dem 6. Gebot des Katholizismus entsprechend)

bis zum Jahr 1980 kontinuierlich an die 200 Mädchen inhaftierte. Ab 1980 bis zu meinem letzten Jahr 1985 waren es an die 150 bis 100 Kinder. Ab 1985 fand ein großer Abgang an Mädchen statt. Von 1985 bis zur Schließung im Juli 2008 blieb die ersten Jahre noch die 1-jährige Haushaltungsschule für Mädchen erhalten, die auch Mädchen aus anderen Bundesländern absolvierten, von den jeweiligen JUWOfahrten und JA´s zugewiesen. Aufgrund nicht ausreichender Anmeldungen von Jahr zu Jahr dann vollständig aufgelöst wurde.
In Martinsbühel waren Mädchen aus Oberösterreich, Salzburg, Kärnten, Vorarlberg, Osttirol, Südtirol und Tirol.
Von 126 Mädchen kann ich den Vor- und Familiennamen nennen.

An ALLE Betroffene des Kinderheimes Martinsbühel:
An ALLE Eltern, Verwandten und Betreuer von körperlich und geistig behinderten Betroffenen des Kinderheimes Martinsbühel:

MELDET EUCH BEI DER OMBUDSSTELLE DER DIÖZESE INNSBRUCK
- ANLAUFSTELLE FÜR BETROFFENE VON GEWALT UND SEXUELLEM MISSBRAUCH IN KIRCHLICHEN EINRICHTUNGEN!

Kontakt:
Claudia Schweizer
Mobil: 0676-8730-2700

Mail: ombudsstelle@dibk.at

Es wäre schön, vielen Mädchen von Euch hier wieder zu begegnen. :)

Liebe Grüsse Wölfin und Grumpfi. :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Wölfin« (24. Februar 2012, 15:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alteshaus20 (12.11.2014)

2

Freitag, 24. Februar 2012, 12:06

Re: Benediktinerkloster und Kinderheim Martinsbühel bei Zirl

Gebe Wölfin und Grumpfi unseren Tiroler Mädis Volkommen recht!
Bin wohl in Wien zu Hause, aber Ich kann auch nur sagen:
Meldet Euch kommt aus Euch heraus !
Das meine ich auch für den Rest von Österreich!
Hier im Forum seid ihr sicher gut aufgehoben!
Liebe Grüße Gerry

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alteshaus20 (12.11.2014)

Alteshaus20

Schüler

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 487

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. November 2014, 17:28

Re: Benediktinerkloster und Kinderheim Martinsbühel bei Zirl

Kann mir jemand den Kontakt zu Wölfin ermöglichen??

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Heidi Färber - Wölfin (20.11.2014)

  • »Heidi Färber - Wölfin« wurde gesperrt

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Aktivitätspunkte: 134

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. November 2014, 23:56

Martinsbühel

Hallo Alteshaus20,

schön, Dich hier zu lesen und zu finden. Meine untrügliche Intuition führte mich heute, nach langer Zeit, wieder hier her. Jetzt weiß ich warum ;) .
Wir können uns hier unterhalten, doch ebenso über Mail oder auf FB, falls Du da bist. Meine Mail sende ich Dir im Anschluss per PN. Auf Facebook bin ich genauso öffentlich mit Realnamen wie hier, die Wölfin bleibe ich dennoch.
Ich bin gespannt, zu welcher Zeit Du inhaftiert warst. Meine mir geraubte Lebenszeit: von 24.1.1978 bis 29.6.1985.


Ich freue mich auf Nachricht.


Ganz liebe Grüße von
Heidi.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Alteshaus20 (21.11.2014)

Alteshaus20

Schüler

Beiträge: 48

Aktivitätspunkte: 487

Danksagungen: 197

  • Nachricht senden

5

Samstag, 22. November 2014, 12:52

Ist das schön

:hugs: Liebe Heidi!

Habe heute deine Mail erhalten und freu mich irrsinnig dass wenigstens du dich an mich erinnerst,ich habe an die meisten Mädchen die zu der Zeit dort waren keine Erinnerung mehr,mir sind noch Namen im Gedächtnis geblieben und das auch nicht viele.

Ich bin nur noch mit ........ in Kontakt erinnerst du dich an sie?

Sie war damals schon meine Freundin und ist es bis heute geblieben,auch wenn wir so unterschiedliche Wege gegangen sind, so hat uns doch die gemeinsame Zeit zusammengeschweißt. Ich bin mir sicher wenn wir zwei den Kontakt nicht mehr abreißen lassen dann entwickelt sich auch bei uns beiden so eine Freundschaft.

Als ich deine Beiträge im Forum gelesen habe ist mir ganz anders geworden, habe mich wieder in die Zeit zurückgesetzt gefühlt.

Mensch was haben wir aushalten müssen.Ich glaube nicht dass man solche Sachen zweimal im Leben meistern könnte,dazu waren sie einfach zu schlimm.

Ich erinnere mich an zwei Mädels mit schönen langen Haaren die mal abgehaun sind,denen haben sie die Haare so scheußlich geschnitten als Strafe. Mir haben die beiden so fürchterlich leid getan, um so was Kindern anzutun muß man sadistisch veranlagt sein.

Mich packt heute noch das Grauen wenn ich daran denke, und Gott sei Dank hat man manches auch schon vergessen oder verdrängt.

Mit deiner Beschreibung von mir liegst du richtig das war ich,inzwischen bin ich schon seit 20 Jahren im Rollstuhl und ob du es glaubst oder nicht so gehts mir besser mit den Schmerzen im Rücken.

Liebe Heidi ich freu mich einfach dich gefunden zu haben und freue mich auf Kontakt mit dir

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alteshaus20« (24. November 2014, 14:59)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (22.11.2014), angi52 (22.11.2014), Heidi Färber - Wölfin (22.11.2014)

  • »Heidi Färber - Wölfin« wurde gesperrt

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 24. Februar 2014

Aktivitätspunkte: 134

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

6

Samstag, 22. November 2014, 23:35

Liebe Christl,

wir haben uns wieder gefunden, wenn auch (noch) nicht in Natura :P . Dein Mail las ich grad eben und ich freue mich auch sehr, dass wir in Kontakt sind und bleiben. Gesprächsstoff gibt´s unendlich, nach so langer Zeit. Die Namensliste der Mädchen ( inzwischen sind´s über 130) samt der wenigen mir verbliebenen Fotos kann ich Dir per Mail senden. Ja, Ulrike Pichler ist mir bewusst.

Ich kann es Dir sehr nachvollziehen, dass Du mit Deinen Schmerzen im Rollstuhl besser zurecht kommst, als vorher. Versuche alles zu bekommen, was Dir Linderung verschafft.

Liebe Christl, hast Du Dich eigentlich schon bei den dafür zuständigen Stellen gemeldet - JuWo und Diözese? Alles weitere im Mail.

Die allerliebsten Grüßle inzwischen von
Heidi. lila-super-tz