Sie sind nicht angemeldet.

E.T.

Franzose

  • »E.T.« ist männlich
  • »E.T.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 19

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. Februar 2012, 18:49

Hallo, Grüß euch. Ich bin Neu hier.

:) Auch ich war von 1959 -1966 in Hütteldorf,jeder ist wirklich zu bedauern die diesen sogenannten Pädagogen

ausgesetzt waren. Vergangenheitsbewältigung ist nicht jeden gelungen, viele sind jetzt noch Traumatisiert.

Ich persönlich konnte vieles verdrängen, und heute ist dies alles sehr weit weg.

Heute hätten wir die Macht über die Medien und Gerichte dies alles anzuprangern, aber die meisten die es betrifft;

stehen schon vor dem Richter, und wissen nicht von dem Leid, dass Sie hinterlassen haben.

L.G. E.T.

2

Freitag, 10. Februar 2012, 19:58

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

E.T wollen nach hause telefonieren??? leuchtfinger zum weltall zeigend...

och auch ein hütteldorfer, unter häuslers quarantäne,... ich war, so wie du in avivi (kosename für hütteldorf des erzieher rhon´s, der in hütteldorf war, und dann nach LH HAWEI als erzieher kam), mein avatar ist schöner als ich, aber das wirst bemerken, wenn wir uns vielleicht mal treffen werden.

in welcher gruppe warst du? es gibt noch jemand aus hütteldorf hier...

ach ja... bitte sei so nett und entferne deine adresse aus deinem profil, es braucht nicht jeder wissen, wo du wohnst... zum schluss ist die gesamte damenwelt aus wien bei dir... :D

lg robert

E.T.

Franzose

  • »E.T.« ist männlich
  • »E.T.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 19

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. Februar 2012, 18:15

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

Hallo, Robert,
wie geht's ?
Um auf deine Frage zurückzukommen; die Gruppe weiss ich nicht so wirklich, ich glaube 12 !??
Die Frau Ingeborg Krieger war auch meine Lehrerrin: und die war wirklich Suuper. Einmal hat sie uns in
ihre Wohnung in der Erzbischofgasse mitgenommen und Operettenplatten vorgespielt.
Auch in Biologie brachte sie uns einiges näher indem sie uns Bücher und Zeitschriften zum
Lesen gab die zur Aufklärung wesentlich beitrugen.;-)
Ich denke die hat genau erkannt,dass uns in dieser Institution der Selbstwert und die Persönlichkeit
nicht besonders gefördert werden. Hier einige Namen an die ich mich noch erinnere: Kollegen wie Helmut D., Adolf N., Peter B., Willi H., Musiklehrer Peindl mit seinem Harmonium.
Im Speisesaal saßen wir immer im kleineren Raum. Ich habe vom Schlafraum auf den Swimmingpool gesehen.
Strafsanktionen wie um 11 Uhr nachts aus dem Bett, auf den kalten Gang im Nachthemd knien, Hände vor und
cirka 3 Bücher drauf und das etwa bis 2 Uhr Nachts. Wenn die Bücher fielen; eine Stunde Plus!

lg E.T.



(Edit von Heimkind: Familiennamen gekürzt! Bitte keine ganzen Namen angeben! Nicht jeder will in einem Heimkinderforum seinen Namen lesen! Danke!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (11. Februar 2012, 18:51)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012), bert55 (23.12.2012)

4

Samstag, 11. Februar 2012, 18:46

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

hullo E.T.

Ja den Beinl haben wir am Nachmittag gehabt im "Singen" er und sein Harmonium... jajaja

Dann warst du im Nebengebäude untergebracht (Schlafsaal). 12er Gruppe war der Neuwirth (oder Prakisch Lehrer) neben der Kanzlei... oder im Hauptgebäude....

Ich war im Hauptgebäude letzter Stock in dem geteilten Schlafzimmer,... links waren 2 Zimmer, dann stirnseitig war das Schlaftzimmer, rechts war die Neuwirth Gruppe und vis a vis war ein Schlafzimmer, und dann das WC (ein paar Stufen hinauf)... und im hinterem Trakt, war die Hertha Graf untergebracht, und noch 2 Schlafzimmer.

2 Haupt war der Lehrer Lauer, 3 Haupt war Prakisch

In Stenografie hatten wir Gradl mit seinem Pferdegebiss und seinem weißen Geifer in den Mundwinkeln, echt schmackhaft,nach jedem richtig gelesenen Wort, hörte man aus seinem Mund: jää, jää und der Geifer wurde zum Schäumen mit Speichel vermengt... und in der 1 Haupt (5 Schulstufe, es wurde damals umgestellt auf Volksschule) hatten wir den Lehrer Frank mit seinem dicken Bauch, mit dem er uns immer anschupste und sagte: Rappelst?, Rappelst? Gscheed sei, ned bled sei. Durch d´ Wand kummst ned, du Grrrrrr,... :D

Frau Frank, Gattin vom Lehrer Frank war Näherin. Wenn wir mal mehr Aufgaben bekommen hatten, dann beschwerten wir uns bei ihr,... am nächsten Tag hatten wir keine Aufgaben...dafür einen Tag später wieder die doppelte Aufgabe.... grrrrrrrr

Lehrer Prakisch war ein Psychopath sonder gleichen... er schleckte die Wand ab, kratzte mit den Fingenägeln die Malerei von der Wand ab...und stöhnte... mein Herz,... mein Herz... und alles wegen diesem Vorfall: Prakisch schoss eine Kreide zu mir, weil ich im Unterricht geredet hatte. Ich nahm die Kreide, sah diese kurz an und warf sie mit einem Schwung dem erstaunten Lehrer zu und traf ihn auf seiner Stirne... jajaja gleiches Recht für alle...dafür gab es dann Prügel, die sogar in meinem Akt vermerkt wurden,... aber natürlich wurde der Akt geschönt... später mehr dazu.

Hier ein Foto von der Erstkommunion... Teil 1

sitzend li n. re.: Hetfl., Michi,unbekannt, Schob.
stehendli n. re.: unbek.,Skard., unbek., Roch. (mein Haberer) Vockner gest.,Robert (ich)
2 Reihe stehend: Benesch. (später Wild), Dunsh., Berg., unbek,. Fölberb., Skada.,
Sr. Anita, Sr. Friedl (?), Krieger gest., Krikel (Direktor Schule), Sr. Anna(?) mit einem kürzeren Fuss (sie humpelt immer die linke Körperhälfte schupfte sie in die Höhe und der linke Arm schlenkerte im Takt des Ganges, zum Rücken)...

LG Robert
»robert« hat folgende Datei angehängt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012)

5

Samstag, 11. Februar 2012, 18:48

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

E.T................. Teil 2


Ich mit ca. 16 Jahre


LG Robert
»robert« hat folgende Datei angehängt:
  • IMG.jpg (1,28 MB - 32 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Dezember 2014, 18:24)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012)

6

Samstag, 11. Februar 2012, 20:02

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

E.T. ...................... Teil 3


Vorne: Krieger, unbek. Dvor. oder Schütz. weiß nicht mehr genau, Schob. (halb verdeckt)
2 Reihe: Karol., halbverd. unbek., Samt., Hetling.,
3.Reihe: Schröd., unbek, halb verd. unbek., Robert (ich) meine Lieblingslehrerin Krieger anhimmelnd,
Reihe Hinten: Heger (Lehrer), unbek, Lauer (Lehrer) mit seiner "Augentherapie, Czec., Dürneck., Lang (Schuldirektor)

LG Robert
»robert« hat folgende Datei angehängt:
  • Hütteldorf 2.jpg (1,59 MB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. Dezember 2014, 18:25)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012)

roland22

Fortgeschrittener

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

7

Samstag, 11. Februar 2012, 21:00

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

Hallo E.T

Willkommen hier, sei nicht traurig auch wir hatten solche und noch schlimmere Starfen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012)

8

Samstag, 11. Februar 2012, 21:35

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

@roland 22!

Wurden auch deine inneren Werte gemessen?... Im wahrsten Sinne des Wortes...

Wir wurden alle viel und auch grundlos bestraft, oder anders formuliert, WAS wurde bestraft?.. Das kannst du aus den Themen entnehmen ....

Was ist eine Bestrafung? Wenn man ein Kind ist/war... Ist es rechtens Kinder zu bestrafen, nur weil diese andere Ansichten haben, als Erwachsene?.. Man konnte sich daher auch nicht frei entfalten, sondern war immer bedrückt und gedemütigt von den Pädagogen "therapiert", ja missbraucht und misshandelt worden... Sieht so eine Bestrafung der Pädagogik aus?...Antwort: Ja, so sieht die Bestrafung einer "Schwarzen" Pädagogik aus...

lg robert

roland22

Fortgeschrittener

Beiträge: 173

Registrierungsdatum: 9. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 1375

Danksagungen: 468

  • Nachricht senden

9

Samstag, 11. Februar 2012, 22:57

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

nein nein und nochmals nein, aber Tatsache ist der Tatbestand.

Ich konnte mich als Kind nicht wehren, mussteauf Schotter knien mich mit 100 Kniebeugen begnügen mit ausgerissenen Harren zufrieden geben mit blutigen Ohren vergnügen. Und von den vergewaltigungen der äletern an mich will ich nicht reden.

Eind Strafe war es mit nacktern füssen auf Sterinboden zu stehen mit ausgesterckten Armen und 2 Bücher darauf!! Undf das ermessen der Strafe war die Laune der bestarfaer!!


(Edit von Heimkind: Zitat entfernt!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (11. Februar 2012, 23:23)


10

Freitag, 17. Februar 2012, 17:25

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

wir konnten uns als kind ned wehren und wurden zum freiwild für ältere heimkollegen und erzieherInnen, lieber roland 22.

aber das schweigen bringt auch nix, nur damit man vielleicht seine ruhe hat. sicher bleibt es jedem einzelnen überlassen, zu schweigen oder sich zu an die schreckliche zeit zu erinnern, und diese zeit mit anderen betroffenen aufzuarbeiten.

du solltest genau meine zeilen lesen, dann wirst du auch verstehen, was ich gemeint habe.

lg robert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012)

zauck

Meister

Beiträge: 1 249

Aktivitätspunkte: 10860

Danksagungen: 3966

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. März 2012, 00:24

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

hallo roland !!

warum kommen mir deine worts so bekannt vor ??? hört sich verdammt nach der züchtigungs anstallt wimmersdorf an.

12

Sonntag, 11. März 2012, 00:47

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

servas zauck,

das mag schon möglich sein, dass dir meine wortwahl bekannt vorkommen. ich war zwar NICHT in Wimmersdorf, sondern in Hütteldorf und Wilhelminenberg, Altenberg, LH Weidlingau, LH Augarten und am Himmel.

Ich galube, dass diese erzieher (falls sie diesen beruf erlernt haben) durch die nazi-schule uns diese ausdrucksweise beigebracht hatten. teilweise stehen diese ausdrücke auch wörtlich in meinem heimakt, verfasst von psychologen dr. pecko, dr. kuszen,... und eben auch erzieher und heimdirektor häusler von hütteldorf...

gedanken sind frei....

liebe grüße robert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (11.03.2012)

emhjo

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. April 2012

Aktivitätspunkte: 17

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. April 2012, 14:45

Vielleicht habe ich ja Glück

Hallo, mein Name ist Emmerich ich war von 1994-1996 im Kinderheim Hütteldorf danach kam ich von 1996-1999 nach Eggenburg um dort meine Ausbildung zu machen und abzuschliessen.Mir ist aufgefallen das viele Leute älteren Jahrgangs hier angemeldet sind ich würde mich freuen auch jemanden aus meinem Jahrgang wieder zu treffen.

Lg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

kirikou (06.02.2014)

olga

Profi

Beiträge: 419

Aktivitätspunkte: 3949

Danksagungen: 1466

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. April 2012, 14:53

emhjo

herzlich willkommen hier bei uns.
kann mir ganz gut vorstellen das du hier jemanden von früher begegnest :welcome3:
lg.
Olga
Es kommt für jeden der Tag, "an dem die Vergangenheit länger erscheint als die Zukunft dauern wird ?"

george3040

unregistriert

15

Montag, 9. April 2012, 15:47

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

ein servus auch von mir ! allzu viele werden es nicht sein denk ich aber du wirst fündig werden. willkommen u auf bald george3040

16

Montag, 9. April 2012, 17:06

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

lieber emmerich,

nun mit deinem jahrgang gibt es hier niemand, der in hütteldorf war und im forum registriert ist.

ich war in hütteldorf, aber sehr lange vor deiner zeit, 1959 bis 1966. falls ich dir irgendwie helfen kann, lass es mich wissen.

liebe grüße robert

17

Montag, 9. April 2012, 17:36

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

Servus ganz herlich :)


:welcome:

schloss-altenberg nö

unregistriert

18

Mittwoch, 11. April 2012, 15:43

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

sei erstmal gegrüsst...ich suche auch aus meiner zeit glaube gar nicht mehr daran welche zu finden...dafür sind welche aus der zeit vor mir da...viel glück noch bei deiner suche...auch das wusste ich nicht das eggenburg solange in betreib war

Karin1958

unregistriert

19

Mittwoch, 11. April 2012, 16:19

hallöchen

Herzlich willkomen, ich wünsche Dir das du fündig wirst.

lg Karin

emhjo

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. April 2012

Aktivitätspunkte: 17

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. April 2012, 16:42

Re: Vielleicht habe ich ja Glück

sei erstmal gegrüsst...ich suche auch aus meiner zeit glaube gar nicht mehr daran welche zu finden...dafür sind welche aus der zeit vor mir da...viel glück noch bei deiner suche...auch das wusste ich nicht das eggenburg solange in betreib war
Eggenburg ist noch immer in Betrieb aber halt nicht als Kinderheim sondern als reines Ausbildungszentrum