Sie sind nicht angemeldet.

Heimkind

unregistriert

1

Freitag, 22. Juni 2012, 21:22

Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

wow, das ging jetzt aber schnell! dachte der bericht wird erst später veröffentlicht!
.... da habe ich jetzt eine menge zu lesen ....

danke ketterl fürs finden und reinstellen! :)

PDF-Dokument


>> http://www.wir-heimkinder.at/bericht-der…ission-2012.pdf

Thema wurde editiert Aktualisierung: >>Zusammenfassung der Ergebnisse der Kommission zur Erforschung der Gewalt in den Kinderheimen der Stadt Wien

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (15. Januar 2014, 06:39) aus folgendem Grund: Ergänzung des Beitrages!


Eugen Ketterl

unregistriert

2

Freitag, 22. Juni 2012, 21:31

Es wird ihn als Buch geben,

aber das dauert.Bin den bericht puzzleartig überflogen....spätestens mit diesem bericht kann nicht mehr vom vertuschen gesprochen werden.
liebe grüße, franz
LEIDER haben die griechen verloren. 3:1 für die Hunnen :-)))

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (23.06.2012)

Heimkind

unregistriert

3

Freitag, 22. Juni 2012, 21:33

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

... du meinst 4:1 :P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

4

Freitag, 22. Juni 2012, 21:42

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

lieber stobel,

danke für dein posting,..
ich habe mir die 533 seiten geladen und werde diese in meinem server zum downloaden bereitstellen. könnten wir nicht auszugsweise in unserem heimkinder buch teile zitieren. ich muass mir mal diese studie anguggen.

geht ned no eine zeile in den banner? LIEBE EVI kannst mal bitte guggen?

Download:



liebe grüße robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (24. Januar 2013, 09:19) aus folgendem Grund: Link zum Bericht geändert!


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

5

Freitag, 22. Juni 2012, 21:42

wir können diese studie

erweitern lieber robert, brauchen nix rausnehmen....die grausamkeiten sind bibliotheken füllend. aber danke für's auf deinen server downloaden. schlaft's jetzt gut, gute nacht und liebe grüße, franz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

6

Freitag, 22. Juni 2012, 21:43

@evi, 4:2

heftiges grummelgrummel. liebe grüße, franz

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

Heimkind

unregistriert

7

Freitag, 22. Juni 2012, 21:54

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

geht ned no eine zeile in den banner? LIEBE EVI kannst mal bitte guggen?

klar robert, geht schon noch rein....

aber besser dann, wenn du die datei am server hast.

liebe grüße und schönes we!
evi

@ ketterl (4:2) :P mich freut es! :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

walli (23.06.2012), olga (25.06.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

8

Freitag, 22. Juni 2012, 21:57

der eindeutig bessere hat gewonnen.

aber ich halt immer zu den außenseitern. geburtsfehler :-)) schlaf gut.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

walli (23.06.2012), olga (25.06.2012)

9

Freitag, 22. Juni 2012, 22:04

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

liebe evi,

habe den link vom server kopiert. alle 533 seiten. siehe beitrag 5.

auch zu dir schönes we. bussal aus wien.

liebe grüße robert

lieber stobel,

ich habe alles drinnen, braucht ned "erweitert" zu werden. grins. auch zu dir schönes we. robert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012), Ernst H. (27.06.2012)

schmuddelkind

schmuddelkind

  • »schmuddelkind« ist weiblich

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2011

Aktivitätspunkte: 3931

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

10

Samstag, 23. Juni 2012, 06:28

Vielen dank

habe es angelesen und bin überrascht wie ehrlich der Bericht ist, , ausgenommen Transkript Fehler, doch das passt schon so.

Hier steckt ganz viel Arbeit, recherchieren und spüren drinnen.

Da mag man sich nur noch bedanken.
"Schmuddelkind"

"io speriamo che
me la cavo"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tricky2 (23.06.2012), olga (25.06.2012)

tricky2

Fortgeschrittener

  • »tricky2« ist weiblich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Januar 2012

Aktivitätspunkte: 1094

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. Juni 2012, 07:07

Der Bericht der Historikerkommission

WOW...Super, dass ihr den Bericht so schnell online stellen konntet!!!
Ist ein inhaltlicher Unterschied zwischen den beiden links (Ketterl-Robert)?
Vergiss nicht im Lärm des Alltags
einen Ort
der Ruhe aufzusuchen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

12

Samstag, 23. Juni 2012, 07:49

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

liebe tricky,

ja dieser unterschied besteht... stobel (ketterl) ist 167cm hoch und robert 187 cm. grins :)


nun ketterl hat den link gefunden und gepostet, robert hat diese pdf datei auf seinen pc gezogen und in einem server zum downloaden gestellt. damit kann man diese datei immer runterladen, denn mit der zeit verliert sich dieser link (thema) vom ketterl und man beginnt zu suchen, wenn man ihn braucht. es kann auch sein, dass oxonitsch sagt, so die öffentlichkeit hat genug gelesen und diese datei aus dem internet nimmt. daher ist ein server vom vorteil, da hat niemand zugriff, um diese datei zu löschen. den zugriff hat nur evi und ich. selbst wenn beide gleichzeitig einen pc crash haben, ist dieses download möglich.

liebe grüße robert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tricky2 (23.06.2012), Zeitlos (24.06.2012), olga (25.06.2012)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 292

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11518

Danksagungen: 4964

  • Nachricht senden

13

Samstag, 23. Juni 2012, 08:00

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

Ich hoffe das auch wir Opfer in Kärnten eine Kommission erhalten. Zu zeit bekomme ich nicht mal meine Akte!
Der Volksanwältin habe ich per Email geschrieben werde mal abwarten ob die objektiv und ehrlich ist!
Danke noch mal für den Bericht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

14

Samstag, 23. Juni 2012, 08:22

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

lieber scheinbar,

dir darf die behörde keine aktenauskunft verwehren, wenn du diese auskunft im sinne des datenschutzgesetz 2000 beantragst hast. bei einer akteneinsicht nach dem verwaltungsverfahrensgesetz darf dir die behörde aktenteile oder den ganzen akt vorenthalten.

also bitte nachholen und datenauskunft nach dem dsg 2000 einreichen, dazu habe ich einen thema für musterbriefe gewidmet...


MUSTERBRIEF FÜR AUSKUNFTSBEGEHREN NACH DEM DSG 2000 Teil 1


MUSTERBRIEF FÜR AUSKUNFTSBEGEHREN NACH DEM DSG 2000 Teil 2

dieser musterbrief ist nur als basis gedacht und muss deinem umfeld angepasst werden.

innerhalb 8 wochen ist die behörde verpflichtet, deinem auskunftansuchen nachzukommen, dann steht dir der weg frei, dich bei der datenschutzkommission zu beschweren, und die behörde wird verurteilt dir diese auskunft zu erteilen

der einzige grund einer verweigerung der auskunft steht im datenschutzgesetz 2000 (googeln), hier der link:

RIS - Gesamte Rechtsvorschrift für Datenschutzgesetz 2000 - Bundesrecht konsolidiert, Fassung vom 23.06.2012

solltest du noch fragen haben, dann schreibe mir per pn...ok?

lg robert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

tricky2

Fortgeschrittener

  • »tricky2« ist weiblich

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 26. Januar 2012

Aktivitätspunkte: 1094

Danksagungen: 409

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. Juni 2012, 10:06

Der Bericht der Historikerkommission

Danke Robert, für die Aufklärung. besonders was eure Korpergrößen betrifft. :top
Hab natürlich auch gleich angefangen darin zu stöbern. Es sind unschwer mir bekannte "Heimkinder"
zu erkennen.
Bin schon vor einiger Zeit draufgekommen, dass die Beschäftigung mit diesen Dingen, bei mir sofort
eine nicht unerhebliche Steigerung des Blutdrucks bewirkt. Mit der Durchsicht
und Sortierung der Akte meines Bruders gehts mir genauso. Darum komme ich nur langsam vorwärts, weil ich immer
wieder eine Pause einlegen muss, um eben meinen Blutdruck wieder in den Griff zu bekommen.
Es ist für mich immer wieder faszinierend wie Körper samt Psyche reagiert.

Zum Bericht...habe wie gesagt nur überflogen bis ca. SS 140 fürs erste sage ich, ja ganz genauso war es!
Vergiss nicht im Lärm des Alltags
einen Ort
der Ruhe aufzusuchen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

Heimkind

unregistriert

16

Samstag, 23. Juni 2012, 10:55

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

bin bei seite 62 angekommen (nicht überflogen sondern genau gelesen) und muss sagen, dass der bericht nichts ausläßt und vollkommen ehrlich geschrieben wurde! - mein respekt! :top
wird wohl noch eine weile dauern, bis ich damit durch bin ...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

melitta (23.06.2012), olga (25.06.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

17

Samstag, 23. Juni 2012, 16:56

@scheinbar

du bekommst deine akte nicht. von WEM hast du sie verlangt, und bei WEM hast du die verbrechen gegen dich gemeldet?
das ist absolut illegal was sich die landesfratzen herausnehmen.
liebe grüße, ketterl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

melitta

Profi

Beiträge: 734

Aktivitätspunkte: 6064

Danksagungen: 1969

  • Nachricht senden

18

Samstag, 23. Juni 2012, 18:35

berichte

berichte wenn ich das alles so durchlese wierd mir schlecht aber danke fürs reinstellen momentan finde ich dazu keine basenden wöhrter aber so war es halt gruss melitta

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

melitta

Profi

Beiträge: 734

Aktivitätspunkte: 6064

Danksagungen: 1969

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Juni 2012, 12:00

berichte

ich habe noch mals nachgedacht und bin froh das solche grauledaten nicht mehr vorkommen in so einen ausmas na vileicht lernen sie daraus für die zukünftigen generazionen das kinder besser geschützt sind und bei diesen gedanke fühl ich mich wohl naja und zu denn bericht von mir haben sicher einige gelacht gruss melitta

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (25.06.2012)

sandra9802

unregistriert

20

Sonntag, 24. Juni 2012, 12:06

Re: Der Bericht der Wiener Historikerkommission als pdf

danke für den bericht, er sagt vieles aus was mir durch den kopf geht..es ist viel aber wert gelesen zu werden.

Ähnliche Themen