Sie sind nicht angemeldet.

schmuddelkind

schmuddelkind

  • »schmuddelkind« ist weiblich
  • »schmuddelkind« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2011

Aktivitätspunkte: 3931

Danksagungen: 1089

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Juli 2012, 17:37

Opferschutzbericht des Landes Tirol 2010/2011

Hier ein wenig zu Tirol

Opferschutzbericht Tirol 2010/2011


Weiters ein Endbericht von 2010 der Steuerungsgruppe

Steuerungsgruppe 2010
"Schmuddelkind"

"io speriamo che
me la cavo"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schmuddelkind« (9. Juli 2012, 17:37)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

vive (09.07.2012), xxskorpixx (09.07.2012)

2

Dienstag, 10. Juli 2012, 05:38

Re: Opferschutzbericht des Landes Tirol 2010/2011

Allerdings frage ich mich, was nutzen die ganzen Berichte wenn sich das Land Tirol bis jetzt nicht den Opfern angenommen hat. Die paar Tagungen und Berichte sind seit Bekannt werden der Abartigkeiten die statt fanden viel zu wenig. Schon nach der Erstausstrahlung im Fernsehen in den 70 Jahren hätten müssen die verantworlichen Politiker aktiv werden. Aber heute grossartig Statisten erfassen wo das Verbrechen damals passierte empfinde ich direkt als Hohn. Und diese blöden Rechtfertigungen von den Verantwortlichen. Und die grösste Frechheit dabei ist die Opfer und Geschädigten weiterhin im Regen stehen zulassen.