Sie sind nicht angemeldet.

Eugen Ketterl

unregistriert

1

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 08:12

Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)


Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Melancho (18.10.2012), analysis (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), scheinbar (29.11.2012), marian1 (04.05.2013)

2

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 08:24

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

kurz und bündig,

JA heim macht psychisch krank.

lg robert

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), tricky2 (30.11.2012)

Heimkind

unregistriert

3

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 08:25

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

Zitat

lieber jöri!

viel kraft und glück für deine heutige verhandlung! unsere daumen sind fest gedrückt, damit du endlich zu deinem recht kommst!

... und wieder muss jemand aus deutschland für unser recht eintreten, da österreichische anwälte und gutachter anscheinend dazu nicht in der lage sind, oder gegen uns und für das land arbeiten! (siehe dr. sailer!)

quelle: Machte Heim psychisch krank? - Nachrichten - Oberösterreich - KURIER.at ;)

toi toi toi jöri! :thumbsup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

schmuddelkind (18.10.2012), analysis (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), Biedermannsdorf (18.10.2012), KAOS (18.10.2012)

4

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 08:49

Macht Heim psychisch krank?

Ja,nicht nur psychisch sondern auch physisch!

Unser Selbstbewustsein hat nach den Jahren der Unterdrückung gelitten. Da ergibt es sich von selbst,dass wir kurz hernach keine Kraft hatten um dies alles aufzuzeigen. Es hat eine ganze Weile gedauert sich des Unrechts bewußt zu werden. Doch die Verantwortung dessen tragen allein die Schuldigen!

Der Staat,die Kirche und sonstige Einrichtungen der Pseudoerzieher.

Die sollen nicht nur zahlen sondern auch bluten!

L.G.M.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), Biedermannsdorf (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), jocki (30.11.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

5

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:00

es geht ja auch um mehr....

man hat jöri nach der entlassung aus der erziehungsanstalt staatenlos und ohne papiere auf die straße gesetzt. zuvor hat man ihm seine eltern gestohlen. sein Vater war GI bei den Amis und seine Mutter Flüchtling aus dem sowjetisch besetztem Ungarn. Jöri war bis 1992 staatenlos (Nansenpass), erst dann erhielt er weil man ihm die österreichische Staatsbürgerschaft nicht geben wollte die ungarische. Um wenigstens irgendein Reisepapierl in Händen zu haben.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

RuWa

xXx

Beiträge: 489

Aktivitätspunkte: 4434

Danksagungen: 1943

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:13

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

"Machte Heim psychisch krank?"

zu 100% JA

wenn ich bedenke, dass ich nach 9 Jähriger Haft aus dem KH Hütteldorf entlassen wurde, diese Entlassung nun schon 28 Jahren zurückliegt und ich heute noch an deren Folgen leide, gewisse Zwänge nicht loswerde, zeitweise aus unersichtlichem Grund schwere Depressionen habe und dass obwohl mein Leben wirklich bestens gelaufen ist bzw. läuft.
Lg RDJL

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (18.10.2012), analysis (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012), marian1 (04.05.2013)

Eugen Ketterl

unregistriert

7

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:42

45 jahre nach jöris entlassung

kann ein "gutachter" aus der hüfte schießen und sagen "ey leute,da war nix". dies obwohl es kilometerdicke literatur über traumata etc. gibt.
da ich jöri persönlich kenne weiß ich, dass er betreff seiner ersten zwei lebensjahrzehnte "am zahnfleisch" kriecht. wir haben viel und oft darüber gesprochen. der herr prim.univ.prof.dr. hat das handerl das ihn füttert nicht gebissen. bin schon gespannt wie es am abend aussehen wird.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (18.10.2012), analysis (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

8

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:53

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

ich wünsche ihm viel glück und erfolg

sind wir nicht alle psychisch-krank?

wie schon beschrieben wurde...erst jahre später jahre später zeigten sich die auswirkungen...und da es für uns ja normal war...wie wir erzogen wurden...dachte niemand daran das es die jahre waren die wir im heim waren...die uns zerstört haben...erst nach und nach hat man es realisiert...mir geht es wirklich sehr gut ....finazell...wohnungsmässig...keinen stress...keine streiterein...aber ich bin seit jahren in behandlung bei meinem psychiater...aber meine drepressionen bekommen wir nie ganz in den griff...ich kann am schönsten ort der welt sein...ich kann gelacht haben...aber auf einmal sind sie da!!!ich hasse dieses gefühl...diesen zustand...aber man kann nichts dagegen tun...und ich behaupte sehr wohl...das sind die nach wirkungen vom heim..

bei jöri ist es wieder mal die krönung ...er wird als kind abgenommen ...entlassen wie ein reuiger hund...ohne papiere ohne nichts...

die RATTENFÄNGER waren ja überall!!!!!...nur haben die KINDER gefangen...lg

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

9

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 09:58

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

jaja die gutachter...ich frage mich auch immer wie sie das festestellen können....ebenso die psychiater ....ich bin auch der meinung alles fängt in der kindheit an...überhaupt schlimm das wir uns immer wieder rechtfertigen müssen...ist es doch schon längst bewiesen...was wollen die noch ???....lg

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

10

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:05

keine schuldeinsicht

was wollen die noch ???


was sie wollen? geld sparen. das land oö hatte schon mehrere möglichkeiten sich mit jöri zu einigen. aber nein, sie prozessieren lieber. auf kosten von steuergeld. da ist ihnen das sparen wieder nichts wert.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), olga (19.10.2012), scheinbar (29.11.2012), jocki (30.11.2012)

11

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:09

L.schloss!

Was die wollen,kann ich Dir liebes schloss schon sagen!

1. auf keinen Fall ein Eingeständniss,

2. keine finanziellen Ausgaben,

3. keine Anschwärzungen,ihrer ach so Persilreinen Parteien.

4.die Zugeständnisse ihrer Politikverfehlungen!



L.G.M.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), Biedermannsdorf (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

mopsi

mopsi

Beiträge: 515

Aktivitätspunkte: 4098

Danksagungen: 1435

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:11

gerecht

ich hoffe das es in diesem fall gerecht abläuft ,es ist traurig was unser staat mit kindern gemacht hat und unser staat mit seinen gutachtern ist noch immer fragwürdig und zerstört ist man schon nach zweieinhalb jahre wen man in einem heim ist ,hinter gitter wie ein sträfling noch dazu wenn man nicht weis warum ,den start wieder in ein normales leben ist nicht einfach ..i
liebe Grüsse

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

13

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:12

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

wobei...eigentlich alles schon auf der hand liegt...wehren sie sich wie mistkäfer die am rücken liegen...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurt (18.10.2012), olga (19.10.2012)

Beiträge: 888

Aktivitätspunkte: 8071

Danksagungen: 3591

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:13

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

Heime

Wie kann jemand annehmen das permanenter Zwang nicht schädlich für die Psyche wären? Und diese in Folge auch körperliche Probleme verursachen. Auch ich habe mein Leben in den Griff bekommen, aber es hat mich viel Kraft gekostet diese ständigen Abwertungen und Demütigungen aus meiner Kindheit zu unterdrücken und zu negieren. Die Folgen sind vier Schulteroperationen von den ständigen Anspannungen. Heime machen Seelisch und körperlich Krank. Ich kenne niemanden der aus so einer Institution kam und keine probleme gehabt hätte.

Ich wünsche Jöri viel Glück und hoffe das im Gerechtigkeit wiederfährt.....lg. S.







Der Verstand sieht jeden Unsinn,
Die Vernunft rät manches zu übersehen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurt (18.10.2012), mopsi (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

Heimkind

unregistriert

15

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:36

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

jetzt verstehe ich die welt bald nicht mehr!

mein posting im kurier wurde gelöscht?! - im meinem beitrag >> oben habe ich es kopiert! - war es wirklich so anstößig? :frage

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (18.10.2012), analysis (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012)

Kurt

Fortgeschrittener

Beiträge: 155

Aktivitätspunkte: 1490

Danksagungen: 700

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:43

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

Auch 40 Jahre danach bin ich immer noch davon überzeugt das ich ohne dem Heim ein ganz anderer Mensch geworden wäre.Keine ANGSTZUSTÄNDE in der Nacht und ein ganz Normales Leben.Arbeit Freizeit usw.Aber das will keiner der Herren verstehen.
LG:Kurt

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mopsi (18.10.2012), analysis (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), jocki (30.11.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

17

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:45

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

liebe evi

dein beitrag ist ja eh zu lesen...lg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurt (18.10.2012), olga (19.10.2012)

Heimkind

unregistriert

18

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:47

Re: Machte Heim psychisch krank? (3 Artikel über Jenö Molnar)

jetzt ist er wieder da!

vorher gabe es überhaupt keine beiträge mehr zu lesen alles weg ... jetzt, nach dem ich die seite mind. 5x aktualisierte waren sie wieder da ....

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (18.10.2012), Kurt (18.10.2012), olga (19.10.2012)

mopsi

mopsi

Beiträge: 515

Aktivitätspunkte: 4098

Danksagungen: 1435

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 10:56

bandscheiben

.......ich habe mit 50 jahren eine halswirbelsäulenoperation gehabt ,2 bandscheiben wurden mit einer titanplatte verstärkt oder so ähnlich :frage hat mir mein leben das genick gebrochen :frage
liebe Grüsse

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurt (18.10.2012), analysis (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), olga (19.10.2012), scheinbar (28.10.2012)

Eugen Ketterl

unregistriert

20

Donnerstag, 18. Oktober 2012, 11:09

jöri.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Kurt (18.10.2012), analysis (18.10.2012), KAOS (18.10.2012), Gandalf (13.07.2013)