Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 25. Februar 2013, 14:44

Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

Startseite > OTS > Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

"Noch nie wurden die Betroffenen von sexueller Gewalt in kirchlichen oder staatlichen Heimen vom Bundespräsidenten, Bundeskanzler oder dem Parlament zum Dialog oder einer gemeinsamen Veranstaltung eingeladen", reagiert Albert Steinhauser, Justizsprecher der Grünen, auf die Kritik der Plattform kirchlicher Gewalt an einer Veranstaltung von Nationalratspräsidentin Prammer mit der Klasnic-Kommission am 26.Februar im Parlament. "Man sollte mit den Betroffenen diskutieren - und nicht über sie. Ich kann nachvollziehen, dass eine parlamentarische Veranstaltung mit der umstrittenen Klasnic-Kommission bei den Betroffenen Ärger auslöst", sagt Steinhauser.

Gerade das Parlament ist für Steinhauser ein Ort der Versäumnis, denn dort wurde es unterlassen mit der Schaffung einer unabhängigen Untersuchungskommission für sämtliche Fälle von Gewalt in staatlichen und kirchlichen Institutionen klare Strukturen zu schaffen. Ergebnis dieses Versäumnis ist eine Vielzahl an Kommissionen, die wie die Klasnic-Kommission den Fehler haben, dass sie von jenen eingesetzt wurden deren Verantwortung eigentlich untersucht werden muss. "Die RepräsentantInnen der Republik müssen endlich direkt mit den Betroffenen reden und auf deren Forderungen eingehen. Es kann nicht sein, dass nach fast drei Jahren immer noch der Dialog verweigert wird", sagt Steinhauser.

Rückfragehinweis: Grüner Klub im Parlament Tel.: +43-1 40110-6697 mailto:presse@gruene.at

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - das APA-OTS-Portal für multimediale Presseaussendungen | ots.at ***

L.G.M.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heimkind« (25. Februar 2013, 14:47) aus folgendem Grund: text formatiert


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

slayer (25.02.2013), scheinbar (25.02.2013), analysis (25.02.2013), krambambuli (25.02.2013), donervino (10.03.2013)

zauck

Meister

Beiträge: 1 249

Aktivitätspunkte: 10859

Danksagungen: 3965

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Februar 2013, 15:08

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

wo er recht hat hat er recht die sollten einmal mit uns reden,, das ganze kommt mir vor wie die stille post, des weitern wollen wir eine entschädigung haben die den verbrechen denen wir zum opfer gefallen sind entspricht, als minimum stelle ich mir vor 50euro pro heimtag vor plus rückzahlung +geldentwertung was meine mutter für mich bezahlen musste
und da soll mir keiner kommen mit der aussage das sind amerikanische vorstellungen..wenns das haben wollen bitte ich nähme auch 2.000.000 euro,, das ist amerikanisch aber nicht so wie bei uns die paar abgelutschten kröten


lg..ralf

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (25.02.2013), koarl (25.02.2013), olga (28.02.2013)

wolf.p

Schüler

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 22. Februar 2013

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. Februar 2013, 22:33

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

"umstrittene klasnic-kommission" ... okay, war auch meine meinung einmal. doch spätestens seit dem heutigen symposium mit der präsentation der studdie von dr. lueger-schuster bin ich vom gegenteil überzeugt und wenn die "plattform ..." nicht bereit ist dies zu erkennen, wird sie den tag erleben, an dem sie selbst als "umstritten" eingestuft werden wird. wen bitte vertritt die plattform eigentlich? wessen sprecher ist sepp r.? und: wo war er heute?

rotweintrinker

unregistriert

4

Mittwoch, 27. Februar 2013, 06:56

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

"umstrittene klasnic-kommission"


Die Show die diese Klasnicbande da abzieht, ist eine Verhöhnung der Opfer!
Man sollte dieses Pack mit nassen Fetzen davonjagen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (28.02.2013), analysis (28.02.2013)

5

Mittwoch, 27. Februar 2013, 09:58

L.rotweintrinker!

Der Meinung bin ich auch! Hab mich mit dieser "Abhängigen-Kommision" schon so oft auseinandergesetzt und Beiträge geschrieben,sodass ich es als mühsam empfinde mich nochmal darüber zu äussern! Lauter 8- köpfige Schlangen!!!
L.G.M.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (28.02.2013), analysis (28.02.2013)

6

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:05

Hallo wolf.p

Den Sepp R. haben sie sicher keine Einladung geschickt, denn so wie ich glaube, wäre er sicher gekommen!
Sowie viele andere und auch ich, das Angebot der Einladung nicht bestätigt wurde, ergo konnten wir nicht kommen!
L.G.M.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (28.02.2013), analysis (28.02.2013)

wolf.p

Schüler

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 22. Februar 2013

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:24

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

es waren aber viele opfer und opfervertreter da, ob mit oder ohne einladung. auch sepp r. war angeblich vor dem haus der industrie - warum ist er nicht hinein gegangen zu den 200, die wir eine gute veranstaltung erlebten, die mehr gemeinsamkeiten zwischen klasnic-kommission und uns opfern aufzeigte als gegensätze. im parlament gibt es (noch) ängste und widerstände, traurig, aber wahr. und bitte: lest die studie von dr. lueger-schuster, wenigstens die empfehlungen, teil 4, und dann reden wir weiter.
gruß
wolf.p

schloss-altenberg nö

unregistriert

8

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:29

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

und woher sollten die leute wissen das sie auch ohne einladung kommen konnten?...das hier gleicht ja fast schon einem rätselraten...wenn wolf .p mehr und genauers weiss soll er doch schreiben...den so verstehe ich nur bahnhof...lg

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (28.02.2013)

RDJL

xXx

Beiträge: 489

Aktivitätspunkte: 4430

Danksagungen: 1939

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:38

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

Zitat

die studie von dr. lueger-schuster
gib mal bitte einen Link zu der Studie, thx
Lg RDJL

10

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:47

Hallo wolf.p

Glaube ich hab's sogar reingestellt!
In dieser Studie ging's um Präventation.
Mir wurde eine mail geschrieben,dass ich auf die Bestätigung der Einladung,warten muß!
Für mich ist schon klar,dass sie sehr wohl wussten wem sie Ein-und Ausladen.
Unangenehmes Publikum können's halt nicht brauchen.
Übrigens mit a n g e b l i c h kann ich auch nicht's anfangen!
Freut mich aber für dich, wenn Du eine andere Erkenntniss über die Klasnic-Kommision dadurch erhalten hast und doch werden viele von uns, durch die eigenen Erfahrungswerte, nicht Deiner Meinung sein.
L.G.M.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (28.02.2013)

11

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:12

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

So lieber RDJL, ich glaube das ist er gewünschte LinK:

Klasnic-Kommission: Abschlussbericht; Studie: Missbrauchsopfer leiden noch immer!

ist schon einmal im Forum vorhanden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (28.02.2013)

wolf.p

Schüler

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 22. Februar 2013

Aktivitätspunkte: 510

Danksagungen: 283

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 27. Februar 2013, 23:39

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

gut, ich nehme zur kenntnis, dass viele hier meine meinung nicht schätzen. ich darf als opfer offensichtlich die positiven schritte nicht sehen, die in der klasnic-kommission gesetzt werden, damit mache ich mich nicht beliebt. eine inhaltliche diskussion der lueger-schuster-studie scheint auch nicht möglich zu sein, weil sie von kritikern aus prinzip abgelehnt wird. und dann dürfen wir über die frage streiten, wer warum (nicht) eingeladen wurde ins haus der industrie - ich weiß es nicht. tatsache ist, dass niemand von der teilnahme an der veranstaltung ausgeschlossen wurde. es waren ja nicht wenige klasnic-gegnerInnen da. und wer wusste, wann und wo die demo abgehalten wird, wusste auch, dass es nicht verboten ist, einen blick ins haus der industrie zu wagen ...
lg
w.p.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (28.02.2013), analysis (28.02.2013)

13

Donnerstag, 28. Februar 2013, 04:49

L.wolf p.

Es geht hier nicht um das "schätzen der Meinungen" diese kann jeder im Forum vertreten!
Jeder hat seine eigene Meinung,dass solltest Du nicht Werten. Ist auch kein persönlicher Angriff,von wegen beliebt,dass entbehrt jeder Grundlage und ist auch nicht diskussionswürdig!!
Meine Info war halt ohne Rückmeldung keine Teilnahme! Diese Veranstaltung war auch keine Demo!
L.G.M.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (28.02.2013)

Heimkind

unregistriert

14

Donnerstag, 28. Februar 2013, 06:18

Re: Steinhauser: Verstehe Ärger über Veranstaltung mit Klasnic-Kommission im Parlament

gut, ich nehme zur kenntnis, dass viele hier meine meinung nicht schätzen.

hallo wolf.p.,

geschätzt wird deine meinung sicher, deswegen muss man sie aber nicht teilen ;).

über die studie können wir gerne diskutieren, das thema stand aber nicht zur debatte.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (28.02.2013), koarl (28.02.2013)