Sie sind nicht angemeldet.

bert55

Profi

  • »bert55« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Aktivitätspunkte: 8058

Danksagungen: 3908

  • Nachricht senden

41

Samstag, 29. Juni 2013, 13:52

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

ringo
die antworten auf deine fragen kannst du dir selber geben, es wird nur bedauern und Entschuldigungen geben und alles verschleiert. und so etwas nennt man Aufarbeitung... :frage
wieviel ist hier geschrieben worden über die MA 11, hob selten was gutes gelesen, viel blockiert usw. da wird ich sofort wieder misstrauisch und frag mich was das bezwecken soll ?
aber ich finds schon richtig das es besser ist man geht hin und hört sich das an, dann kann man wenigstens unbequeme fragen stellen.ich hoffe ihr berichtet im Forum wie es gelaufen ist...
lg. bert :D
und fressts ned des ganze buffet leer, lossts den armen beamten auch was über :thumbsup: :thumbsup:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (29.06.2013), analysis (29.06.2013), jocki (29.06.2013), andjeo (29.06.2013)

Heimkind

unregistriert

42

Samstag, 29. Juni 2013, 15:03

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Also ich denke , das man auf alle Fragen die bisher immer erhaltene Antwort bekommen wird :

" Es tut uns sehr leid , aber die Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen von damals arbeiten ja nicht mehr bei uns , das ist schon so lange her und wir wollen uns im Namen derer Entschuldigen " ........

So und so ähnlich wird es bei jeder Frage sein und bei jeder Vorhaltung ....... Entschuldigen sie aber ich war damals noch nicht im Dienst und wir bedauern das es damals so gelaufen ist ......und ....und ....und .....

Oder glaubt ihr das es ehrliche Antworten geben wird , oder ehrliche Namen oder sonst etwas :frage

Also ich bin da ehrlich gesagt nicht davon überzeugt ...Sorry aber so ist es :girl_sad:

klar werde sie es so in der art beantworten gracia, was sollen sie sonst sagen - ist ja auch die wahrheit ;)

fragen zur vergangenheit habe ich keine, weil man sie sowieso nicht mehr ändern kann. warum es so war, wie es war, wird keiner mehr beantworten können. die historiker haben sowieso schon das meiste aufgedeckt ... selbst wenn die verjährung fallen würde, wäre es für die meisten von uns zu spät, da viele der täter heute nicht mehr am leben sind und durch ihr alter haftunfähig sein werden.
das einzige was sie machen könnten wäre, die betroffenen wirklich zu entschädigen. falls es zu so etwas mal kommen sollte, werden wir auch nicht mehr die nutznießer davon sein, denn wie schon aus der vergangeheit gelernt, braucht österreich jahrzehnte für die aufarbeitung! vielleicht bekommen unsere urenkel mal ein stück vom kuchen :D ;).

für mich wäre die prävention das wichtigste! was wird getan um das zu verhindern, was uns passiert ist? das bis dato zu wenig gemacht wird, oder falsch gemacht wird, zeigt ja die tatsache, dass ständig über missbrauch an kindern in den medien berichtet wird, sei es durch den staat, kirche oder in familien ...

... und auf "gleicher augenhöhe" wirst du mit ihnen nie diskutieren können, sie werden immer am längeren ast sitzen ;) ... die entscheidungen trifft immer noch der staat und nicht wir bürger, obwohl es in einer demokratie andersrum laufen sollte, aber das ist nur leeres bla bla um uns ruhig zu halten!
auf gleicher augenhöhe können nur gleichberechtigte partner diskutieren, dass sind wir aber nicht, den wir sind die betroffenen und unter ihnen sind die täter ....

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (29.06.2013), Gandalf (29.06.2013), olga (29.06.2013), andjeo (29.06.2013), zentraluhu (29.06.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

43

Samstag, 29. Juni 2013, 16:16

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

liebe evi

vollkommen richtig!!!...und auf die entschuldigung...pfeiffe ich sowieso...bringt die mir meine Kindheit zurück??...wird mein bruder davon lebendig???...oder all die anderen armen Seelen???....ich möchte wissen warum die Therapie nicht ausbezahlt wird...nur wir selbst können entscheiden...ob wir eine machen wollen oder nicht...ich möchte es nicht ich habe sogar angst davor...wieso wurden Geschwister getrennt...auf Monate???...ach,ich hör lieber gleich auf...sonst brauch ich wieder etwas für meine nerven...lg.meine lieben...anita

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (29.06.2013), analysis (29.06.2013)

44

Samstag, 29. Juni 2013, 16:48

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Liebe Evi,
auch mir ist es ein Anliegen, wie heute und in Zukunft mit den Kindern umgegangen wird.
Wenn ich daran denke, dass noch einmal ein Zögling unter solchen Umständen aufwachsen muss, dreht sich mir der Magen um.
Bei der Vorbesprechung für diese Veranstaltung habe ich sehr wohl das Thema angesprochen und auch gefragt, warum keine Ehemaligen bei diesen Kommissionen und Kontrollbesuche dabei sind, denn uns könnte man so leicht nichts vormachen. Gerade wir wissen, dass nach Außen alles Hui ist und Innen dann Pfui. Man hat mir zugesichert, dass jederzeit eine Delegation von uns die Möglichkeit bekommt solche Institutionen, wie sie heute existieren zu besuchen, auch ohne Voranmeldung.
Werde dieses Thema aber bei der Veranstaltung sehr wohl noch einmal vorbringen, weil ich dann Zeugen dafür habe, wenn sie es mir wieder zusichern und vor allem würde ich das gerne schriftlich haben.
TonKischot hat die Forderung gestellt, dass bei einer Aktenaushebung jemand von uns dabei sein sollte, damit man sieht, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Auch dass wird dort sicher noch einmal zur Sprache kommen.
Natürlich wurden auch noch einige andere Themen angesprochen, aber das kann man dann alles dort noch einmal vorbringen.
Jedenfalls haben wir schon Vorarbeit geleistet und brauchen nun die Unterstützung von so vielen wie möglich, damit sie sehen, dass wir es ernst meinen.
Sicher habt ihr Fragen an die MA11 und die Historikerkommissionen, die uns momentan nicht eingefallen sind und die ihr dann selbst stellen könnt.
Lg Romy

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (29.06.2013), Gandalf (29.06.2013), olga (29.06.2013), analysis (29.06.2013), Karin1958 (01.07.2013)

45

Samstag, 29. Juni 2013, 17:25

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Diese Veranstaltung dient doch nur zur Imagespflege der Ma11 und sonst gar nichts, um die "Querulanten" einzulullen!!! Wie schloss richtig schreibt, warum zahlen sie die Therapien nicht aus???.....na weil sie wissen das die hälfte der Heimkinder diese nicht antreten wird......wieder was gespart,,,,, so schauts aus. Das beste wäre wen keiner bei diversen Veranstaltungen erscheinen würde-----dann müssten sie sich Gedanken machen, aber in dem Moment wo 20 Leute auftauchen ist für die, die Welt in Ordnung und der Rest meint,s halt nicht so ernst!!!

Und immer wieder fällt man auf den Schmäh der Institutionen herein.....Schade...aber so war,s immer und wird so bleiben, etliche sehen darin ihre Sinnerfüllung.....hurra ich bin wichtig und die "wichtigen" lachen sich einen Ast über die ........eh schon wissen!!!

Nachdenkliche Grüsse herzlichst Ernstl

Ps; Den Aufschrei einiger.......Ignoriere ich einfach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

bert55 (29.06.2013), olga (29.06.2013), andjeo (29.06.2013)

46

Samstag, 29. Juni 2013, 17:49

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Lieber Ernst,
wahrscheinlich ist es besser nichts zu tun und zu Hause zu sitzen und zu jammern, dass sich nichts tut.
Und wenn du meinst, das die, welche bei der Vorbesprechung waren, sich jetzt wichtig vorkommen, muss ich dich leider enttäuschen, denn dem ist nicht so.
Wir wissen sehr wohl, dass wir nur ein kleines Rädchen im System sind.

Allerdings hast du recht mit der Sinnerfüllung, denn ich werde sicher nicht aufgeben und alles versuchen, dass es in Zukunft Kindern nicht mehr so geht wie bisher, ob mit oder ohne Unterstützung.

Ich mache keinen Aufschrei, sondern nur Gedanken darüber, warum immer wieder einige verhindern wollen, dass man etwas unternimmt.
Vielleicht ist es so, dass wir uns nur zum Gespött machen, aber ich bin trotzdem der Meinung, man muss Chancen, die man hat ergreifen.
Lg Romy

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

arnolddarfalles (29.06.2013), bert55 (29.06.2013), jocki (29.06.2013), Gandalf (29.06.2013), olga (29.06.2013), analysis (29.06.2013)

bert55

Profi

  • »bert55« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Aktivitätspunkte: 8058

Danksagungen: 3908

  • Nachricht senden

47

Samstag, 29. Juni 2013, 18:05

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

hallo ernstl
ich denke nicht das viele aufschreien werden, denn die meisten denken genau so ....wird ned mehr als ein kleines husterl werden.
ober wenn keiner hingeht dann fühlen sie sich bestätigt das eh Olles in Ordnung ist und das sie so weiter fuhrwerken können." keinen a.sch interessierts also können wir uns tot stellen und alles einschlafen lassen."
leider seh ichs genauso wie du, verhöhnen kann ich mich selbst am besten, da brauch ich so einen verein ned auch noch ..lg. bert ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (29.06.2013)

48

Samstag, 29. Juni 2013, 18:30

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Ich sag euch was .... ich verstehe jedem seine Einstellung hier , aber ........ ich hasse diese verlogene Bagage ..... sie haben immer gelogen und werden es immer tun , ich habe mit denen einfach zuviel erlebt und sie haben geschwiegen , ich habe damals alles erzählt , dafür bekam ich eine Watschn und Beschimpfungen ersten Grades ..... und heute hat sich nichts aber auch nichts geändert , das merke ich immer wieder , auch wenn ich in anderen Fällen wo ich helfen möchte , die MA 11 erlebe ....einfach nur ein Sch**** haufen !!!!

Man kann dort mit Sicherheit was los werden und es werden Versprechungen gemacht werden .... ABER es ändert sich nichts !!!

Da helfe ich ( was ich auch inzwischen mache ) lieber persönlich , bei Fällen wo man sich an diese Brut wenden muss oder an denen nicht vorbei kommt , wo Menschen Angst davor haben , da gehe ich hin und helfe , ich gehe mit , rede für sie und erledige einiges , denn mir können sie nicht aufschwatzen , weil ich die kenne ...... und so habe ich es in manchen Fällen auch geschafft zu helfen , das ist für mich derzeit der Weg , denn was mir wiederfahren ist können die niemals , aber auch niemals wieder gut machen , und so bin ich heute Querolant für andere und machen denen den Stuhl unterm Ar*** heiss :girl_devil:

Übrigens bin ich gerade auch in dieser Woche im Krankenstand , würde auch deppert aussehen wenn ich da wo öffentlich erscheinen würde...... und das ist KEIN Schmäh oder Ausrede , denn meine Meinung hab ich bereits geschrieben ...... und wer es nicht glauben will oder kann der verzeihe mir :flirt:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

andjeo (29.06.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

49

Samstag, 29. Juni 2013, 20:16

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

liebe Romy

wäre es bitte möglich...die Therapie an zu sprechen?...ich weiss es schon aber ich möchte es hören wieso wurden Geschwister getrennt...wieso ließ man lange zeit keinen kontakt zu??....wieso wurde es nicht erlaubt seinen kleinen bruder im KH-TULLN zu besuchen....wieso wurden viele die in der Pubertät waren...abgeschoben??....wieso mussten wir in Sonderschulen?...wieso wurden wie dann so praktisch auf die strasse entlassen...wieso wurden wir nicht fürs leben vorbereitet...???warum war es möglich dass es sexuelle...psychische...schläge ...folter und haft gab???warum sitzt dieser richter in er Kommission der jugendlich zur folter frei gab...warum wurden unsere psychiatrischen Attest nicht wahr genommen...es wurden Depression fest gestellt...mit Therapie nichts geschah...diese heimfürsorge mayer oder meier kümmerte sich nicht um uns...niemals sprach sie mit uns kindern...ich sah sie nur fressen..und und und...und wer verurteilte uns zu schwererziehbar???wir waren kleine hilflose einsame kinder...keine Verbrecher...pfui!!!!...lg.anita

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (29.06.2013), analysis (29.06.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

50

Samstag, 29. Juni 2013, 20:41

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

:a049: geliebste...dass hast aber gut geschieben...ich komme...und fresse dass buffee leer... ;) lg.anita

Olga alles gut bei dir???... ;) wo steht dass ich nicht komme???

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (29.06.2013)

hakö

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Aktivitätspunkte: 2953

Danksagungen: 1338

  • Nachricht senden

51

Samstag, 29. Juni 2013, 23:31

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Hab meine Einladung gestern bekommen und bin auch schon angemeldet.
Ich komme sicher.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.06.2013)

chisti53

unregistriert

52

Sonntag, 30. Juni 2013, 01:41

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

genau olga ....sie sollen sehen das wir noch immer da sind und nicht nur wie es geld gegeben hat.....

ich will gar nicht das man sagen kann ....jetzt habens das geld jetzt pfeift sie keiner mehr was.....na ja eben verkommene heimkinder.....

NIX DA WIR KOMMEN :P !!!!


:thumbsup: schlossi genau und wenn wir nur essen gggggg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.06.2013), analysis (01.07.2013)

53

Sonntag, 30. Juni 2013, 10:43

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

ja chisti wie du schreibst wir kommen ich auch l,g ilo

schloss-altenberg nö

unregistriert

54

Sonntag, 30. Juni 2013, 11:39

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

danke liebe Romy...

geliebste...wenn wir alle Romy kurz vorher die fragen in die Hand drücken ...wird es knapp...

lieber ernst

ich erwarte mir von dieser Einladung nichts...ich gehe deshalb hin damit die sehen...wir sind noch da...und wir wollen mehr...und nicht erst in 10 jahren...sondern bald wir leben ja nicht ewig...lg.anita

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (30.06.2013), analysis (30.06.2013)

hakö

Fortgeschrittener

Beiträge: 320

Aktivitätspunkte: 2953

Danksagungen: 1338

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 30. Juni 2013, 12:17

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Der Trick hinter dieser Einladung ist ganz einfach.
Der "Standard" hat doch dieser Tage geschrieben, dass die SPÖ nicht wirklich schuld sei, sondern die Beamten der zweiten und dritten Ebene.
Also die zuständigen Stadträtinnen Jacobi und Fröhlich-Sandner.
Jetzt, wo die SPÖ mitten im Wahlkampf steht, bekommen wir diese ominöse Einladung, wo sich die MA-11, nicht die SPÖ, entschuldigen will.

Im Endeffekt sieht die Situation so aus:
Die SPÖ erzählt danach, dass sich die "Schuldigen" von der MA-11 ja eh entschuldigt haben, und das die Partei keine Schuld trifft, da sie ja nicht wissen konnte, was die Beamten so trieben.
Die Partei ist fein raus und die Sündenböcke Jacobi und Fröhlich-Sandner leben eh nicht mehr.

Im Grunde werden wir wieder einmal gründlich ver.arscht.

Ich bin gespannt, ob und welche Medien anwesend sein werden, wahrscheinlich nur Rote Zeitungen.
Wir sollten den Herrn Hönigsberger verständigen, vielleicht kommt er hin.
Mit lieben Grüßen aus dem Waldviertel, Harald

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MaxMumann (01.07.2013)

koarl

strenger heimleiter

Beiträge: 496

Aktivitätspunkte: 5719

Danksagungen: 2861

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 30. Juni 2013, 12:55

mag11 ---- versus weisser ring

habe dieser Woche auch die Einladung mittels Brief vom weissen ring (ein anderer Brief vom weissen ring wär mir lieber gwesen nach fast dreivierteljahr) werde natürlich dort hingehen um meine fragen zu stellen, aber ich denke das die zeit von 3 stunden eh ned ausreicht sooooooviele fragen zu klären, ich wird mich eher auf den weissen ring einschiessen, fffffffffffffffaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalllllls ich zur rede komme, den es ist wieder mal was ausgmacht mit speziellem ausgesuchten zahmen rednern ggggg sollte ich nicht meine Positionen ansprechen können werde ich zu solch ähnlichen Veranstaltungen nicht mehr gehen. lg koarl ------------- PS ich möchte keine prognose abgeben, bzw, Meinung zu diesem tag :girl_devil: :girl_devil: :girl_devil: :girl_devil: :girl_devil:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (01.07.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

57

Sonntag, 30. Juni 2013, 12:56

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

müssen wir ja nicht annehmen...oder?...die Entschuldigung meine ich??!!!...lg.anita

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schloss-altenberg nö« (30. Juni 2013, 15:17)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (01.07.2013), analysis (01.07.2013)

58

Sonntag, 30. Juni 2013, 14:59

Koarl

ist eh besser wenn man zu diesen Thema nix mehr schreibt. Die einen meinen es so - die anderen wieder anders, und selten kommt man in einem Thema auf einen gemeinsamen Nenner. Dennoch ist es aber gut wenn Meinungsverschiedenheit herrscht denn davon lebt das Forum und so soll es auch sein.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gandalf (01.07.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

59

Sonntag, 30. Juni 2013, 15:15

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

ich möchte die fragen lieber nicht selber stellen...weil ich dann nicht sachlich bleiben kann...und einliefern möchte ich mich auch nicht lassen...und unbedingt möchte ich auch nicht negativ erscheinen...ich werde mich auch eher an den weissen-ring weden...mal sehen...lg.anita

hakö sein posting gibt mir sehr zu denken...was wenn die wirklich den anlass vor der Wahl nehmen ...um zu sagen...wir haben uns entschuldigt...???weil komisch ist es schon noch dazu dass sie uns "einladen"was dann??...lg.anita

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (01.07.2013)

60

Sonntag, 30. Juni 2013, 16:09

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

was wenn die wirklich den anlass vor der Wahl nehmen ...um zu sagen...wir haben uns entschuldigt...???weil komisch ist es schon noch dazu dass sie uns "einladen"was dann??...lg.anita
Also so kann man es nicht sehen, zumindest ich sehe es anders. Ja sie wollen den Anlass vor dem Wahlen wahrnehmen um zusagen "Wir haben uns entschuldigt" aber so kann man es nicht im Raum stehen lassen!!!!!!. Und weil es heisst naja die damaligen Verantwortlichen leben nicht mehr - so ist es nicht den die damaligen Verantwortlichen war die gesamte Partei und nciht nur zwei oder drei Mann und um das geht es. Denn die Partei als Ganzes hätte müssen die Heimreform von damals in Angriff nehmen und sich nach dem Gesetz 1956 halten wonach Züchtigungen verboten wurden, was sie aber nicht taten. Also brauchen sie sich heute nicht ausreden von wegen Entschuldigung und das es der Fehler von zwei drei Stadträten für Wohlfahrt war oder ist!!!!!!!!. Denn hinterher bereits Verstorbene herzunehmen und meinen, naja die Verantwortung lag bei denen ist in meinen Augen kein Kunststück!!!!!!!!. Denn wehren und dazu Stellung beziehen kann ja von den Verblichenen keiner mehr. Und an Hand dieser Tatsache sieht man ja wie verlogen die "ROTEN" sind. Und Kindeswohl lag einmal in roter Hand. Und es ist immer das gleiche Strickmuster aus Omasladen, es sind immer andere Schuld, nur nicht die Partei, denn wir sind ja sowas von Heilig. Denn, den Purpurmantel können sie heuer wem anderen umhängen, aber bestimmt nicht den Heimkindern. Vielleicht braucht der Kardinal neue Garderobe weil seiner schon fetzig ist :D . Jedesmal wenn ich im Sommer durch den Wald gehe und die Pfarrerkaperln auf den Sträuchern sehe, muss ich an den Schönborn denken das vielleicht eines sein Kaperl ist :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (01.07.2013), analysis (01.07.2013)