Sie sind nicht angemeldet.

81

Montag, 1. Juli 2013, 19:30

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

ich habe einen drucker plus scanner angeboten gratis...bis heute habe ich keinen ton von euch gehört....lg...anita
Aber die werden sich schon noch melden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (04.07.2013), analysis (04.07.2013)

Beiträge: 45

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2012

Aktivitätspunkte: 379

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

82

Montag, 1. Juli 2013, 19:59

Einladung MA11

Auch habe diese Einladung bekommen. Sofern es mir beruflich möglich ist, werde ich diese auch gerne annehmen und kommen. Ich hoffe nur, dass ich nicht wieder einen Nervenzusammenbruch (Flashback) bekomme.

Gruss
Gepeinigter 666

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (01.07.2013), olga (04.07.2013)

83

Montag, 1. Juli 2013, 22:30

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Also ich möchte hier nochmals was dazu schreiben !

Ich finde es toll das wir hier Leute haben die sich wirklich den Ar*** aufreissen und auch dafür bin ich sehr dankbar ! Klar als ich das gelesen habe dachte ich schon etwas zornig , denn wie gesagt ich helfe gerne , aber eben lieber direkt !

Das heißt aber nicht das ich das was andere machen verurteile ! Egal was auch für Hintergedanken der MA 11 angelastet werden und auch wenn man das nicht gleich erreicht was man möchte oder gar keine Antworten auf die Fragen bekommt die man stellt , man sollte ALLES nützen wo man Gelegenheit bekommt was Kund zu tun .......

Trotzdem ist es jedem selbst überlassen wie er oder sie darüber denkt , ich hätte auch viel zu sagen , zu fragen und...und ...und .... aber ich habe es mir zur Aufgabe gemacht denen den Ar*** zu blasen in dem ich denen den Wind aus den Segeln nehme wenn die wiederum denken sie können jemanden über den Tisch ziehen .....

Nichts desto trotz , auch wenn ich meine Meinung ändern sollte , kann ich einfach nicht in einem Krankenstand , wo ich auch Arzttermine habe , in der Öffentlichkeit erscheinen , das ist mir einfach zu Riskant ...... Sorry ....

Aber Hut ab von allen die sich für sich und uns einsetzen . DANKESCHÖN !!!! :give_heart:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013)

Heimkind

unregistriert

84

Dienstag, 2. Juli 2013, 08:19

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013), Gandalf (02.07.2013)

85

Dienstag, 2. Juli 2013, 08:28

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013)

hakö

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Aktivitätspunkte: 2945

Danksagungen: 1335

  • Nachricht senden

86

Dienstag, 2. Juli 2013, 08:32

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

der Herr Hönigsberger kommt auch.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013)

87

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:03

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

ich werde auch kommen!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013)

Heimkind

unregistriert

88

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:33

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Von: MA 11 Servicestelle
Datum: 07/01/13 11:08:38
An: Eveline I. *EXTERN*
Betreff: AW: Veranstaltung "Tag der Begegnung"


Sehr geehrte Frau I.,

danke für Ihre Rückmeldung – wir haben Sie in die Gästeliste eingetragen

Mit freundlichen Grüßen
Barzal Peter, MAG ELF-Servicestelle
1030, Rüdengasse 11 Tel. 4000/8011

Lighthope

unregistriert

89

Dienstag, 2. Juli 2013, 09:46

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Ich werde auch kommen, weil ich mir das auch ansehen u. anhören möchte. Bei so einer Veranstaltung war ich noch nie. Ich bin da jetzt zum ersten-Mal. Ich habe auch so eine Einladung bekommen. Ich bin schon sehr gespannt,... was mich da alles erwarten wird. Mein Herz schlägt jetzt schon, nicht wegen der Angst, sondern weil ich aufgeregt bin. Ich sah so was immer bis her in Fernsehen. Live war ich nie. Originaltext der Mag 11:Jeder hat die Möglichkeit, nach Wunsch eine Stellungname entweder schriftlich, mit Tonband oder mit Videoaufzeichnung abzugeben, die der weiteren Aufarbeitung der Vergangenheit in der Jugendwohlfahrt dient.Ich weiß noch nicht, was ich machen werde. Wahrscheinlich mache ich die Videoaufzeichnung. Ich habe auch schon diese Andrea angerufen, um zu fragen, ob ich da auch geschützt bin. „Namen muss man keines angeben, nur der Weiße-Ring: kennt meinen Namen“ Sagte mir die Andrea.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

90

Dienstag, 2. Juli 2013, 15:36

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

fragen über fragen...
was mich jetzt wieder interessiert ist,wieso müssen die steuerzahler unsere therapiestunden bezahlen ???....der staat ist dafür verantwortlich!!immerhin ging ja ganz schön viel geld in die kassen....weil billig waren wir ja nicht...billig wurden wir jetzt durch die kommission gemacht...denn wer bitte nimmt sich dass recht uns mit 5 euro pro tag zu berechnen? oder noch weniger???...dass möchte ich mal erklärt bekommen...was war überhaupt unsere ziel...was wollte man aus uns machen???....sinnvolles wohl kaum...sonst wären wir ja n icht in sonderschulen gewesen....welche rolle sollten wir in unserem leben spielen???...wieso wurden lügen über unsere eltern geschrieben...warum wurden wir nicht kontrolliert?wie die kinder...man hat uns ja deswegen in heime gesteckt...weil es daheim so schlimm war...sexuell missbrauchte kinder...wurden im heim wieder missbraucht...wo war der schutz...geschlagen und gefoldert...war waren wir für die ausgeburten???dass schlimm daran ist ja....dass diese erzieher/innen säufer waren...gestörte menschen ...hirnkranke...und keine ausbildung hatten...wieso wurden geschwister getrennt...wieso durften wir uns erst nach monaten wieder sehen...was sollte dass alles bezwecken???...und ich könnte noch weiter fragen...fragen ..fragen...ich könnte stundenlang fragen...wieso gibt man uns almosen??? meine damen und herren wir sind mehr wert!!!! man hat uns alles genommen...alles!!!...was ist mit unseren verstorben schwestern und brüder!!!!!...lg,.anita reumiller
es gibt psychiatrische atteste wo bereits depressionen festegestellt wurden...wieso ließ man uns nicht behandelt???...angst???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schloss-altenberg nö« (2. Juli 2013, 15:51)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (02.07.2013)

bert55

Profi

  • »bert55« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 30. November 2011

Aktivitätspunkte: 8058

Danksagungen: 3908

  • Nachricht senden

91

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:17

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

jawohl schlossi
diese fragen stelle ich mir schon lange ?
und dann kommt nur ein" es tut uns leid ", ohne nachdenken oder fragen. und wennst fragen host dann stellen sich die einfach tot. und drum glaub ich von diesen Staatsdienern kein wort mehr.
vor kurzen eine anfrage gestellt : obs mir nicht die kohle überweisen wollen, die der Staat an mir verdient hat.
3,5 jahre Korneuburg..lehrlingsentschädigung.
hobs schriftlich das ich mir das heim selber zahlen muss, obwohl ich zwangseingewiesen wurde.
bis jetzt keine antwort .... ich glaube die lachen sich krumm und nehmen sowas gar nicht ernst.
und darum nehme ich solche Institutionen ned einmal wahr, für mich sind die eine verlogene versoffene Bagage und sonst nix.
und wenns das lesen,( wenns lesen können ?) dann solls einmal nachdenken was die an mir verbrochen haben (an uns alle), ober dazu braucht man ein hirn !!
a( frustrierter) bert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

andjeo (03.07.2013), analysis (04.07.2013)

Lighthope

unregistriert

92

Donnerstag, 4. Juli 2013, 09:00

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Weil Sie ganz genau wissen, dass so was nicht mehr gut zu machen ist, mit Geld schon gar nicht! Ich sehe das Geld nur als Starthilfe- das wars auch schon. Würden Sie dazu stehen, dann müssten Sich auch endlich zugeben, was Sie uns alles angetan haben. Das wird Niemals der Fall sein.

LG Lighthope

schloss-altenberg nö

unregistriert

93

Donnerstag, 4. Juli 2013, 09:09

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

da denke ich wie du....aber gerade deswegen weil sie uns alles genommen und auch zerstört haben...scheixxx ich auf eine Entschuldigung!!!!....viele von uns haben seit jahren so wenig Geld dass sie gerade mal irgendwie überleben können...wir sind nicht mehr die jüngsten...somit soll es Geld geben...damit viele noch wenigstenst ihr letzten jahre ohne sorgen und kummer leben könnn...lg.anita

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (04.07.2013)

Heimkind

unregistriert

94

Donnerstag, 4. Juli 2013, 11:40

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Versteckter Text Versteckter Text

Dieser Text wurde vom Autor versteckt.

Gandalf

Profi

  • »Gandalf« ist männlich

Beiträge: 386

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Aktivitätspunkte: 3894

Danksagungen: 1701

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 4. Juli 2013, 11:50

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

....aber gerade deswegen weil sie uns alles genommen und auch zerstört haben...scheixxx ich auf eine Entschuldigung!!!!....viele von uns haben seit jahren so wenig Geld dass sie gerade mal irgendwie überleben können...wir sind nicht mehr die jüngsten...somit soll es Geld geben...damit viele noch wenigstenst ihr letzten jahre ohne sorgen und kummer leben könnn...lg.anita
Für die Moralisten unter uns klingt das wie die Forderung auf Schweigegeld!

Ich unterstütze das nicht. Niemand von uns hat wegen menschlichen Versagens Anspruch auf pekuniäre
Forderungen. Zöglinge hatten keine Ausgaben, wozu und wieviel sollen sie auf Rückzahlungen klagen? Wieviel benötigt der Einzelne für ein Leben ohne Sorgen & Kummer? Und wie kommen die Steuerzahler dazu, mehrheitlich diese Last zu tragen? Wie hoch war der Bevölkerungsanteil der Adepten , die Schuld für unser Dilemma auf sich geladen haben? Wäre es wirklich gerecht, die Solidargemeinschaft für die Benachteiligung unserer Minderheit zu belasten, wissend, daß es zu gleicher Zeit österreichischen Kindern ohne Heimaufenthalt (in großer Zahl) teilweise noch schlechter ergangen ist?

Einverstanden bin ich anderseits mit Schmerzensgeldforderungen für alle, denen ein Gericht diese zugesprochen hat, weil ein SCHULDIGER, ein TÄTER erwiesener Maßen zu einer Schandtat verurteilt wurde. Diese Täter müssen angezeigt werden und alle Kosten tragen!

Eine persönliche Genugtuung ziehe ich aus jeder angemessenen Reue und Bitte um Entschuldigung, so diese von einem Übeltäter an mich herangetragen wird. Ich nehme auch gerne, stellvertretend für diese Personen, ernstgemeinte Entschuldigungsbitten von Systemträgern an, die mit ihrem korrupten Verhalten Sorge getragen haben, das Unterdrückungssystem zu erhalten.

Servus
G.
Opfer von Amts wegen. Wenn Opfer auf die Täter-Organisation treffen, also jener Organisation in der die Täter beschäftigt waren, birgt das einigen Sprengstoff in sich.

  • »MaxMumann« ist männlich

Beiträge: 457

Registrierungsdatum: 21. Februar 2012

Aktivitätspunkte: 3882

Danksagungen: 1497

  • Nachricht senden

96

Donnerstag, 4. Juli 2013, 12:24

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Hallo Gandalf!

Vielleicht verkennst du ein bisschen die Situation oder willst sie wie viele Andere nicht wahrhaben!

Zöglinge hatten keine Ausgaben, wozu und wieviel sollen sie auf Rückzahlungen klagen?

Unseren Erziehungsbereichtigten wurden die Kosten sehr wohl abverlangt und z.T. auch eingeklagt. Dieses Geld hätten eigentlich wir für unser Leben zur Verfügung gehabt.

Wieviel benötigt der Einzelne für ein Leben ohne Sorgen & Kummer?

Nicht viel, aber 1.500,-- Euro wären sicherlich ein engemesserner Betrag. Und nicht jedes Monat auf das Sozialamt rennen zu müssen und um das Geld betteln müssen. Und wer weiß, vielleicht kommt ja in Zukunft bei uns ja auch noch HARZ XXII (2 Euro pro Tag zum leben)

Und wie kommen die Steuerzahler dazu, mehrheitlich diese Last zu tragen?

Weil der Steuerzahler die Verantwortlichen gewählt hat. In der Gerichtsbarkeit nennt man das "Sippenhaftung"

Wie hoch war der Bevölkerungsanteil der Adepten , die Schuld für unser Dilemma auf sich geladen haben?

Da die Vorwürfe bereits seit Jahrzehnten bekannt sind, kommen da sicherlich einige zusammen, die "wissentlich geschwiegen" haben.

Wäre es wirklich gerecht, die Solidargemeinschaft für die Benachteiligung unserer Minderheit zu belasten, wissend, daß es zu gleicher Zeit österreichischen Kindern ohne Heimaufenthalt (in großer Zahl) teilweise noch schlechter ergangen ist?

Ja, das wäre gerecht, da viele bereits seit langer Zeit davon gewusst haben UND, ich kann mir das NICHT vorstellen, dann hätte sicherlich das Jugendamt eingegriffen und denen wäre es wie uns gegengen ;-)

Einverstanden bin ich anderseits mit Schmerzensgeldforderungen für alle, denen ein Gericht diese zugesprochen hat, weil ein SCHULDIGER, ein TÄTER erwiesener Maßen zu einer Schandtat verurteilt wurde. Diese Täter müssen angezeigt werden und alle Kosten tragen!

Das ist ja das Problem: Die Vorwürfe werden als verjährt erklärt und daher wird kein Täter mehr zur Rechenschaft gezogen und wir bekommen keinen Pfifferling. Verantwortlich war ja bis zu unserer Volljährigkeit die Mitarbeiter der MA11 und die haben auf voller Linie versagt bzw. geschwiegen.

In diesem Sinne

Georg
-------------------------------------------------------------------

Träume nicht Dein Leben, sondern nimm Deine Tabletten !

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (04.07.2013), Gandalf (04.07.2013)

koarl

strenger heimleiter

Beiträge: 494

Aktivitätspunkte: 5700

Danksagungen: 2852

  • Nachricht senden

97

Donnerstag, 4. Juli 2013, 12:43

ich bin geldforderer und sche......xxx auf abbitte

mein lieber gandalf, ich bin FORDERER VON GELD und ned trauriger avantipopolo sager!!!! die Zeiten sind vorbei. aus einem überzeugten komunisten tiefrot ist mir dieser verlogenen zeit ein dunkelblauer Kamerad geworden. mir genügen nicht einfach dahin gehauchte Entschuldigungen, so wie ich mich immer beim erzieher entschuldigen musste. nein IIIIIIIIIIIIIIIICH brauche eine anständige Pension und Unterstützung der Öffentlichkeit in euronoten damit ich nunmehr 61 jährig wenigstens einen sorgenfreien Lebensabend verbringen kann. mein lieber ich wurde so geschlagen und verschlagen das mein weiteres leben hauptsächlich im HÄFN endete, also keinerlei Chancen hatte mein leben gut zu gestalten, also eine forderung LEGITIM!!!!!!!!!!!!!!!!!! die schönen worte kann i ned hören, den auch in der Aufarbeitung und bemessung von den anerkennungsgeldern wurde ich sooft belogen übersehen absichtlich und sicher auch belächelt, wo steht zb wer kommt vom weissen ring???? sicher eine kleine tante die nur sagen kann" es liegt nicht in meiner macht es haben andere die Entscheidung" mein lieber mir wurden die eier mit tschik verbrannt musste JAAAAAAAAAAAAAAAAAAHRELANG DEMÜTIGUNGEN HINNEHMEN und nun soll alles in schall und rauch verschwinden nein nein nicht mit mir!!!! als ich einmal auf der hohen warte vom schulteis soooooooooooo ghaut wurde lag ich in meinem bett die tränen rannen mir runter und ich betete zu Gott das er diesen zu stand eines tages öffentlich macht, und der tag ist da!!!!!!!!!!!!!! nun soll ich einfach vergessen???? scherzerl am rande wohl. ich HASSSSSSSSSSSSSSSSSE dieses verlogen Getue, ICH MÖCHTE LEBENNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNNN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! lg koarl :girl_devil: :girl_devil: :girl_devil:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (04.07.2013), MaxMumann (04.07.2013)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 226

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 10795

Danksagungen: 4591

  • Nachricht senden

98

Donnerstag, 4. Juli 2013, 13:44

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Nun was erwartet man sich von dieser Abteilung davon? ich bin schon gespannt auf die berichte und eines noch ich würde diese leute mitarbeiter fragen was sie von ihren Vorgängern halten und den leiter warum keine dienstrechtliche anzeige gemacht wurden und juristische den nach den karlson bericht wusste ja die Beamtenschaften so zu sagen die sozi Amtstierärzte psychos von allen eigentlich macht man sie jeden tag strafbar mit den wissen das würde ich sie fragen aber antworten ne von diesen Menschen erwarte ich mir keine ich glaube keinen sozi beamten irgend was die sind nur auf ihr wohl aus auf ihren Arbeitsplatz! Interessant ist es schon das diese einladung kommt schwitzen sie weil endlich ein urteil gefällt wurde die verjährung doch aufgehoben hat? Man könnte meinen na die haben einsicht werden eh sehn ob die einsicht haben die beamten!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (05.07.2013)

99

Donnerstag, 4. Juli 2013, 16:55

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

In der Kommunalpolitik des roten Wien's wurde das Schwergewicht auf die Kinder-und Jugendfürsorge gelegt.
Zu diesem gehörten, der Bau der Kinderübernahmstelle in der Lustkandlgasse, dieses hatte den Betrieb 1925 aufgenommen.
Rund 60% der Ausgaben fielen auf das Gesundheitswesen und Fürsorgewesen. (Nebenbei bemerkt möchte ich wissen, da auch meine Eltern für das Erziehungsheim bezahlen mussten, dieses Kloster vom Staat subventioniert wurde, wir Sklavenarbeiten leisten mussten und aus dem Topf der Sozialpolitik Zuschüsse kamen, wohin diese Gelder gesackt sind.)
Die organisatorische Zusammenfassung aller Fürsorgeinstitutionen, bei gleichzeitiger Dezentralisierung, hat sogar im Ausland Nachahmer gefunden.
Das erklärt auch, dass sich die Missbrauchsfälle, Sklavenarbeiten unter dem Deckmantel der *Fürsorge* für Kinder, sich am Globus wie ein lästiges Geschwür, verbreiten konnte.
Die Unkenrufe der breiten Masse, für Waisen-und Scheidungskinder, das Wegsperren um dem Ansehen des Staates gerecht zu werden, hatte noch immer mit der Nazi-Ideologie in ihren Hohlköpfen zu tun.
L.G.M.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (05.07.2013)

Waldfee

unregistriert

100

Donnerstag, 4. Juli 2013, 16:58

Re: Einladung MAG ELF (Veranstaltung "Tag der Begegnung")

Ich sehe diese Veranstaltung als 1. Schritt!

Hören wir uns doch an was SIE wollen od. damit bezwecken! :D

Was die Täter, die Mitwisser u. die Ignoranten in dieser Causa betrifft, wird man ja sehen wieweit SIE für ihr tun od. nicht tun, einstehen müssen!
Davon hängt vieles ab! Mal sehen wer wie auf uns zu geht. :frage

Was die Entschuldigungen (kommt ja von ent-schulden) angeht, was hätte ich davon? Nicht einmal meine eigen Mutter hat sich bei uns Kindern (4 Stk.) entschuldigt. Warum soll es die MA 11 tun? :frage

Jeder von uns hat seine eigene Geschichte und jeder ein anderes Schicksal, also kann man unsere traumatischen u. traumatisierenden Kindheitserlebnisse in den KH, nicht vereinheitlichen!

Von den zuständigen u. verantwortlichen Stellen u. Personen hätte viel mehr differenziert werden müßen. :girl_devil:
Da dies aber nicht geschah, warum auch immer, müßen sie sich jetzt dem Unmut u. Zorn der Betroffenen stellen.

Also ein 1. Schritt und wir werden ja sehen ob der zu weiteren "Schritten" führt. :top

lg

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (04.07.2013), Gandalf (04.07.2013), analysis (05.07.2013)