Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 11. November 2012, 06:55

An den Europäischen Gerichtshof!

An den Kanzler

des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

Europarat F-67075 Strassbourg-Cedex

Sehr geehrter Herr Kanzler!

Da alle Rechte aus der Europäischen Menschenrechtekommision, für jedermann gewährleistet sind,wenden wir uns ehemalige Heimkinder, mit der Bitte an Sie,doch mal unsere Causa zu überprüfen,da wir von den unterschiedlichsten Stellen bei unseren Rechten nicht ernstgenommen werden!

Da die Grundrechte Verfassungsrang haben,möchte ich einige Ausführungen,die von Ihnen erstellten Judikatur-Grundrechte anführen:

Artikel 3 : Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche, geistige Unversehrtheit.

Artikel 4 : Niemand darf der Folter oder unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung unterworfen werden.

Artikel 5 : Verbot der Sklaverei und Zwangsarbeit. Niemand darf gezwungen werden Zwangs. oder Pflichtarbeit zu verrichten.

Artikel 24 Abs. 2 : Bei allen Kindern öffentlicher Stellen oder privater Einrichtungen muss das Wohl des Kindes vorrangig sein.

Artikel 32 : Verbot von Kinderarbeit und Schutz der Jugendlichen am Arbeitsplatz.

Artikel 41 : Jede Person hat ein Recht darauf,dass ihre Angelegenheiten von den Organen,Einrichtungen,(Verwaltung) und sonstigen Stellen unparteiisch,gerecht und innerhalb einer angemessenen Frist behandelt wird.

Durch das Hinhalten unserer doch aufklärungswürdigen Heimerlebnisse,diese Posttraumatische Belastungsstörungen hervorgerufen haben und nun stärker denn je vorhanden sind wenden wir uns nun an Sie, uns in unserer jetzigen Situation zu helfen!

Wir werden von den einzelnen Stellen,wie Kirche ehemalige Heimerhalter, Jugendämter, Klöster, und dem Staat nicht ernstgenommen! Es berufen sich alle auf die Verjährung. Doch diese Belastungsstörungen und posttraumatischen Erlebnisse sind der geistigen Folter zuzuordnen und diese sind nicht verjährt sondern allgegenwärtig! Auch die Verschlampung, die Vernichtung oder nur zum Teil gefundenen Akte, empfinden wir als reine Willkür der verantwortlichen Stellen! Da bei manchen Eigenrecherchen etliche aber nicht alle gefunden wurden!

Der Staat übernimmt, trotz der Medienpräzenz nichts, obwohl er durch die Mitverschuldung seiner ehemaligen Parteigenossen involviert war! Durch die Reaktionsunfähigkeit der Verantwortlichen und unmenschlichen, erniedrigenden Behandlungen der Schutz der Täter ist das Menschenunrecht gegeben!

Ausfälle der Pensionsanrechnungen,der Lehrlingsentschädigungen, unbezahlte Arbeiten, Leibeigenschaften und Sklaverei keine steuerpflichtigen Abgaben und zum Teil auch keine Krankenversicherungen!

Auch der sexuelle Missbrauch und die geistigen und körperlichen Folterungen werden mit den unterschiedlichsten Geldbeträgen abgegolten.

In der Grundrechtecharta haben wir das Recht auf eine gute Verwaltung!

Dies alles halten wir für Menschenrechtsverletzungen,Missstände und Ungerechtigkeiten und würden Ihnen danken, für eine eventuelle Aufklärung unseres Anliegens!

*Die Würde des Menschen ist unumstritten,sie ist zu achten und zu schützen*

Herzliche Grüsse

die ehemaligen Heimkinder!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »margit« (15. November 2012, 12:34)


Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernst H. (11.11.2012), koarl (11.11.2012), olga (11.11.2012), Biedermannsdorf (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), andjeo (11.11.2012), analysis (11.11.2012), hakö (12.11.2012), scheinbar (14.11.2012), KAOS (15.11.2012), jocki (16.11.2012), Meinhard (04.01.2013), gigi (05.01.2013), erich11 (19.02.2013), pegi1959 (12.06.2013), xxskorpixx (04.07.2013), Christian Steyr Gleink (26.10.2013), Lisa2012 (04.04.2015)

rotweintrinker

unregistriert

2

Sonntag, 11. November 2012, 07:35

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Gefällt mir. :)

Aber bevor du es abschickst sollte es vielleicht noch ein Anwalt gegenlesen und eventuell korrigieren.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (11.11.2012), olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013), Der Öschie (22.07.2013), Christian Steyr Gleink (02.12.2013)

3

Sonntag, 11. November 2012, 07:43

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Die einzelnen Artikel hab ich mir alle aus der Grundrechtecharta der EU von google rausgesucht! Doch mein Begleitschreiben könnte noch von einem RA verbessert werden!

L.G.M.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (11.11.2012), olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), analysis (11.11.2012), scheinbar (14.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

chisti53

unregistriert

4

Sonntag, 11. November 2012, 08:05

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

gefällt mir auch !!!!!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), analysis (11.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

5

Sonntag, 11. November 2012, 09:18

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Gut geschrieben :top Kann man nur hoffen das da mal was getan wird !!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

Heimkind

unregistriert

6

Sonntag, 11. November 2012, 09:21

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

danke margit,

gefällt mir sehr gut! :top

Durch das Hinhalten unserer doch aufklärungswürdigen Heimerlebnisse,diese Posttraumas und Belastungsstörungen hervorgerufen haben und nun stärker denn je vorhanden sind wenden wir uns nun an Sie, uns in unserer jetzigen Situation zu helfen!

richtig wäre: posttraumatische belastungsstörungen, oder nur posttraumata (mehrzahl von trauma).

liebe grüße
evi

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), Der Öschie (22.07.2013)

7

Sonntag, 11. November 2012, 09:41

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

L.Heimkind,hab's schon ausgebessert,danke!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012)

schloss-altenberg nö

unregistriert

8

Sonntag, 11. November 2012, 09:44

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

liebe margit

das hast du sehr gut gemacht...
und danke dir dass wir unterschreiben dürfen...lg

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), scheinbar (14.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

9

Sonntag, 11. November 2012, 10:06

L.schloss

Was heißt *dürfen?* Bin froh wenn viele von Euch unterschreiben,wegen der Wirkung und dem Druck an unsere lieben Politiker!

Jetz werden wir ja sehen wer die stärken Nerven hat,wir oder die. Es wird denen ja irgendwann zu mühsam werden und sie werden reagieren müssen.L.G.M.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (11.11.2012), olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), scheinbar (14.11.2012), KAOS (15.11.2012), jocki (16.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

10

Sonntag, 11. November 2012, 11:40

Danke

Liebe Margit, herzlichen Dank für deine Mühe und Arbeit die du Dir gemacht hast. Man kann nur hoffen das dem Kanzler jetzt die Augen und das Hirn aufgeht. Und selbstverständlich werde ich unterschreiben, den Recht muss Recht bleiben und darf nicht ins Unrecht abriften.
Denn viel zulange lebten wir sowieso im Unrecht dieser Sippschaft.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), jocki (16.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

sandra9802

unregistriert

11

Sonntag, 11. November 2012, 11:41

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

ja und auch ich lobe deinen einsatz und möchte wissen wo ich unterschreiben kann.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

12

Sonntag, 11. November 2012, 11:44

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Margit,wo und wann kann man unterschreiben?
lg Gerli :thumbsup:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012), xxskorpixx (04.07.2013)

Heimkind

unregistriert

13

Sonntag, 11. November 2012, 11:53

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

ich denke, dass könnten wir so wie bei der pedition machen:

alle die unterschreiben wollen, senden margit ihren realen namen und die postleitzahl des wohnortes per pn...

und darunter den namen unserer seite "wir-heimkinder.at".

denke, dass müsste genügen!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012), scheinbar (14.11.2012)

14

Sonntag, 11. November 2012, 12:13

Liebe sandra und Gerli!

Ich hab's gestern schon mal reingeschrieben.

Ich würde für Dez. ein Treffen vorschlagen, dann könnten alle die es möchten unterschreiben!

L.G.M.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), analysis (11.11.2012), KAOS (15.11.2012)

15

Sonntag, 11. November 2012, 12:15

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Liebes Heimkind,geht leider nicht die wollen einen Brief!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »margit« (17. November 2012, 00:44)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012)

Heimkind

unregistriert

16

Sonntag, 11. November 2012, 12:15

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

und die, die nicht zum treffen kommen können? ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012)

Heimkind

unregistriert

17

Sonntag, 11. November 2012, 12:17

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

du kannst doch dann den namen und die postleitzahl selbst in den brief einfügen! schreibst den ja eh im schreibprogramm, oder machst du das händisch?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012)

18

Sonntag, 11. November 2012, 12:23

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Liebe Margit,
Ich könnte zu einem Treffen kommen und meine Unterschrift setze ich gerne darunter.
Lg Romy

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012)

19

Sonntag, 11. November 2012, 12:24

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

.Händisch!

Ich hab's schon mal gemacht,die wollen es so!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012)

20

Sonntag, 11. November 2012, 12:27

Re: An den Europäischen Gerichtshof!

Liebe Margit,
könnte dir anbieten mit dir zu den Leuten, die an einem Treffen nicht teilnehmen können und unterschreiben wollen zu fahren, damit sie auch die Möglichkeit haben.
Lg Romy

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (11.11.2012), weudi (11.11.2012), Kurt (11.11.2012), analysis (11.11.2012)