Sie sind nicht angemeldet.

Gandalf

Profi

  • »Gandalf« ist männlich
  • »Gandalf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Aktivitätspunkte: 3909

Danksagungen: 1711

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Oktober 2013, 12:04

Arme Opfer - leichtsinnige Eltern (Kindesmissbrauch mit Verein getarnt)

Zitat


Die Liste der angeklagten Delikte ist lang: Sie reicht unter anderem von pornographischer Darstellung Minderjähriger, schweren sexuellen Mißbrauchs von Unmündigen, schwerer Nötigung, gefährlicher Drohung bis zur Vergewaltigung.
Ehepaar wegen Kindesmissbrauchs angeklagt - salzburg.ORF.at
Die Eltern der Opfer sollten ebenfalls wegen Vorschubleistung verurteilt werden.

Servus
G.
Opfer von Amts wegen. Wenn Opfer auf die Täter-Organisation treffen, also jener Organisation in der die Täter beschäftigt waren, birgt das einigen Sprengstoff in sich.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (08.10.2013), analysis (08.10.2013), itruk48 (08.10.2013), karintschi (02.11.2013), andjeo (20.12.2013)

2

Dienstag, 8. Oktober 2013, 13:50

Re: Arme Opfer - leichtsinnige Eltern (Kindesmissbrauch mit Verein getarnt)

Dem "Armen" geht es psychisch so schlecht, und es wurde ihm ein Zahn ausgeschlagen?

Wenn es nach mir ginge, hätte er sein ganzes Gebiss und noch etliches mehr verloren!

Er sollte sich eher Gedanken darüber machen, was er den Kindern alles genommen hat!

Dieses geworfene, morsche Vieh, kann sich bedanken , dass er nicht der Lynchjustiz im Häfen in die Arme fällt, denn da würde er mehr als nur einen Zahn vermissen! Diese Ratte beklagt sich noch bei seinem RA, ja was denkt er sich dabei? Sanatorium oder Erholungsaufenthalt ist das Häfen nicht, er sollte lieber an die von ihm, verursachten Leiden der Kinder denken!

L.G.M.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (08.10.2013), Gandalf (08.10.2013), ChristianB (31.10.2013), karintschi (02.11.2013), analysis (20.12.2013)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 292

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11518

Danksagungen: 4964

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Oktober 2013, 16:52

Re: Arme Opfer - leichtsinnige Eltern (Kindesmissbrauch mit Verein getarnt)

Na das ist doch einmal eine gute nachricht den schwei. wurde ein zahn ausgeschlagen warum nicht die ganzen zähne gezogen ohne spritze Na aber da es Gottseidank ich von solchen Tätern (dank nur eine Phantasie ist von mir was ich immer wieder habe wenn ich von solchen Tätern lese! Den der andere Häftling hat jetzt sicherlich ein verfahren am hals von den Sexualstraftäter! Warum bitte schön ist seine frau nicht auch in Haft? Für den gibt es so wie so nur ein Urteil 10 Jahre plus Einweisung in eine Anstalt! Aber das kommt wahrscheinlich eh nicht! :feminist_en:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gandalf (08.10.2013), itruk48 (08.10.2013), ChristianB (31.10.2013), analysis (20.12.2013)

schloss-altenberg nö

unregistriert

4

Dienstag, 8. Oktober 2013, 18:22

Re: Arme Opfer - leichtsinnige Eltern (Kindesmissbrauch mit Verein getarnt)

ich weiss man tut sowas nicht ...aber wer immer ihm den zahn entfernt hat... :c011: :c011: :c011: ...lg.anita

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (08.10.2013), ChristianB (31.10.2013), analysis (20.12.2013)

Gandalf

Profi

  • »Gandalf« ist männlich
  • »Gandalf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Aktivitätspunkte: 3909

Danksagungen: 1711

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Oktober 2013, 22:14

Re: Arme Opfer - leichtsinnige Eltern (Kindesmissbrauch mit Verein getarnt)

Dieses geworfene, morsche Vieh, kann sich bedanken , dass er nicht der Lynchjustiz im Häfen in die Arme fällt, denn da würde er mehr als nur einen Zahn vermissen! Diese Ratte beklagt sich noch bei seinem RA, ja was denkt er sich dabei? Sanatorium oder Erholungsaufenthalt ist das Häfen nicht, er sollte lieber an die von ihm, verursachten Leiden der Kinder denken!

Jeder beschuldigte Mensch in Österreich ist bis zu einer rechtskräftigen Verurteilung eines ordentlichen Gerichts unschuldig!

Für ungebildete, unintelligente Bewohner mit minderentwickeltem Rechtsempfinden hat diese Ordnung nur Gültigkeit, wenn sie daraus profitieren. Sie reagieren auf Gerüchte wie auf Tatsachen, ohne zu unterscheiden, weil die koknitive Kapazität nichts Besseres zuläßt.

Als Liberaler mit großzügiger Toleranz gebe ich mir viel Mühe, diesen Menschenschlag nicht vorschnell zu verurteilen. Ich fühle ihnen auf den Zahn, sozusagen...

Servus
G.
Opfer von Amts wegen. Wenn Opfer auf die Täter-Organisation treffen, also jener Organisation in der die Täter beschäftigt waren, birgt das einigen Sprengstoff in sich.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ChristianB (31.10.2013), itruk48 (31.10.2013)

Lighthope

unregistriert

6

Dienstag, 8. Oktober 2013, 23:21

Re: Arme Opfer - leichtsinnige Eltern (Kindesmissbrauch mit Verein getarnt)

Wenn ich so was höre, sehe ich rot...! Nur ein Zahn?! Da ist er nach meinem Erachtens, sehr billig davon gekommen. Ich selbst habe den Bericht gelesen. Ich sage nur, er muss verurteilt werden. Ginge es nach mir: Lebenslang, hinter Gitter. Echt erstaunlich,... dass Sie da noch Diskutieren.

Er hat jetzt genug "Kinderseelen" zerstört... Und er beklagt sich über seinen blöden Zahn. Ich frage mich das Immer wieder, was geht bloß bei den Tätern vor??? Wissen sie nie, wann genug ist???

LG Lighthope

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gandalf (09.10.2013), olga (09.10.2013), ChristianB (31.10.2013), itruk48 (31.10.2013), analysis (20.12.2013)

7

Mittwoch, 9. Oktober 2013, 06:33

L.Gandalf!

Meine Sichtweise der Liberalität und Toleranz hört sich beim Kindesmissbrauchsverdacht auf, wird schon was dransein!

Die Reihung der Anklage und in Folge dessen, die Verurteilung oder Freispruch, geht nicht immer mit der bewiesenen oder auch nicht bewiesenen Unschuld oder Schuld, und deren 100%tigen Erkenntnis dessen, voran.

Die Qualität der kognitiven Kapazität beruht meiner Meinung auch auf die eigenen Wahrheiten, die einem Individuum zu einem bestimmten Zeitpunkt, zur Verfügung stehen, denn ein jeder von uns lebt für die eigenen Wahrheiten.

So wie ich das sehe, wendet sich die Sensibilität des Angeklagten, seinen eigenen Gefühlen zu, und da reagiert er empfindlich. Da er sich nun in einer Grenzsituation befindet, in der er radikal auf sich zurückgeschleudert wird, und unter der Last der Erkenntnis, seiner noch nicht "verurteilten Schuld" zusammenbrach!

Es gibt einen individuellen und einen kollektiven Sinn, je nachdem, ob er dem Bereich des ICH, bzw. des persönlich Unbewussten angehört, hat der Schatten eine persönliche oder eine kollektive Erscheinungsform.

L.G.M.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

olga (09.10.2013), jocki (09.10.2013), itruk48 (31.10.2013), analysis (20.12.2013)

Heimkind

unregistriert

8

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 14:36

Missbrauch in Fantasy-Verein: Neue Opfer

Während des Prozesses gegen einen 32-Jährigen, der einen selbst gegründeten Mittelalter- und Fantasy-Verein zum Kindesmissbrauch genutzt haben soll, haben sich neue Opfer gemeldet. Der Mann soll mit mindestens drei Buben pornografische Aufnahmen gemacht haben.


Weiter lesen >> Missbrauch in Fantasy-Verein: Neue Opfer - salzburg.ORF.at

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (31.10.2013), analysis (20.12.2013)

Heimkind

unregistriert

9

Freitag, 20. Dezember 2013, 19:26

Missbrauch im Fantasy-Verein: Sieben Jahre Haft

Ein 32-jähriger Flachgauer ist heute am Landesgericht wegen sexuellen Missbrauchs zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Er soll Kinder und Jugendliche sowie eine Frau in einem Mittelalter - Verein missbraucht und vergewaltigt haben.


Weiter lesen >> Missbrauch im Fantasy-Verein: Sieben Jahre Haft - salzburg.ORF.at

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

andjeo (20.12.2013), itruk48 (20.12.2013), analysis (20.12.2013)

Ähnliche Themen