Sie sind nicht angemeldet.

Waldfee

schwester oberin gg

  • »Waldfee« ist weiblich
  • »Waldfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Aktivitätspunkte: 892

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 1. April 2014, 21:25

"Duschgesänge"

:c028: So meine lieben Leidensgenossen ich bringe hier Mal ein bisschen was anderes zur Überlegung.
Es ist so eine Art "Rückführung" ! ;)

Erinnert Ihr Euch noch an die Wartezeiten vor dem Duschraum in Eurem "Etablissement" ??? :girl_cray:

Bei uns am W-Berg gab es ja zu den Duschzeiten, die 2x die Woche stattfanden, längere Wartezeiten, da komischer Weise immer alle 4 Gruppen á 25 -30 Mädels, dort Schlange standen um in den Genuß einer Warmwasser-Dusche zu kommen. :girl_cray2.gif:

Der Run auf diese Duschen begann um 18.30 und dauerte manchmal bis 21.00 Uhr.

Eine Unterhaltung untereinander war da nicht drinn, denn das hätte das Tratschen der Erzieherinnen empfindlich gestört.
Tja, also hatten wir, um die Zeit zu überbrücken, so eine Art Chorstunde. :singen ggggggggggggggg

Wir mußten alles Singen was uns nur einfiel.

Von Kinderliedern über sämtliche Volkslieder, ausgenommen typische Soldatenlieder, bis zu Moritaten und aktuellen Schlagern.

Natürlich sangen wir nicht immer die originalen Texte. :top
Wir hatten schon unsere eigenen zu den bek. Melodien gedichtet, denn irgendwie mußten wir unserer armen Kinderseele ja Luft verschaffen. ggg


So bekamen wir ein ganz ansehnliches Repertoire an Liedern.
Viele Melodien habe ich noch im Kopf aber die lustigen selbst gedichteten Texte gingen mir verloren. :thumbsup:

Wie war das bei Euch?? :D
Wurdet Ihr auch so "musikalisch" erzogen???
Erinnert sich noch wer daran??? Kennt noch jemand die Texte????

Würde mich freuen wenn sie wer aufschreibt!! :girl_dance:
Jedem Menschen für sein Leben, ist ein Mass von Kraft gegeben.
v. H.H.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

andjeo (01.04.2014), Gandalf (01.04.2014), Karin1958 (02.04.2014), analysis (03.04.2014), itruk48 (04.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014), Wolfgang 1 (09.05.2014)

andjeo

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 2883

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 1. April 2014, 21:35

Re: "Duschgesänge"

ihr durftet 2mal die Woche duschen? ich kann mich nicht erinnern ,vorm Duschgang gesungen zu haben, ich glaube bei uns war das sprechen untereinander verboten. kann mich erinnern ,dass nach dem Duschen der Wattebauschtest gemacht wurde die Nonne fuhr mit einem, in Alkohol, getränktem Wattebausch über die Arme Beine oder Rücken. Vielleicht haben wir danach gesungen wenn der Wattebausch in den Augen der Nonne sauber war. Bin entsetzt 2mal die Woche duschen ggg
lg andjeo

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karin1958 (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), itruk48 (04.04.2014)

Gandalf

Profi

  • »Gandalf« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Aktivitätspunkte: 3909

Danksagungen: 1711

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 1. April 2014, 22:10

Re: "Duschgesänge"

Zweimal Duschen pro Woche??? Unglaublich!

Im EHW war das auf seltene Sonderfälle beschränkt - z.B. wenn der Kletzer oder Volkmann Springerdienst geschoben haben. Die waren so geil auf unsere Schwänzlein, daß sie jede Gelegenheit genutzt haben, auch wenn das in Aufwand ausgeartet hat.

Einmal pro Woche war Pflicht und Vorschrift, basta und Punkt.

Servus G.
Opfer von Amts wegen. Wenn Opfer auf die Täter-Organisation treffen, also jener Organisation in der die Täter beschäftigt waren, birgt das einigen Sprengstoff in sich.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), jorky (06.04.2014)

Johann II

unregistriert

4

Dienstag, 1. April 2014, 23:08

Re: "Duschgesänge"

Klagegesänge wär besser gewesen. Wie die Sklaven in den Baumwollplantagen der Südstaaten. Damit konnten sie ihr Leid ausdrücken - wir sind daran erstickt!!
Man bezeichnete sie laut Wikipedia als sogenannte Worksongs.
Ein Vorsänger (leader) gab eine spontan erfundene Melodielinie vor, und die arbeitende Gruppe (choir) antwortete in form improvisierter Wechselgesängeunmittelbar darauf. Dadurch entstand ein starker Rhythmus, der den Arbeitsablauf leitete. Er lenkte alle Sänger von der Monotonie der Arbeit ab, erleichterte ihre gemeinsamen Bewegungsabläufe und steigerte so ihr Durchhaltevermögen.
Vielleicht sollten wir beim Forumstreffen eine Gesangsprobe machen? Wer singt vor?
Waldfee schrieb: "Natürlich sangen wir nicht immer die originalen Texte. Wir hatten schon unsere eigenen zu den bek. Melodien gedichtet, denn irgendwie mussten wir unserer armen Kinderseele ja Luft verschaffen. ggg"
Ganz richtig Waldfee, da kommt eine gesinnungsmäßige Verwandtschaft zu den Südstaatenfeldarbeitern hervor!!!
Bei uns hätten die ErzieherInnen wahrscheinlich was dagegen gehabt.

MfG - HansL

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Johann II« (2. April 2014, 18:38)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karin1958 (02.04.2014), itruk48 (02.04.2014), krambambuli (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), jorky (06.04.2014)

michael wimmersdorf

unregistriert

5

Mittwoch, 2. April 2014, 10:57

Re: "Duschgesänge"

Wir hatten in Wimmersdorf 2 Duschen für bis zu 100 Kinder. Man durfte sich ca 10 sec. den Körper nass machen und dann bei einem Waschbecken, dass mit etwa 5 Liter Wasser gefüllt war, den Körper waschen. Anschließend gab es natürlich eine Kontrolle ob man eh sauber ist. Da gab es eine Tochter der Heimleiterin der machte diese menschenverachtende Prozedur besonders Spaß. Und wie bei den Meisten anderen auch nur einmal pro Woche. Man uns schon kilometerweit gerochen!

Lg. Michael

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (02.04.2014), koarl (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

MaxMumann

unregistriert

6

Mittwoch, 2. April 2014, 11:25

Re: "Duschgesänge"

Ja, Michael.

Und speziell wenn du in Sieghartskirchen in die Schule gegangen bist und alle haben sich über deinen Geruch aufgeregt.

Ich bin, zumindest so lange das Freibad offen gehabt hat, öfters dort duschen gegangen.
Hatte das Glück, dass der Junior vom Besitzer mit mir in der Klasse war.

LG

Georg

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), olga (05.04.2014)

7

Mittwoch, 2. April 2014, 11:29

Re: "Duschgesänge"

Bei uns gabs keine Duschgesänge,
wir mussten den Schnabel halten oder es klatschte Ohrfeigen, auch wurden bei uns Duschgänge nur einmal Wöchentlich durchgeführt. Duschen hatten wir nicht, wir hatten Badewannen. Bei den Kleinen wurde die gefüllt und einer nach den Anderen wurde in dem Dreckswasser gebadet. Die großen waren froh wenn sie 30 Minuten die Türe zumachen durften ;) Wer nicht den Schnabel gehalten hat durfte anschließend stundenlang am kalten Gang stehen. Für den Jop war ich zuständig.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

andjeo

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 2883

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 2. April 2014, 13:05

Re: "Duschgesänge"

@wegi in Biedermannsdorf gab es Duschen ungefähr 8? und 3 Badewannen. Im 2ten Stock gab es im Waschraum auch eine Dusche die war aber anscheinend nur Alibi mäßig eingebaut. Habe nie gesehen dass da ein Mädchen geduscht hätte. Vielleicht war die nur den Nonnen vorbehalten. Funktioniert hat sie das weiß ich da ich mal beim reinigen des Raumes mich mich just for fun reingestellt und das Wasser aufgedreht habe.Jo als die Nonne kam war Schluß mit lustig......

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (02.04.2014), krambambuli (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014), scheinbar (06.04.2014)

9

Mittwoch, 2. April 2014, 16:39

Re: "Duschgesänge"

ahh ja, stimmt, neben den 2 Klos gab es bei uns eine Dusche, stimmt die wurde nicht benutzt.

Ja ich hab nur die Badewannen in der Birne, die Duschen weiß ich nimma. Wenigstens hatten wir keine 30Sekunden Beschränkung.

Edit:
Im Übrigen wir hatten oben keinen Waschraum die Becken waren am Gang. Außer du sprichst vom Trakt neben der Treppe links wo die andern Schlafsäle für die Gruppen 4, 3 und 2 waren da hatte ich keinen Zugang

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wegi« (2. April 2014, 18:29)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (02.04.2014), krambambuli (02.04.2014), Waldfee (02.04.2014), itruk48 (04.04.2014), olga (05.04.2014)

Waldfee

schwester oberin gg

  • »Waldfee« ist weiblich
  • »Waldfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Aktivitätspunkte: 892

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 2. April 2014, 19:46

Re: "Duschgesänge"

Ja, lieber Gandalf, Du hast Recht ich werde den Heimleiter bitten "mich" zu verschieben!! ggggg Egal was Du jetzt denkst. :top

Ehrlich, ich wollte wissen ob ihr auch so viel singen mußtet wie wir. Und ob wir das Gleiche lernten.

Es haut mich vom Stuhl wenn ich Eure Erlebnisse lese.
Wir durften die Duschen benutzen so oft die Erzieherinnen das für Richtig empfanden. (weil sie so ungestört Ratschen konnten!)
Frische U-Wäsche gab es trotzdem nur Freitags!!!! Bettwäsche 1x im Monat! 2 Leintücher und ein Kopfpolsterüberzug und 2 dünne Baumwollhandtücher, 40x70cm! Die waren gleich pitsch-nass.
Unsere Duschen waren im Keller, neben dem Heizhaus. Warm war es da unten, aber als Halbnasser war es doch sehr frisch dann.



@johann, Du kannst ja, wenn Du dort nicht mehr hingehen willst, versuchen beim Brandauer zu singen! gggg :girl_blum2:
Bring Deine "Hitliste" einfach mit. :D :D Unsere Krambambuli kann Gitarrespielen!! Vielleicht können das andere auch, aber ich weiß nur von ihr! gggggggggggggggggggggg
Jedem Menschen für sein Leben, ist ein Mass von Kraft gegeben.
v. H.H.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

andjeo (02.04.2014), Gandalf (03.04.2014), koarl (03.04.2014), analysis (03.04.2014), itruk48 (04.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

Johann II

unregistriert

11

Mittwoch, 2. April 2014, 19:59

Re: "Duschgesänge"

„Wo man singet, lass dich nieder.
Bösewichter haben keine Lieder.“ ;)

Ich hab schon in Beitrag Nr. 4 des Themas "Duschgesänge" die Anregung zu intonisierten Wechselgesängen gemacht die ein jeder der zum Brandauer kommt, gerne aufgreifen kann.

Es wär jedenfalls a schönes Theater für die übrigen Gäste wenn wir mit Heimkindergospels anfangen würden! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Johann II« (3. April 2014, 13:27)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Waldfee (02.04.2014), analysis (03.04.2014), itruk48 (04.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

andjeo

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 2883

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. April 2014, 20:29

Re: "Duschgesänge"

ja ein großes Fußwandl an das kann ich mich auch erinnern.
@wegi ich war drüben in der 2er Gruppe da hatten wir einen Waschraum, ihr hattet die Waschbecken am Gang.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Waldfee (02.04.2014), itruk48 (04.04.2014), olga (05.04.2014)

Gandalf

Profi

  • »Gandalf« ist männlich

Beiträge: 387

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Aktivitätspunkte: 3909

Danksagungen: 1711

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 3. April 2014, 02:39

Re: "Duschgesänge"

Ja, lieber Gandalf, Du hast Recht ich werde den Heimleiter bitten "mich" zu verschieben!!

Es haut mich vom Stuhl wenn ich Eure Erlebnisse lese.
Frische U-Wäsche gab es trotzdem nur Freitags!!!! Bettwäsche 1x im Monat! 2 Leintücher und ein Kopfpolsterüberzug und 2 dünne Baumwollhandtücher, 40x70cm! Die waren gleich pitsch-nass.
Unsere Duschen waren im Keller, neben dem Heizhaus. Warm war es da unten, aber als Halbnasser war es doch sehr frisch dann.
So dürfte es in den 60ern im ganzen Land der Standard gewesen sein. Deckt sich absolut mit meiner Erinnerung aus dem EHW. Zusätzlich bekamen wir mit dem Bettzeug auch ein Nachthemd.

Servus G.
Opfer von Amts wegen. Wenn Opfer auf die Täter-Organisation treffen, also jener Organisation in der die Täter beschäftigt waren, birgt das einigen Sprengstoff in sich.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Waldfee (03.04.2014), itruk48 (04.04.2014), jorky (06.04.2014)

Beiträge: 888

Aktivitätspunkte: 8071

Danksagungen: 3591

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 3. April 2014, 13:26

Re: "Duschgesänge"

sooo grindig! 1x/woche durften wir unter aufsicht duschen und unsere haare waschen. gesungen wurde dabei nicht, wir mußten schnell machen. :girl_devil:
aber sonst wurde viel gesungen, es gab auch einen eigenen heimchor ggg. aber der war für mich nach kurzer zeit verboten, weil er auch außerhalb auftrat und ich zum ausbüxen neigte. ausserdem konnte ich die stimmlage nie halten und machte immer grimassen ins puplikum.
wir hatten auch ein mädchen die elvira sie spielte super gitarre und dichete selbst, auch traurige lieder, die ich noch immer kann. heute arbeitet sie in einem altenheim und spielt dort für die pat.
lg.S.







Der Verstand sieht jeden Unsinn,
Die Vernunft rät manches zu übersehen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karin1958 (03.04.2014), itruk48 (03.04.2014), Waldfee (03.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

andjeo

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 2883

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 3. April 2014, 21:28

Re: "Duschgesänge"

@ waldfee, wenn ich mich nicht ganz irre dann waren in biedermannsdorf ca. 150 Mädchen untergebracht. je Gangseite 3 gruppen. Waschbecken am Gang ca. 10 für die Gruppe 6 und 1, ca 5 für die Gruppe 3. So 1977 wurde ein Waschraum gebaut zumindest haben sie damals angefangen zu bauen,ob der fertig wurde oder in Betrieb kam keine Ahnung ich wurde 77 entlassen. Wir drüben hatten einen Waschraum mit ca. 15 Waschbecken für 3 Gruppen und eine Dusche die wir nie benutzen durften.
Die ersten 2 Jahre hatte ich auch das Vegnügen,waschen am Gang. War sehr spannend ,anstellen am kaltem Gang dann durfte man 5 min. zum Waschbecken, Zähneputzen und waschen alles auf einmal,man kann sich sicherlich vorstellen wie hygienisch das war. Drüben war es trotz Waschraum auch nicht besser,keine Privatsphäre, Haare waschen mit einer Waschbeckenfüllung Wasser, man hat sich quasi den Dreck wieder reingespült ins Haar. jo waren harte Zeiten. lg andjeo

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (04.04.2014), Waldfee (05.04.2014), jorky (06.04.2014), Gandalf (07.04.2014)

16

Donnerstag, 3. April 2014, 23:05

Re: "Duschgesänge"

Wo wurde da ein Waschraum gebaut? Wo war den da Platz für einen Raum bei den Kleinen?

Edit:
Drüben war es trotz Waschraum auch nicht besser,keine Privatsphäre, Haare waschen mit einer Waschbeckenfüllung Wasser, man hat sich quasi den Dreck wieder reingespült ins Haar. jo waren harte Zeiten. lg andjeo
Also nein das kann ich nicht sagen Haare waschen durften wir ordentlich egal wie viel Wasser wir benutzten. Gab sogar Essig zum Spülen, oder manches mal einen Schluck Bier zum Haare eindrehen.

Ach ja, weißt was mir noch eingefallen ist, WASCHEN NUR IN UNTERWÄSCHE wehe du hast die ausgezogen dann gabs Ohrfeigen, waschen mit dem Waschlappen unter der Wäsche :-(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wegi« (3. April 2014, 23:34)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (04.04.2014), Gandalf (05.04.2014), Waldfee (05.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

andjeo

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Aktivitätspunkte: 2883

Danksagungen: 1248

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 3. April 2014, 23:53

Re: "Duschgesänge"

also ich kann mich nicht erinnern beim haare waschen soviel Wasser wie man wollte zu verwenden. Ich hatte lange Haare und für mich war es immer sehr anstrengend das Schampoo rauszubekommen. Ich hab mir meine Haare heimlich gewaschen,dann wenn ich frei Stunde hatte (evangelisch) je älter ich wurde desto mehr hab ich mich gegen diese Einschränkungen gewehrt. Bin auch nicht mehr zur Messe gegangen.Das war so das letzte dreiviertel Jahr.
Essigspülung gab es nur bei Läusebefall,ansonsten bekamen wir eine Kappe Schampoo, Kräuterschampoo schätz ich mal.
lg andjeo

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (04.04.2014), Waldfee (05.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014)

Beiträge: 888

Aktivitätspunkte: 8071

Danksagungen: 3591

  • Nachricht senden

18

Freitag, 4. April 2014, 12:43

Re: "Duschgesänge"

Ich hatte lange Haare und für mich war es immer sehr anstrengend das Schampoo rauszubekommen.
lange haare!!! das gabs bei uns überhaupt nicht.
wir wurden alle 3 monate vom selben mutter-tochter friseure gespann aus dem dorf mit einem ordentlichen reindlschnitt bedacht. überhaupt die jüngeren, oder die renitenten, die waren die ersten die drankamen... in einem aufwasch alle 80 kinder an einem tag.
ich hab mich geniert wenn wir auf den weg zur kirche durchs dorf mußten, reindlschnitt und kleiderschürze und natürlich zweierreihe und das alles als teenager in den 70igern. :girl_cray2.gif:
lg.S.







Der Verstand sieht jeden Unsinn,
Die Vernunft rät manches zu übersehen.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

itruk48 (04.04.2014), jocki (04.04.2014), Gandalf (05.04.2014), Waldfee (05.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014), andjeo (09.04.2014)

19

Freitag, 4. April 2014, 20:41

Re: "Duschgesänge"

Mir hat der Drache persönlich die Haar geschnitten, am nächsten Tag hams den Dorffrisör antanzen lassen, der musste die Sauerei korrigieren.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Waldfee (05.04.2014), itruk48 (05.04.2014), analysis (05.04.2014), olga (05.04.2014), andjeo (09.04.2014)

Waldfee

schwester oberin gg

  • »Waldfee« ist weiblich
  • »Waldfee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 87

Registrierungsdatum: 23. Februar 2014

Aktivitätspunkte: 892

Danksagungen: 416

  • Nachricht senden

20

Samstag, 5. April 2014, 17:31

Re: "Duschgesänge"

Meine Güte.

Bei uns durfte man sich immer die Haare waschen. Im KLoster genauso wie am WBg.
Freitags, bei der Wäscheausgabe wurde gefragt wer Shampoo bräuchte und er bekam dann ein kl. 4x4 gr. Plastiksackerl mit Eishampoo aus gefolgt.
Extra Handtücher gab es dafür keine!
Man mußte sich das halt einteilen!! :D

-Frisör gab es bei uns auch, aber wenn man sich die Haar zu band, dann durfte man sie wachsen lassen!!

Am W-Bg. mußten wir eigentlich nie in die Kirche gehen.
Wir lernten oft moderne Kirchenlieder ( a lá Pater Flury) und die durften wir dann Sonntags in der Kirche am Stacharnt, vortragen. Da war aber kein Zwang od. Muß dahinter. :D


Was immer der gr. Horror war, daß war die fahrbare Zahnklinik! Maaa, da fürchtete sich jeder! Wir empfanden sie als richtige Fleischhacker!!
Der Bohrer! -Der war der Hammer.
Der wurde per Fußpedal bedient und lief ständig heiß!!!




Seit dieser Zeit, kann ich Zahnärzte nicht wirklich leiden! ggg :thumbsup:

Jedem Menschen für sein Leben, ist ein Mass von Kraft gegeben.
v. H.H.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

analysis (05.04.2014), olga (05.04.2014), jorky (06.04.2014), Gandalf (07.04.2014)