Sie sind nicht angemeldet.

sabi6972

Anfänger

  • »sabi6972« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. Februar 2016

Aktivitätspunkte: 57

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Februar 2016, 20:05

Biedermannsdorf

Hallo!
Ich habe erst kürzlich die Beiträge "Biedermannsdorf...Leben in der Hölle" entdeckt. Kenn mich mit Foren und Beiträge schreiben überhaupt nicht aus, daher mein Hilferuf an euch: Soweit ich das sehe, ist der letzte Eintrag zu diesem Thema schon über ein Jahr her. Kann/soll/darf man ein Thema wieder "aufleben" lassen, wenn ja, wie? Nicht um wieder alles aufzuwärmen, sondern einfach um "Hallo" zu sagen und "wie gehts euch heute?" Ich war 69 - 72 in Biedermannsdorf und würde mich riesig freuen, wenn sich jemand melden würde. Lg Sabi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

krambambuli (06.06.2016)

helga 43

unregistriert

2

Dienstag, 1. März 2016, 17:27

wegen endschadigung

hallo sabi6972 was möchtest du gerne wiesen wegen der ednschadigtung oder hast du schon was gemacht mfg helga

helga 43

unregistriert

3

Dienstag, 1. März 2016, 17:47

Re: Biedermannsdorf

hallo sabi hoffe du kanst es lesen wen irgendwas ist kanst mich jeder zeit fragen lg helga

Heimkind33

Schüler

  • »Heimkind33« ist männlich

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 7. Januar 2014

Aktivitätspunkte: 894

Danksagungen: 279

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. März 2016, 12:04

Re: Biedermannsdorf

Servus Sabi!

Ich war in keinem Wiener Heim und kann Dir leider nicht weiterhelfen,aber es wird sich sicher jemand finden der auch (leider) in Biedermannsdorf war!

Sei im Forum herzlich willkommen und fühle dich wohl!

L.G Heimkind33


:s4uspbl21:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (02.03.2016)

lauramaus72

Anfänger

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 11. Februar 2016

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 2. März 2016, 17:23

Re: Biedermannsdorf

hallo sabi ich war in biedermansdorf aber nicht gemeinsm wen du fragen brauchst kann i9ch dir helfen ich habe das jetzt auch beantragt lg helga

mahayana

unregistriert

6

Donnerstag, 3. März 2016, 08:15

Biedermannsdorf

Ja, das hoffe ich auch. Ist halt wie gesagt schon lange her der letzte Beitrag. Lieb von dir, dass du geantwortet hast, vielen Dank!. Lg Sabi

sabi6972

Anfänger

  • »sabi6972« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. Februar 2016

Aktivitätspunkte: 57

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. März 2016, 19:54

Biedermannsdorf

Hier bin ich also richtig...

Hallo an Alle!

Richtigstellung: "Mahayana" ist Sabi6972!!

Danke, dass ihr Verständnis habt! Hab mich im Formu eh grade entschuldigt, muss mich da erst durchwurschteln...

Vor ein paar Tagen dachte ich an Biedermannsdorf, habe "Kloster Biedermannsdorf" gegoogelt, ob es dieses Heim noch gibt, plötzlich lese ich "Biedermannsdorf...Leben in der Hölle". Hab mir die Beiträge durchgelesen und spontan entschlossen, mich da zu registrieren. Da waren doch einige dabei, die genau zu meiner Zeit dort waren. Wollte einen Beitrag schreiben, auf bestimmte Beiträge antworten, konnte aber nicht (noch keinen Zutritt, oder sowas). Außerdem war dort der letzte vor über einem Jahr. Kennt ihr diese Beiträge? Finde hier jedenfalls keinen der Autoren wieder. Schade.

Liebe Helga, wann warst du dort? Habe die alten Zeugnisse ausgegraben, mein Klassenvorstand war die Alberta. Die Evangelista hatten wir in Physik und Chemie (wusste ich gar nicht mehr!). Ich kann mich nicht mal mehr an den Unterricht erinnern, krass! Dann kann ich mich noch an die Speisesaalschwester erinnern, die Hermine. In der Gruppe war ich bei Ottilie. Alle anderen hab ich vergessen. Eh besser wahrscheinlich. Gefühlte 100 Jahre ist das alles her. Wie geht es Dir heute, Helga?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabine62 (08.03.2016), krambambuli (06.06.2016)

Sabine62

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?

  • »Sabine62« ist weiblich

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2014

Aktivitätspunkte: 1313

Danksagungen: 463

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. März 2016, 09:38

Re: Biedermannsdorf

Hallo sabi6972,

natürlich kannst du jederzeit einen Beitrag wieder aufleben lassen. Das der von dir genannte Beitrag schon längere Zeit still liegt hat vermutlich den Grund das wahrscheinlich niemand mehr was Neues zu dem Thema zu berichten hatte.

Ich war Sommer 1973 - Sommer 1977 im Karl Borromäus Heim, Biedermannsdorf. :a090: Eine meiner Betreuerinnen war Sr. Johannita.

Habe im Forum "Biedermannsdorf" den einen oder anderen Beitrag geschrieben. Wenn du Lust hast können wir ja Erinnerungen austauschen?! Melde dich einfach mal.

LG Sabine62

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sabine62« (8. August 2016, 14:02)


sabi6972

Anfänger

  • »sabi6972« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 29. Februar 2016

Aktivitätspunkte: 57

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. März 2016, 14:57

Nix für mich

Hallo Ihr Lieben!

Beim Durchlesen Eurer Beiträge (zwischendurch auch von anderen Heimen) war ich hin und hergerissen zwischen schockiert und traurig, und gleichzeitig ganz aufgeregt, weil ich dachte, nach so langer Zeit ehem. Freundinnen wiederzufinden, hallo zu sagen und darüber zu quatschen, wie es uns seither so ergangen ist. Habe aber niemand mehr gefunden, der genau zu meiner Zeit dort war. Und überhaupt war diese Erwartung von mir wohl ein wenig naiv. Dieses Forum hat – so wie ich das jetzt sehe – weniger mit Plaudern zu tun, sondern mit Aufarbeitung einer traurigen Kindheit. Das ist gesund und wichtig. Wichtig ist es auch, dass die Täter zur Verantwortung gezogen werden. Vor allem die Schreibtischtäter. Im Fall der (meisten) Nonnen macht es wahrscheinlich eher weniger Sinn: die Gehirne von Nonnen ticken anders. Die beten fufzig Rosenkränze, machen ein bekümmertes Gesicht und die Sache ist für sie erledigt. Offenbar recht praktisch, mit einem Gott verheiratet zu sein…. Wie auch immer, zum Austauschen und Aufarbeiten ist dieses Forum mit Sicherheit eine sehr gute Sache.

In vielen Beiträgen jedoch, egal ob über Biedermannsdorf oder andere Heime, lese ich einen enormen Hass heraus, und da habe ich – so nachvollziehbar er auch ist - das Gefühl, dass dies eher ein Verharren in der Vergangenheit ist, anstatt der Versuch, das Vergangene aufzuarbeiten. Hass ist halt dafür das denkbar ungeeignetste Mittel, er frisst uns auf und hindert uns am Leben.

Ich bin aus diesem Heim ziemlich verhaltensgestört rausgegangen. Ich bin allerdings schon so reingekommen, für mich persönlich waren diese drei Jahre also bloß eine weitere Facette einer insgesamt unerfreulichen Kindheit. ( Übrigens: ICH WAR EINE DER „PRIVATEN“! Angeblich wurden die besser behandelt. Genau genommen kann ich das weder bestätigen noch bestreiten, denn meine Erinnerungen sind nur mehr bruchstückhaft. Fakt ist aber: Ich habe unter diesen Klosterfrauen ebenfalls gelitten und noch viele Jahre danach mit Minderwertigkeitsgefühlen und Versagensängsten gekämpft. So viel besser kanns also nicht gewesen sein, für mich jedenfalls nicht…)

Aber das war damals und ist lange her. Es liegt in der Natur der Sache, dass positive Entwicklungen dauern. Heute ist es so, dass Pädagogen (von Nonnen weiß ich es nicht) ganz anders geschult werden und ihren Beruf mit viel Respekt und Empathie ausüben, sei es im Kinderheim, oder in der Betreuung von Menschen mit Behinderung.

Ich denke, so schmerzhaft die Erinnerungen auch sind, es macht keinen Sinn und es hilft uns nicht weiter, sich darin zu verlieren und sie aufrecht zu erhalten. Ich selbst habe es früher nicht für möglich gehalten, mit schmerzlichen Kindheitserinnerungen jemals auch nur ansatzweise abschließen zu können. Das war ein Irrtum. Ich habe mich später dafür interessiert, und festgestellt: es gibt viele Wege, man muss „nur“ den für sich persönlich gangbaren Weg finden. Zach, keine Frage, aber möglich!

Ich persönlich habe meinen Weg gefunden. Ab und zu mal hab ich meine „Durchhänger“, gar keine Frage, und ein paar Defizite sind wohl auch noch hängen geblieben, mit denen ich aber ganz gut leben kann. Ich habe aus dieser Zeit nichts mehr aufzuarbeiten. Mir ist bewusst, was war, und mir ist bewusst, was heute ist. Heute habe ich eine tolle Familie, viele Interessen und freue mich des Lebens.
Dieses Forum ist daher nix für mich. Ich wollte mich aber nicht einfach wortlos „aus dem Staub machen“, ohne zu erklären, warum.

Ich wünsche Euch allen auf Eurem weiteren Lebensweg von ganzem Herzen alles Gute!

Liebe Grüße
Sabi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

krambambuli (06.06.2016), Sabine62 (08.08.2016)

mutz1962

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2016

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. März 2016, 19:07

biedermannsdorf

ich war 74-78 bei schwester othile
alberta war mein klassenvorstand würde mich freuen wenn wir kontakt aufnehmen könnten bin beim chreiben nicht gut hatte Schlaganfall

mutz1962

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2016

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. März 2016, 19:13

Re: Biedermannsdorf

war 74-78 bei schwester othilie wie kann man kontakt aufnehmen hatte schlagerl finde nicht alles

mutz1962

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2016

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. März 2016, 21:09

Re: Biedermannsdorf

ich glaube es ist viel mehr als hass es ist auch viel Hilflosigkeit dabei hilflosigkeit

mutz1962

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 6. März 2016

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 9. März 2016, 08:39

Re: Biedermannsdorf

kann mir jemand verraten wie ich zu den 30 püunkten komme damit ich mit irgendjemand konntakt aufnehmen kann finde nicht einmal wie man zu admin kommt

Christa1960

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 156

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 30. Juni 2016, 17:57

Re: Biedermannsdorf

hallo maedls die in biedermansdorf waren ich war 74 -75 dort in der 2 gruppe . bitte meldet euch

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabine62 (04.07.2016)

Christa1960

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 156

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. Juli 2016, 14:28

Re: Biedermannsdorf

Hallo sabine 62 ich glaube wir kennen uns mein schlafplatz 2 bett vor mauervorsprung.bettnachbarin war s.b.weist du wer ich bin?wohne in wien.bitte melde dich bei mir.

Charlotte

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 1. Juli 2016

Aktivitätspunkte: 15

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. August 2016, 19:49

Sr ottilie

Hallo Weiss jemand ob und wenn ja wie Kann man mit ihr in kontakt treten am besten persönlich danke

Christa1960

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 156

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 3. August 2016, 07:22

Re: Biedermannsdorf

Hallo Charlotte danke fúr deine freundes anfrage.wast du auch in biedermansdorf und wann.vieleicht kennen wir uns ja.wenn du lust hast melde dich mal.bis bald.
Christa 1960

Christa1960

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 156

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. August 2016, 06:10

Re: Biedermannsdorf

Hallo an alle
Kann mir jemand schreiben wie man eine danksagung macht.danke.
Christa 1960

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (04.08.2016)

Christa1960

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 156

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. August 2016, 17:30

Re: Biedermannsdorf

Hallo liebe andjeo
Wir waren zusammen zuerst in der 1.gruppe und ab ferienende 74 in der 2.gruppe ich weiß noch entweder warst du es oder deine deine schwester
die einmal krank war und tagelang nur geschlafen hat.Eure freundin habe ich vor ca.37jahren einmal beim eislaufen getroffen.
Ich glaube auch das wir zusammen mit den 3be.....im Speisesaal an einem tisch gesessen sind.
Kann dir meinen namen nicht nennen eigentlich schade.
Ein kleines ràtsel fúr dich ein zug hat eine oberleitung.
Kannst du etwas damit anfangen?wenn du lust hast melde dich mal.
CHRISTA 1960

Christa1960

Anfänger

Beiträge: 24

Registrierungsdatum: 27. Juni 2016

Aktivitätspunkte: 156

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 4. August 2016, 17:41

Re: Biedermannsdorf

Hallo scheinbar!
Môchte mich fúr dein bedanken auch bei dir bedanken.
CHRISTA 1960!o

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher