Sie sind nicht angemeldet.

  • »helmut13041949« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 10. März 2017

Aktivitätspunkte: 23

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Freitag, 10. März 2017, 15:29

heimkinder

möchte mich kurz vorstellen helmut
war in vielen Heimen
war in der lustkandelgasse-bolzmanngase -augarten -wird -retz -hohe warte-und eggenburg

das alles bis zum 18 Lebensjahr

telephoniere seit 3 tagen mit ca 10 Ämtern ,die beste aussage kommt vom weisen ring, alle die sich noch nicht angelmeldet oder reg.sind haben Pech neue fälle werden nicht mehr behandelt ist verjährt

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (10.03.2017), Boney111 (14.09.2017)

Boney111

Unterversorgter

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2647

Danksagungen: 967

  • Nachricht senden

2

Freitag, 10. März 2017, 20:23

Re: heimkinder

Hullo Helmuth13,

das Heim (LH) heißt Im Werd, falls du dieses meinst. ;)

Na a bisserl Geduld muass ma schon haben. Die Aussage vom Weissen Ring, derfst a vergessen... Diese ist nicht professionell. Der Weisse Ring hat nur mehr die Zusage/Absage der Therapiestunden über, sonst nix.



Das Gesetz ist net amoi 1 Woche oid... Ich denke, dass wir in ca. 3-4 Wochen alle Formalitäten zur Verfügung haben. Ich bin mit dem BSA in Kontakt.

LG

Boney111 :top

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (11.03.2017)

  • »helmut13041949« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 10. März 2017

Aktivitätspunkte: 23

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

3

Samstag, 11. März 2017, 03:46

Durchzugsheim werd

gm.
sorry meinte das werd im 2 bez ,
ich habe die letzen 3 tage mit 10 verschiedenen stellen gesprochen ,es werden nur die ca 7000 fälle behandelt,die neuen nicht mehr ,laut weißen ring habe sie keine zeit dazu ,
wollte vom Jugendamt einen Auszug von allen Heimen haben ,Antwort es ist zu viel arbeit sie machen es nicht ,
habe dann die MA 11 angerufen ,die machen es mir ist schon in arbeit,
dumme frage , habe viele berichte gelesen über die hohe warte wo ich über 2 jahre war ,lese nirgendwo was hinterm Fußballplatz auf einen Hügel war ein kleines Gebäude damals wo Mädchen drinnen waren ,
oder vom Musik Lehrer der schwer schwul war,
ich kann mich leider nicht mehr an die namen erinnern ,von den verschiedenen Heimen ,nur mehr an die 2 Lehrmeister von Eggenburg ,silberbauer und amon

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (16.05.2017)

dedy1966

Schüler

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 11. August 2015

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 115

  • Nachricht senden

4

Samstag, 11. März 2017, 08:20

Re: heimkinder

hallo helmut.......1949

willkommen. :s4uspbl21:

das mit dem weisen ring ist so richtig wie es boney111 schreibt.
habe selber versucht vor reha begin noch eine auskunft zu bekommen.
wurde kurz gehalten abgelehnt, trotzt meiner bitte und bla, bla, bla.
die können, wollen oder möchten nicht mehr tun, meine therapiestunden begleichen sie noch.
lg detlef. :s4uspbl08:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

scheinbar (11.03.2017)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11171

Danksagungen: 4787

  • Nachricht senden

5

Samstag, 11. März 2017, 08:49

Re: heimkinder

So wie schon geschrieben das Gesetz ist erst ein paar tage alt und ob das so wie es formuliert wurde auch hält werden die hr. Bzw Frauen am Ministerium bzw Ämtern noch sehn. Es ist auch immer so gewesen das sich neue betroffene sich melden wenn wieder mehr berichtet wirt in den Medien! Wissenschaftlich ist es bereits erwischen das schwer traumatisierte verbrechensopfer sich Es nicht aussuchen können wann die Erinnerungen wieder hoch kommen! Es stellt eine diskreminierung dar wenn sie betroffene die erst jetzt die kraft haben sich zu melden so behandeln! Die Bundesländer Kirchen usw haben bewusst einen Schluss strich ziehen wollen! In kärnten kam die Opferkommision als letztes nach massiven Druck in der öffentlichkeit durch ein paar wenigen da meinten sie Jahre lang bei uns kommt keine kommision usw! Na mIT mir haben sie nicht gerechnet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (11.03.2017)

Boney111

Unterversorgter

Beiträge: 302

Aktivitätspunkte: 2647

Danksagungen: 967

  • Nachricht senden

6

Samstag, 11. März 2017, 12:11

Re: heimkinder

gm.
sorry meinte das werd im 2 bez ,
ich habe die letzen 3 tage mit 10 verschiedenen stellen gesprochen ,es werden nur die ca 7000 fälle behandelt,die neuen nicht mehr ,laut weißen ring habe sie keine zeit dazu ,
wollte vom Jugendamt einen Auszug von allen Heimen haben ,Antwort es ist zu viel arbeit sie machen es nicht ,
habe dann die MA 11 angerufen ,die machen es mir ist schon in arbeit,
dumme frage , habe viele berichte gelesen über die hohe warte wo ich über 2 jahre war ,lese nirgendwo was hinterm Fußballplatz auf einen Hügel war ein kleines Gebäude damals wo Mädchen drinnen waren ,
oder vom Musik Lehrer der schwer schwul war,
ich kann mich leider nicht mehr an die namen erinnern ,von den verschiedenen Heimen ,nur mehr an die 2 Lehrmeister von Eggenburg ,silberbauer und amon


Lieber Helmut,

du brauchst den Weißen Ring nur mehr kontaktieren, wenn du Therapiestunden benötigst, - sunst is er zum Schmeissen -

.) Deine Akte (Kopie) kannst du von der MA 11 anfordern. Sie werden sicher Deine Auskunft behandeln.

.) Hohe Warte gibt es viele Erinnerungen. Ich glaube, da habe ich auch gelesen, dass dort Mädchen in einem kleinen Haus untergebracht waren.

Gugg mal: http://www.wir-heimkinder.at/index.php?f…ight=Hohe+Warte

Ich erinnere mich an eine Aussage einer Zöglings, 75 Jahre alt, der auch im Heim Hohe Warte war und heute in Australien lebt:

Wie soll man in der Kirche, "Großer Gott wir loben dich", singen, wenn der Finger des Priesters in meinem A.... steckt... Ohne Worte...

Übrigens mein Brother war auch in der Hohe Warte kaserniert, hat aber GSD keinen Missbrauch erdulden müssen. Auch im Heim in der Hartäckerstraße wurde er nicht missbraucht.

LG

Boney111 :top

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

koarl (11.03.2017), Ernestro (11.03.2017), Klagenfurt (12.03.2017)

helmut13

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. September 2017

Aktivitätspunkte: 57

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. September 2017, 18:23

Heime

War heute beim SMS habe alle Unterlagen von der MA 11 reingebracht,die meinte es dauert alles noch lange,von der Kirche habe ich nach 4 Monaten noch immer nichts bekommen ,die warten bis wir alle tot sind anscheinend

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boney111 (14.09.2017), Ernestro (14.09.2017)

helmut13

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 13. September 2017

Aktivitätspunkte: 57

Danksagungen: 12

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. September 2017, 13:57

kirche

habe heute bei der kirche angerufen und mal nachgefragt wie lange mein ansuchen dauern wird ,Antwort 1 -3 jahre oder auch länger ,finde es super die warten echt bis viele nicht mehr leben

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

jocki (22.09.2017)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 260

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11171

Danksagungen: 4787

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. September 2017, 10:48

Re: heimkinder

Hallo Helmut! Ja es ist mühsam bzw sehr anstrengend sich dauernd mit der vergangenheit aussernanader zu setzen! Die dauerhafte aussernander setzung die durch das ansuchen auch stattfinden ist emens anstrengend! Ich und viele andere betroffenen sind schon Jahrelang da bei usw! Bei mir ist es nun fast 10 Jahre das ich immer wieder sehr stark konfrontiert werde mit der Hölle der kindheit! Viele von uns müssen immer wieder zu gutachtern Obwoll alles offenlegen usw! Allein die akte zu griegen dauerte bei mir 3 Jahre und da musste ich einen Anwalt einschalten und diesen auch bezahlen! Lass dich nicht klein griegen bzw nütze das Forum Bony und andere im forum haben gute Kontakte bzw sich wissen angeeignet das vielen betroffenen Menschen hilfreich sein kann! Meines wissen nach ist ja bei Dr volksanwaltschaft eine eigene komision instaliert usw! Las dich nicht endmutigen erkundige dich ob du den antrag für die heimkinder opfer Rente stellen kannst Tatsache ist ja das du den antrag stellen kannst den es gilt dann der eingangsstembel des Antrages die müssen dir dann ja alles nachzAhlen! Aber am besten ist Du ergundigste dich hier im forum genauer! Bei mir läuft ja der verdienstendgang mir wurde schon mitgeteilt das ich wieder zu Einen Gutachter muss Obwoll ich schon 5 mal begutachtet wurde und anerkanntes vrbrechensopfr bin zu mindest was die heilbehelfe bzw Psychotherapie betrifft! 3 Jahre Kampf bis zu Letzt instanz des Gerichts! Mut und Ausdauer lg

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (17.09.2017), Boney111 (17.09.2017)

Gandalf

Profi

  • »Gandalf« ist männlich

Beiträge: 386

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

Aktivitätspunkte: 3902

Danksagungen: 1709

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Dezember 2017, 07:02

Re: heimkinder

dumme frage , habe viele berichte gelesen über die hohe warte wo ich über 2 jahre war ,lese nirgendwo was hinterm Fußballplatz auf einen Hügel war ein kleines Gebäude damals wo Mädchen drinnen waren , oder vom Musik Lehrer der schwer schwul war,

Das kleine Gebäude hieß umgangssprachlich Mädchenhaus, weil dort bis Anfang 1960 die Mädchen untergebracht waren. Danach diente es als Handarbeitssaal für die Buben und als Wäscherei/Büglerei für die gesamte Heimwäsche. In den 70ern wurde es Verkauft und neu renoviert.

Servus
G.
Opfer von Amts wegen. Wenn Opfer auf die Täter-Organisation treffen, also jener Organisation in der die Täter beschäftigt waren, birgt das einigen Sprengstoff in sich.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (19.12.2017), Boney111 (20.12.2017), Klagenfurt (03.01.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher