Sie sind nicht angemeldet.

Boney111

Unterversorgter

  • »Boney111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 2516

Danksagungen: 906

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. März 2017, 20:23

Erfreuliches

Trotz so mancher Unkenrufe, dass wir als Verein keinen Handgriff für die Zeremonie gemacht haben, respektive für das Heimopfergesetz nicht mitverantwortlich sind, kopiere ich hier gerne einen Brief von Nationalratspräsidentin Bures.

Ich hoffe, dass die Neider jetzt endlich still sind und keine Fehlinformationen mehr in Umlauf bringen.

LG

Boney111 :top


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Boney111« (20. März 2017, 20:37)


Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

mariechen (20.03.2017), hoe (21.03.2017), KAOS (21.03.2017), jocki (21.03.2017), Meinhard (22.03.2017), scheinbar (22.03.2017), baungad (23.03.2017), melitta (24.03.2017), koarl (25.03.2017), AverellDalton (25.03.2017)

mariechen

Fortgeschrittener

  • »mariechen« ist weiblich

Beiträge: 221

Registrierungsdatum: 22. Juli 2012

Aktivitätspunkte: 2165

Danksagungen: 906

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. März 2017, 22:25

Re: Erfreuliches

Lieber Robert!

Ich bezweifle, daß die Neider nach diesem, Deinem letzten Post Ruhe geben werden!
Warum sollten Sie auch? Neid wächst schließlich mit dem Erfolg "des Anderen" !
Unabhängig davon kannst Du aber wahrlich stolz auf das Erreichte sein! Und egal, ob Neider oder nicht: JEDER, der davon letztendlich profitiert, sollte es auch sein!
Ich bin auf jeden Fall jedem Einzelnen für sein Engagement in unserer Sache dankbar und selbstverständlich auch Dir!

Liebe Grüße! Mariechen :EVERYD~16:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boney111 (20.03.2017), Ernestro (21.03.2017), koarl (21.03.2017), jocki (21.03.2017), Meinhard (22.03.2017), AverellDalton (25.03.2017)

andihohewarte

Anfänger

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 8. April 2016

Aktivitätspunkte: 213

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. März 2017, 09:03

Re: Erfreuliches

Neid muss hart erarbeitet werden!!!

LG Andi

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boney111 (24.03.2017), AverellDalton (25.03.2017)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 251

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11032

Danksagungen: 4693

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. März 2017, 14:38

Re: Erfreuliches

Gratuliere Boney!

Ich hoffe aber das Du und die anderen vereinsmitglieder es nicht als Neid sehen wenn jetzt manche betroffene sich jetzt aufregen die choncen auf den verdienstendgang hätten als Neider siehst nur weil sie kretik äußern bzw dagegen vorgehen werden bzw wollen, das laut den neuen Gesetz der verdienstendgang nach dem verbrechensopfrgesetz gestrichen werden soll! Ich persönlich bin niemanden neidischen nicht für Anerkennung nicht für Geld! Ich bin seit dem Jahr 2000 intensiv öffentlich medial aufgedrehten, aber nicht wegen öffentlichkeit keilheit sondern wegen der Sache! Und ich sehe es auch bei anderen die sehr viel Vorarbeit geleistet haben betrefflich unserer sache! Meiner seits gilt mein dank jeden auch dir und den vereinsmitglieder bzw anderen die für unsere Sache intensiv aufopfernd sich einbrachten! Wie schon erwehnt das neue Gesetz ist gut und richtig aber sollte die Streichung des verdienstendgang umgesetzt werden werden manche betroffene draufzahlen und das wäre jedenfalls nicht korekt von der Politik das ist meine Meinung ob woll es mich ja nicht betrifft da ich über meinen Anwalt fristgerecht um den verdienstendgang ansuchte! Ich bin kein Neider ich freue mich für dich und andere wenn sie für ihr tun ihr handeln eine Anerkennung erhalten. Lg mike

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Boney111 (22.03.2017), Ernestro (23.03.2017), jocki (23.03.2017), AverellDalton (25.03.2017), Meinhard (07.04.2017)

Boney111

Unterversorgter

  • »Boney111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 2516

Danksagungen: 906

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. März 2017, 12:49

Re: Erfreuliches

hullo, lieber Scheinbar.

Der Verdienstentgang wird durch die Rente nicht geschmälert. Eher umgekehrt. Wer zuviel Verdienstentgang hat (also höher als die Rente € 300,00), für den kann es sein, dass die Rente nicht ausbezahlt wird. Leider.

Wir warten schon dringend auf einen Termin mit einem verantwortlichen Politiker. Viele Fragen sind offen: ... arbeitende Betroffene müssen erst auf die Pension warten, um in den Genuss der Rente zu kommen,... Verdienstentgang,... Entschädigungen bzw. Beihilfen der Länder - wird die Rente zum Decken von den Entschädigungen oder Beihilfen (Wohnbeihilfe, usw.) herangezogen,... Rentenanpassung - Inflationsanpassung (wie Pensionserhöhung) Gesetz in dieses Rentengesetz einbeziehen,.. was passiert mit der Rente, wenn jemand schon eine Rente erhält,... Fragen über Fragen, die es gilt aufgeklärt zu werden.

LG

Boney111 :top

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (24.03.2017), Meinhard (24.03.2017), scheinbar (24.03.2017), koarl (25.03.2017), AverellDalton (25.03.2017)

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 251

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11032

Danksagungen: 4693

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. März 2017, 16:41

Re: Erfreuliches

Danke der verdienstendgang dauert eh einige zeit die von Ministerium meinte 2 -3 Jahre der anwqlt meint binnen 6 Monate müssen sie endschieden! Mir egal sollen sie tun wie sie meinen wenn bewilligt müssen sie ab antrag Stellung zahlen! Ich habe gemeint das meine Invaliditätpension wirt nicht gekürzt bei zuerkennung des Awalt verdienstendgang! Die HKOP würde ich auch nicht ansuchen wenn ich den verdienstendgangnicht bekomme! Mir wurde wegen der kausalen cronischen erkrankung die doppelte kinderbeihilfe zu gesprochen schon vor 8 Jahren (das hatte ich im forum eh mehr mal geschrieben) auch bei diesen ansuchen wurde versucht mittels gutachten es so ausschaun zu lassen als ob ich ein Schwindler Betrüger bin da hat mir damals die arbeiterkammer Rechtsbeistand gewährt und meine von kindheit auf bestehende psychische erkrankung verbrechens kausal mittels neurlichen gutachten ,so genannten ob gutachten war eine kinder Psychiaterin und psychotherapeutin toller Mensch und fachkundig die hat mich nicht gematert sonder nach 3 Minuten abgebrochen und gesagt ich habe ihren akt genau studiert köperliche untersuchung fertig hatte nach 3 Jahren eine nach untersuchung jetzt ist die doppelte kinderbeihilfe unbegrenzt! Voriges Jahr wollten sie das Gesetz ändern und die ausgleichzulage zum Einkommen dazu zählen das wurde ab wieder zurück gezogen weil es sogar EU rechtswidrig war bzw alle Sturm gelaufen sind, jetzt erhalte ich die invaliditätspension Pension mit Ausgleich Zulage und kinder zu Lage 1090 plus doppelte kinder Beihilfe, ich habe genug Bezüge und schäme mich fast wenn ich lese wie schlecht es manchen geht finanzell usw! Aber ich habe auch eine eigene Wohnung in der nähe meiner Kinder weil ich hoch sensibel auf Stress reagiere und depressivionen habe, wenn ich alles gezahlt habe bleiben mir 400 euro zum leben das ist viel mehr als andere haben das ist mir schon bewusst! Die opfr pension würde ich nur ansuchen wenn mir die kinder Beihilfe gestrichen würde bzw und ich den vr dienstendgang nicht zu erkannt bekomme, danke noch mal an den vr ein und den betroffenen ihr werdet sichreich das Thema Streichung des verdienstendgang auch an sprechen war heute bei meinen Psychotherapeuten der hat gemeint ich soll mich auf mich konzentrieren ich hätte genug geleistet bzw ich sei schon wieder zu tief in meiner Geschichte vergraben! So wie kaos auch meinte jeder muss auch selber was beitragen zu seinen ergebniss! Seit 2000 bin ich nun in meiner biografischen aufarbeitung war Monate lang im Krankenhaus immer wieder! Es gibt den Verein wir heim kinder der hat viel geleistet und jeder kann sich an euch wenden auch wegen des Vorhaben der Streichung des verdienstendgangs nach dem verbrechensopfer Gesetz kann jeder rechtliche Schritte setzten falls das so kommt es ist nämlich EU rechtswidrig auch wenn es im gesetzes Text steht kein EU rechts relevants! Ich bekomme zwar noch einen termin bei eine grünen landesabgeordneten den werde ich bitten Augenmerk darauf zu legen das der vrdienstendgang nicht gestrichen wirt aber dann war es das! Ich musste auch für mich alles selber machen alles selber finanzieren laufen lesen in den Medien und und ich habe zwei kinder und bin psychisch nicht in der Lage mich um des Themas Streichung des vrdienstendgang zu kümmern ist auch nicht meine Aufgabe! Lg mike

Boney111

Unterversorgter

  • »Boney111« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 289

Aktivitätspunkte: 2516

Danksagungen: 906

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. März 2017, 19:52

Re: Erfreuliches

Lieber Mike,

von KEINER Pension (Invaliditätspension, Korridorpension, Alterspension, usw.) wird wegen bei Auszahlung der Rente estwas weggenommen. Die Pension bleibt dir voll erhalten.

Ich weiß, dass du mit deiner Aufarbeitung noch nicht fertig bist. Ich denke, du hast einen guten Therapeuten.

Aber Hut ab vor dir. Du hast schon viel geschafft und wirst das Andere auch noch schaffen, da bin ich mir sicher.


LG

Robert

scheinbar

Meister

  • »scheinbar« ist männlich

Beiträge: 1 251

Registrierungsdatum: 2. Juni 2012

Aktivitätspunkte: 11032

Danksagungen: 4693

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. März 2017, 10:45

Re: Erfreuliches

Lieber Boney Danke für deine Worte ja ich habe einen sehr guten Therapeuten er meint auch das es bei mir immer wieder im leben vorkommen kann das es mich psychisch hinein haut in die tramatieserungen weil ich eben schon als Baby zu diesen wahnsinnigen (Pflegeheim grentner) gekommen bin und es dann weiter ging bis in die Jugend! Aber ich habe so viel mehr Glück im leben zurück erhalten von meiner Frau von den kinder von Sozialarbeiter psychtherapeutischeAufarbeitung Therapeut einer Politikerin ( seglinde tranacher spö ist leider verstorben an Krebs ich geh sie oft besuchen zu ihren Grab sie hat mir eine Wohnung verschaft und glaubte mir und half mir gegen dem ex erzieher bzw gegen ihre ex Partei Kollegen sie War ein besonderer Mensch immer für die schwächsten in Dr Gesellschaft da!) Und auch hier im forum! Seits mir nicht böse von verein ich weiss sehr woll was ihr für Leistungen erbringt das ist für euch alle auch kein Honig lecken den es erinnert ja euch auch wieder an eurer eigenes schweres Schicksal, ich weiss was das heisst wenn man dauernd dann ist an unserer sache! Dafür gehört euch einen Orden überreicht! Ja ich bin auf eine Guten Weg und wenn ich wirklich stabil genug bin komme ich mal zu Einen treffe von euch wenn ich darf! Grüße und ein besonderen Dank an alle von euch die ihre Zeit ihre Emotion usw für unsere Sache aufopfernd leisten! Lg mike

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ernestro (25.03.2017), Boney111 (25.03.2017), jocki (26.03.2017)

Ähnliche Themen